Bewertung von Ein golocal Nutzer zu Stadt Altötting

5

Bewertung zu Stadt Altötting

Ein golocal Nutzer
Altöttinger Wallfahrt
Der Grund für die weltweite Bekanntheit Altöttings als Marienwallfahrtsort liegt in einer Begebenheit aus dem 15. Jahrhundert. Im Jahr 1489 soll sich dort folgendes Wunder ereignet haben: Ein dreijähriger Knabe war in den Mörnbach gefallen, von der Strömung mitgetragen worden und wurde für ertrunken gehalten. Die verzweifelte Mutter brachte das leblose Kind nach seiner Bergung in die der Muttergotte geweihte Kapelle und legte es auf den Altar. Dort begann sie mit anderen Gläubigen für die Rettung ihres Kindes zu beten. Nach kurzer Zeit kehrte das Leben in den Körper des scheinbar toten Kindes zurück. Die Legende besagt, dass der gerettete Knabe später zum Priester geweiht wurde.

Ansonsten hat Altötting neben seinen vielen Pilgern auch einen ganz besonderen Reiz... besonders in der Frühlingszeit.


Ein golocal Nutzer doch doch Robertle :-)... hab noch einiges zu sotieren und zu schreiben.... muss ja noch das Motorradtreffen in Kulmbach auch noch fertig machen