Bewertung von spreesurfer zu Schlosskirche Altlandsberg

5

Bewertung zu Schlosskirche Altlandsberg

spreesurfer
Hallo liebe Leser!!!

Heute stelle ich Euch die schöne und 2017 frisch sanierte Schlosskirche Altlandsberg vor, die östlich von Berlin dort auf dem ehemaligen Schlossgut der Stadt zu finden ist.

Im Jahre 1654 erwarb der kurfürstliche Minister Graf Otto von Schwerin, dessen neu wiedererbaute Büste vor der Schlosskirche dort steht, das Schloss und die zuvor abgebrannte Stadt.

Er ließ die Bauwerke neu aufbauen und um 1670 das Barockschloss und die zugehörige Saalkirche errichten. Hier verbrachte der preußische König Friedrich I. seine Jugend. Daher auch ein historisch interessanter Ort des alten Preussens!!! :)

1708 kaufte König Friedrich I. die Herrschaft Altlandsberg, wandelte sie in ein königliches Amt um und baute das Schloss als dreiflügeligen Barockbau zur Nebenresidenz aus. Auf Kupferstichen

Siehe hier: http://schlossgut-altlandsberg.eu/aus-der-geschichte/

kann man die durchaus damals beeindruckende Größe des einstigen Schlosses sehen.

Nach dem Tode von Friedrich I. gab sein Sohn Friedrich Wilhelm I. 1713 das Schloss als Residenz auf und ließ die Ausstattung entfernen und nach Berlin zum Schloss Charlottenburg verbringen.

1757 brannte es ab und wurde bis auf die 1765 bis 1768 wiederaufgebaute Saalkirche, heute die Schlosskirche dort, abgerissen.

Heute erstrahlt, die kleine, aber sehr feine Kirche in neuem Glanz und ist Ort für Veranstaltungen wie Konzerte, Kino und Hochzeiten und anderes auch!!!

Faktisch ist sie eine Kulturkirche, genau wie jene, die ich kürzlich in Neuruppin besichtigt habe!!! Als ich vor Ort war, kam ich aber in Altlandsberg wegen Bauarbeiten am Kircheneingang nicht rein dort!!!

Auf dem Schlossgut Altlandsberg sollen bis 2021 noch die Fundamente des ehemaligen Schlosses freigelegt werden, der Lustgarten mit den alten Treppen wieder erbaut werden, sowie die alte Orangerie neu wieder erbaut werden.

Hoffentlich bringt das Leben in den verschlafenen Ort dort!!!

Neben der Schlosskirche am Nordende der kleinen Altstadt von Altlandsberg steht noch die große alte Stadtkirche aus dem 13. Jahrhundert!!!

Euer spreesurfer. :)

Hinkommen mit der S-Bahn bis Hoppegarten und ab dort mit dem Bus, der aber mittags nur 1 Mal pro Stunde fährt, immer um 44, also 11.44 Uhr, 12.44 Uhr 13.44 Uhr, danach halbstündlich!!! Ist halt dörflich dort!! ;)

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

spreesurfer Wow!!! Danke für den schnellen GD hier!!! Ein wahrhaft historischer Ort dort.
Auch wenn Altlandsberg heute eher ein "verschlafenes Dorf" mit nur so 5 Läden in der "Innenstadt" ist!!! :) :o
Ausgeblendete 12 Kommentare anzeigen
Kaiser Robert Ein paar weitere tolle Sachen gibt es dort auch noch:
Seit dem Sommer 2016 qualmen die Brau- und Brennkessel auf dem Schlossgut wieder. Kommen Sie vorbei und kosten Sie die köstlichen Biersorten und Fruchtschnäpse der Sozietätsbrauerei & Brennerei Altlandsberg.
spreesurfer Ja, stimmt Kaiser, ich habe nicht das gesamte Schlossgutareal in voller Gänze beschrieben, sondern hauptsächlich die frisch sanierte Kirche!!!
Puppenmama Schade, dass Du nicht in die Irche rein konntest. Innenaufnahmen wären toll gewesen. Aber danke für Deinen schönen und informativen Bericht. Glückwunsch zum grünen Daumen.
spreesurfer Ja, Puppenmam. Kommsch vor de Kirche, stehe da Kaya Yanar und sagt "Öööööö - kummst hier net rei!!!!! ;)

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern