Neueste Bewertungen für Köln im Bereich Ausgehen

  1. Underground

    Branche: Tanzlokale / Nachtclubs

    Vogelsanger Str. 200, 50825 Köln

    Tel: (0221) 54 23 26

    1.
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    via iPhone


    Ich liebe es was anderes kann ich dazu nicht sagen. Klein aber fein. Das Underground ist Anlaufstelle für die kleinen nicht so bekannten Punk- , Rock- und Metalbands mit ihren verrückten Fans . Die Atmosphäre ist der Hammer das Personal super nett und die Preise angemessen . Super Musik . Das einzige Manko die Toiletten könnten etwas sauberer sein ;) das Underground gehört zu Köln jeder kennt es keiner will es missen . Doch jetzt soll es abgerissen werden :( echt schade :( http://m.welt.de/regionales/koeln/article113118647/Underground-in-Ehrenfeld-droht-2014-Abriss.html


    Neu hinzugefügte Fotos
  2. Deutzer Bahnhof

    Branche: Bars und Lounges

    Ottoplatz 7, 50679 Köln

    Tel: (0221) 880 06 15

    2.
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    via iPhone


    Mit neuem - jetzt ansehbarem - Vorplatz!
    Hat sich zu einem ansehbaren Bahnhof entwickelt.



    Neu hinzugefügte Fotos
  3. HoteLux KGB-Bar

    Branche: Russische Restaurants / Bars und Lounges

    Rathenauplatz 22, 50674 Köln

    Tel: (0221) 20 53 87 96

    3.
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    Am lauschigen Rathenauplatz, Heimstatt der Boulespieler, Draußenleser und fleißigen Abchiller unweit der Synagoge befindet sich nebst vielen anderen Lokalen auch das wenig konspirative Büro des sowjetischen Geheimdienstes, Sektion Köln linksrheinisch.

    Pünktlich um 20:00 wird die Türe geöffnet und die nach Wodka und Bier dürstenden werktätigen Spezialagenten betreten eine gemütliche und liebevoll dekorierte - sagen wir - postsowjetische Themenbar.
    Der Genosse Lenin ist sowohl figurativ als auch plakativ zugegen. Hinten finden sich kleine Sitzgruppen und Zweiertischlein für den Fall, dass es doch einmal vertraulich-geheimdienstlich wird. Der Grundton der phantasievollen Innenausstattung ist selbstverständlich rot.

    Auf den beiden Flachbildschirmen - einer davon durchaus raumfüllend - geht es heute um Fußball. Und währenddem wird die Musikbeschallung natürlich heruntergeregelt.

    Auf den Tischen steht kostenfreies Salzgebäck ('Ja, das ist für dich') bereit und auf die angedachte Getränkegattung hin erfolgt sogleich die Empfehlung des Hauses: 'Starka' ein etwas süßliches, sehr leckeres und also hochgefährliches Zeug mit 43% vol.alc. aus russischer Produktion. Durch die Lagerung in Eichenfässern erhält diese Entdeckung des Abends ihre bräunliche, Wodka-untypische Färbung.
    Der parallel verkostete aus früheren Testreihen hochgeschätzte
    Stolichnaya (40% vol.alc.) ist dagegen ein klarer Klassiker.

    Für den größeren Durst empfiehlt sich Bier, wobei man gottlob nicht allein auf das hier kredenzte 'Dom' (Der Kölschkenner winkt ab) angewiesen ist und sich - themengerecht - derm russischen 'Baltika' zuwendet. Zwei Halblitergebinde der Variante Nr. 9 mit angeblich 8% vol.alc. beschließen die erfreuliche Vertestung.

    Normalerweise 3,5 - also solide 3 Sterne. Aber ein solches Lokal lebt natürlich auch vom Wirt, der in diesem Fall als kompetent und kumpelig bezeichnet werden kann. Der zwischendurch auch mal kurz das Lokal verlässt, um nach potentiellen KGB-lern Ausschau zu halten und den vierten Stern rettet.

    Das eigentliche KGB Oberkommando liegt im rechtsrheinischen Deutz und verfügt über eine wesentlich größere Wodka-Auswahl, ein richtiges Restaurant und den löblichen 'Proletarier-Klub' im Tiefgeschoss. Beide Etablissements werden unter gleicher Geschäftsleitung betrieben und verfügen über einen gemeinsamen Versorgungstraktor (Kennzeichen natürlich K-GB...)

    Na sdarovye und mit freundlichen Grüßen, Sir Thomas


    geen01Danke für Deinen überaus humorvollen Beitrag. Da macht doch das Lesen Freude :-)
    TikaeSir, Eure aufopferungsvollen Bemühungen, Euch vermittels innwendiger Konservierung auf konstant...frischem Niveau zu halten erwecken zum wiederholten male meine Bewunderung ;;-)))
    Ausgeblendete 7 Kommentare anzeigen
    Sir ThomasDer 'aufopferungsvoll' im Bewertungskollektiv dienende Autor dankt dem Begrünungskomittee und auch den belobigenden Genossinnen und Genossen. :-))
    Kulturqueen ;-)zdrowko (polnisch weitgehend für Prost - ohne entsprechende Striche) panie towarzyszu (Herr Genosse) aus dem Gegenüberliegendem Ufer und Glückwunsch zum beschwipstem (russischem) Daumen!

    Neu hinzugefügte Fotos
  4. Cubanita Cocktailbar

    Branche: Bars und Lounges

    Aachener Straße 59, 50674 Köln

    Tel: (0163) 255 33 71

    4.
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen
    von Magical

    Vorab muss ich sagen, dass ich bei der Bewertung der Location vielleicht nicht ganz objektiv bin, da ich im Cubanita meine Freundin kennengelernt habe.
    Ich versuche aber jetzt mal den emotionalen Stellenwert außer acht zu lassen und die Cocktailbar so neutral wie möglich zu bewerten: Also, hier gibt es eine tolle Auswahl an Cocktails, die gut schmecken und das zu Studentenpreisen. Als Student war ich hier öfter. Jetzt komme ich gerne hierhin, um mich an diese sorglose Zeit zurück zu erinnern. Die Bedienung ist freundlich und wenn einen der Hunger überkommmt gibt es auch eine kleine Auswahl an Speisen. Die Hintergrundmusik ist dezent, sodass man sich gut unterhalten kann. Insgesamt kann ich die Bar also guten Gewissens weiterempfehlen.


    ubier...offensichtlich gut geführt, wenn Du schon zu Studententagen dort warst und Dich inzwischen wehmütig daran erinnern mußt. Dann muß es das Teil ja schon eine ganze Weile geben!

    Neu hinzugefügte Fotos
  5. Old School Cocktailbar

    Branche: Bars und Lounges

    Kyffhäuserstraße 25, 50674 Köln

    Tel: (0177) 285 29 67

    5.
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    CRAZY HOUR muss man bei facebook folgen echt irre


    Neu hinzugefügte Fotos
  6. Roter Platz - Bar, Restaurant

    Branche: Russische Restaurants / Bars und Lounges

    Zülpicher Platz 11, 50674 Köln

    Tel: (0221) 476 79 51

    6.
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen
    von Siri

    via Android


    seinerzeit mal blitzvertestet.

    und gleuch für gut befunden!

    mit dem ambiente ist das so eine sache - der kenner erinnert sich sofort an jene, sowjetische, zeiten ...

    ... der nicht-kenner wird aber mit klischees bedient - SO sah ein sowjetisches lokal mitnichten aus!!
    allenfalls kann man die leicht räudig wirkende einrichtung als sowjetischen restaurants angelehnt empfinden.

    ja, die 'kneipe' ist laut.
    das sind andere kneipen aber auch - sofern sie so voll sind!
    und da das lokal scheinbar sehr oft sehr voll ist, muß es ja gut ankommen.

    der service war völlig in ordnung.
    das könnte daran gelegen haben, daß ich mit dem personal russisch gesprochen habe - an fast allen anderen tischen wurde aber deutsch gesprochen (eine ausnahme: englisch), und ich konnte keine unterschiede feststellen!

    das essen war sehr authentisch (mit einigen virtuosen einlagen des kochs, die gingen aber völlig in ordnung!) und hat auch primstens geschmeckt!
    für eine einführung in die russisch/sowjetische küche (es gibt auch gerichte aus anderen ehemaligen sowjetrepubliken) ist die speisekarte leider etwas zu kurz - einen guten eindruck bekommt man trotzdem.

    das bier (Baltika) wurde ja anderswo schon erwähnt - hier hat die 'perestroika' tatsächlich etwas positives bewirkt!
    zu UdSSR-zeiten konnte man dort nämlich fast keines der biere wirklich trinken...

    um auch hier noch mal was zu wodka zu bemerken:
    gut, daß es hier weder "Smirnoff" noch "Gorbatschov" noch * gibt - alle diese russisch klingenden sorten haben mit gutem wodka eher wenig zu tun!
    wer mal was besonderes probieren möchte, bestellt übrigens einen "Starka" ...


    Ausgeblendete 16 Kommentare anzeigen
    marionhschön zu lesen, da kommen Kölner Erinnerungen hoch..sehr guter Tipp für meinen nächsten Besuch in Köln.
    Glückwunsch zum GD
    SchalotteKlasse Siri .... Gratulation zum grünen Däumchen und zum gelungenen Bericht!
    konniebritzSchön beschrieben! Glückwunsch zum Daumen!
    Und vielen Dank für den Wodka-Tipp :-))
    Sir Thomasspasibo, tovarischtsch Siri, und Glückwunsch zum Daumen ! *Hilfreich* für Vodka-Sympathisanten. Ist sich aberr Chotelux mit KGB-Bar beste retro-soyuz sovietskich Einrichtung in Colonia.
    Siritak totschno, towarischtsch glawnokomandujuschtschi!
    ;-)

    LUX?
    na klar doch ... ;-)

    das muß man aber mögen.

    hatte ich da eigentlich schon meinen gorchitsa dazugeben?
    Siri@Sir Thomas:

    ich kenne aus eigenem erleben nur das "Sowietlokal" in Deutz:
    golocal.de/koeln/sonstige-gewerbe/hotelux-sovietlokal-von-sandt-platz-50679-koeln-deutz-fxDL/

    die "KGB Bar" vom selben betreiber ist mir seinerzeit leider entgangen ... :-(

    in Aachen gips übrigens auch ein "Sowietlokal" (vom selben betreiber) - hab 'ne neuanlage gemeldet.
    Siridanke noch mal an alle "gefällt mr" und gD-gratulanten !
    Siri@Rumpelsissi :

    "Rumpelsissi meint:
    „   ! zum grünen Daumen!“ "

    GL kann oder will kein 'ausländisch' (andere zeichensätze) verstehen :-( ...

    Neu hinzugefügte Fotos
  7. Lommerzheim

    Branche: Bars und Lounges / Restaurants und Gaststätten

    Siegesstr. 18, 50679 Köln

    Tel: (0221) 81 43 92

    7.
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von TanniHH

    Nachdem wir im Hotelux als Hamburger das Fußballspiel geschaut haben, wollten wir nur mal kurz in diese Gaststätte um einen Absacker zu nehmen, weil

    1. sie lag halt direkt neben unserer Jugendherberge und

    2. wir wollten sehen, was das für Menschen sind, die Nachmittags schon Schlange stehen um in dieser Gaststätte einen Tisch zu ergattern

    3. wir wollten das alte Gebäude von innen sehen, dass von aussen so wenig einladend aussieht

    ICH WILL DA WIEDER HIN!!!

    Lecker Kölsch, was uns auch schon mal vom Köbes verweigert wurde (ihr habt einen Dialekt ;-) )

    Das, dann aber am Tisch gesessen, ständig kam, bis der Deckel oben drauf lag.

    Die Kotteletts sind Wahnsinn, nur gesehen und gerochen, bei einem netten Typen, der sich zum Verzehr an unseren Tisch setzte.

    Für 1,50€ werden hausgemachte Frikadellen angeboten.

    Alles in einem ein Ambiente, wo schon meine Großeltern Freude daran hatten :)
    Aber es passt, ist urig, gemütlich, entspannt.
    Lauter nette Menschen, mit denen man schnell ins Gespräch kommt ! Besonders, wenn man aus Hamburg kommt :)

    Wir kommen wieder!!!!



    Neu hinzugefügte Fotos
  8. Kunstpark Köln

    Branche: Nachtclubs

    Bremerhavenerstr. 35, 50735 Köln

    8.
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von sanfun

    Viel zu warm und keine ordentliche Lüftung und die Mitarbeiter dürfen auch etwas freundlicher. Sehr runtergekommenes Location ,Eine Sanierung wär angebracht.


    Neu hinzugefügte Fotos
  9. Joe Champs

    Branche: Bars und Lounges / Kneipen

    Hohenzollernring 1 -3, 50672 Köln

    Tel: (0221) 257 28 54

    9.
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen
    von Magical

    Gutes Fast Food Restaurant in American Style. Cool ist, dass im Hintergrund Sportfernsehen läuft. Das Essen, also in meinem Fall Burger und Pommes, hat gut geschmeckt.
    Ich muss allerdings ein paar Punkte für den Service abziehen. Obwohl die Besucherzahl relativ überschaubar war, mussten wir doch recht lange auf unser Essen warten.



    Neu hinzugefügte Fotos
  10. Blue Lounge

    Branche: Bars und Lounges

    Mathiasstraße 4 -6, 50676 Köln

    Tel: (0221) 271 71 17

    10.
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    Die Blue Lounge ist natürlich ein absolutes High Light und must do für die Frauenszene Kölns und ihre Besucherinnen. Aber es ist auch ein Lärmfaktor, für die aber nicht die Betreiberinnen sondern alleine ihre Gästinnen verantwortlich sind. Man kann nicht erwarten das die Inhaberin der Blue Lounge ständig hinter erwachsene und mündige Frauen herlaufen sollte, damit eine gewisse Sauberkeit auf der Mathiasstraße gewährleistet ist. Soviel Anstand kann man eigentlich voraussetzen, vor allem wenn man gerne absolut integriert sein möchte.

    Was den Laden selber anbelangt, die Musik ist Spitze, die DJane versteht ihr Handwerk und die Getränke sind ebenfalls angemessen im Preis. Besonders amüsant wird es bei einem Getränk mit dem bezeichnenden Namen "Orgasmus". Als ich mit meinem Sohn dort war, fragte er mich "Mama, ich geb einen aus, was möchtest du trinken?" Ich antwortete ihm: "Einen Orgasmus!" Er geht zur Theke und im Moment seiner Bestellung verstummt die Musik und seine Stimme hallt durch den Laden: "Meine Mutter will einen Orgasmus!"
    Der Abend war gerettet! ;-)

    Störend finde ich das man dort nicht behindertengerecht ist. So müssen leider einige der Rollifahrerinnen draußen bleiben und sind deswegen auch schon einmal gezwungen ihre Party auf die Straße zu verlegen, denn die Blue Lounge ist nachdem vor Jahren die beste der Frauendiscos zu gemacht hat, fast die einzige brauchbare Alternative für die Szene. Wer also etwas sucht, geht hin und bleibt notfalls auch auf der Straße um den Dialog zu suchen.

    3*** für die Blue und imaginäre 5***** für die DJane.



    Neu hinzugefügte Fotos

;