Neue Pinakothek in München
Neue Pinakothek in München
Neue Pinakothek in München

Neue Pinakothek

Barer Straße 29
80799 München
Tel: (0 89) 23 80 51 95
Fax: (0 89) 23 80 52 21
Web:
✓ Überprüfte Adresse
✎ Unternehmensdetails bearbeiten

Öffnungszeiten

gerade geschlossen
Montag10:00-18:00
DienstagGeschlossen
Mittwoch10:00-20:00
Donnerstag10:00-18:00
Freitag10:00-18:00
Samstag10:00-18:00
Sonntag10:00-18:00

Nutzermeldung - nicht von golocal geprüft

Kleidung
Alltagskleidung
Wartezeit
kurz
Geräuschpegel
leise
Toilette
gut
Preisklasse
€€
Parkmöglichkeiten
Garage
Rauchen
untersagt
✎ Zusatzinformationen hinzufügen oder bearbeiten ...

Neue Pinakothek München

Die Neue Pinakothek wurde 1841 auf Wunsch König Ludwig I. erbaut, um seine Privatsammlung zeitgenössischer europäischer Gemälde der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Eröffnung zwei Jahre später glich einer Sensation: Denn zum ersten Mal auf der Welt gab es ein eigenes Museum für die Bilder noch lebender Maler. Alle, die Rang und Namen hatten, waren vertreten. Kunstförderung auf diesem Niveau war zu damaliger Zeit eine Weltneuheit!

[komplett anzeigen]

10 Bewertungen zu Neue Pinakothek

Hier werden Dir alle Bewertungen der Location in zeitlicher Reihenfolge angezeigt. Bewertungen ohne Text fassen wir am Seitenende zusammen.
4

Bewertung zu Neue Pinakothek

Meringerin
Ich bin jedes Mal sehr begeistert, wenn ich dieses Museum besuche. Man kann nicht oft genug dort hin fahren! Sie ist ein Museum der europäischen Kunst des 19. Jahrhunderts und man kann dort eine Ewigkeit verbringen, um staunend die ganzen Werke zu bewundern.
Als Inhaber kommentieren

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


5

Bewertung zu Neue Pinakothek

chris 2014
In München gibt es auf einem sehr kleinen Areal drei „Tempel der Kunst“. Die Alte Pinakothek, die Neue Pinakothek und die Pinakothek der Moderne. Keinen dieser Museen muss sich verstecken – alle drei gehören zu den bedeutendsten Museen der Welt dazu.

Zwei dieser Museen wurden von König Ludwig I. erbaut- die Alte und auch die Neue Pinakothek. Den Auftrag für das Gebäude der Neuen Pinakothek erhielt der Architekt Friedrich von Gärtner. Im Jahre 1853 wurde das Museum eröffnet. Leider musste... weiterlesen
dieses Gebäude – im Gegensatz zur Alten Pinakothek nach dem Zweiten Weltkrieg abgerissen werden.

Nach den Plänen des Architekten Alexander von Branca errichtete man einen Museums-Neubau, der erst 1981 eröffnet werden konnte. Hier sind weltbekannte europäische Kunstwerke ausgestellt, die im Zeitraum zwischen den Jahren 1800 und 1900 entstanden.

Im 19.Jahrhundert war die Fotographie noch nicht so weit fortgeschritten, dass man auf gemalte Porträts oder Landschaftsabbildungen verzichtete. So kann man viele Adelige und u.a. griechische und italienische Landschaften italienische Landschaften/Städte (Rom) bewundern kann.

Einige sehr bekannte Meisterstücke, die man hier auch findet sind:
Stilleben mit Kommode von Paul Cézanne (1839-1906) – ein wichtiger Grundstein für die Malweise im 20. Jahrhundert
Sonnenblumen von Vincent van Gogh (1853-1890) – 1888 gemalt
Seerosen von Claude Monet (1840-1926) –Impressionismus pur
Der arme Poet von Carl Spitzweg (1808-1885)
Münchner Biergarten von Max Liebermann (1847-1935)

Mir gefällt die Neue Pinakothek (meine große Liebe ist jedoch die Alte Pinakothek ;-)).

Der Eintritt kostet regulär 7 €, sonntags 1€.

Der Museumsshop ist klein aber fein und bietet interessante Bücher, es lohnt sich zu schmökern. Leider besteht man streng auf das Vorzeigen der Eintrittskarte, ohne diese bekommt man nichts.

Im Restaurant Hunsinger im Untergeschoss kann man tagsüber sehr lecker essen. Es gibt einen Mittagskarte und Kaffee und Kuchen - bei schönem Wetter sogar auf einer geschützten Sonnenterrasse.

Abends wird das Hunsinger zum Gourmetrestaurant. Ich habe es leider noch nicht getestet.

[verkleinern]

Als Inhaber kommentieren

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


5

Bewertung zu Neue Pinakothek

kathrinxxx
Die neue Pinakothek wurde im 19. Jahrhundert auf Veranlassung von König Ludwig I. erbaut. Hier kann man eine riesengroße Ansammlung genialer Gemälde unterschiedlichster Künstler bewundern. Für einen Besuch hier sollte man genügend Zeit einplanen, um die Kunstwerke vom 18. Jahrhundert bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts zu bestaunen. Neben den Kunstwerken ist auch das Gebäude selbst eine Sugenweide, wodurch en Besuch hier definitiv lohnenswert ist.
Als Inhaber kommentieren
5

Bewertung zu Neue Pinakothek

Carlos Sebanto
Wer jemals dort war, wird seinen Besuch als unvergessliches Ereignis verbuchen. Eine solche Vielfalt an Kunst habe ich selten gesehen. Der Eintrittspreis ist absolut angenmessen, wenn man die Exponate bedenkt. Wer in der Gegend ist, sollte sich definitiv gut überlegen, ob er diese Perle nicht mitnimmt!
Als Inhaber kommentieren

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Sag's weiter:

Deine Erfahrungen mit Neue Pinakothek


Bewertung qualifiziert sich NICHT für die Gutschein-Aktion
Aussagekraft

Hinweis

Schreibe bei golocal Bewertungen und erhalte einen €5 Amazon.de-Gutschein*!

Jeder, der 10 aussagekräftige Bewertungen abgibt, wird von golocal mit einem €5 Amazon.de-Gutschein* belohnt!

* Es gelten Einschränkungen. Siehe Einzelheiten.


↑ Nach oben