Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Ammerbuch

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    Wenn wir mit meiner Mama unterwegs sind, dann geht die lieber zu Lidl statt zu Aldi, WEIL sie dort niemand kennt, bei Aldi sind immer so viele Leute, die sie kennt. *lachweg* Aber der Lidl ist auf dem Weg nach Poltringen, kurz vor Poltringen und für mich ist das meistens eher ein Umweg. Die Leute die da arbeiten sind so, wie überall bei Lidl. Mir fällt dazu jetzt nix herausragendes ein. Man kann da gut einkaufen und Parkplätze gibts auch genug. Außer, dass der Lidl, alswir letztes mal dort waren, weit weniger rummelig ist, wie der Penny in Entringen. Aber so weit ich mich erinnere gibts weder bei LIdl noch bei Aldi einen Bäcker und das find ich doof.

    geschrieben für:

    Lebensmittel in Ammerbuch

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    11.
  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Diese Bäckerei sollten sich alle merken, die durch Entringen kommen. Ich finde, die haben teilweise noch so klasse "alte Backtraditionen" und die merkt man auch den Sachen an! Bisher haben wir da noch nichts schlechtes gehabt, egal ob Brot, Brötchen oder süßes. Bisher waren sie auch immer sehr freundlich. Das einzige kleine Mango, an das ich mich erinnern kann, da geht doch ne Treppe hoch, daher geht meine Mama nicht gerne dahin. Sie bevorzugt deshalb den Gehr, der ca. schräg gegenüber ist und auch Parkplätze hat. Während der Euper halt direkt an der Hauptstraße ist. Aber die Sachen vom Euper mag sie auch total.

    geschrieben für:

    Bäckereien in Entringen Gemeinde Ammerbuch

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    12.
  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    Der Bäcker ist ok und wenn ich gerade in der quasi Ortsmitte bin und zum Metzger gehe und keine Zeit für den Penny/Sehne habe, dann kaufe ich da ein. Aber die Sachen sind auch ok, da kann man jetzt nix dagegen sagen. Wir hatten letztes mal ein leckeres Brot und leckere Kuchen gekauft. Aber die Sachen sind natürlich nicht so gut, wie von der Bäckerei Euper, die sind ein Traum. Da die aber manchmal Urlaub, Mittagspause oder sonst was und dann geh ich halt zum Gehr. Und es will was heißen, dass ich sag, der Gehr hat auch echt gute Sachen. Jedenfalls kann man da auch hingehen. Und ich seh da oft Leute drin, die einkaufen.

    geschrieben für:

    Bäckereien in Ammerbuch

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    13.
  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    Der Aldi in Pfäffingen ist echt ein tolles Geschäft. Denn sonst gibt es ja (fast) nix mehr, außer Edeka und Lidl. Früher gabs ja Belser, Eyth und Schiller im alten oder neuen Ortsteil, (was weiß ich schon ;-) ) Und der Aldi der war erst da und da waren alle Leute froh drüber. Von daher hat man dann immer x Leute getroffen, die man gekannt hat und konnte sich unterhalten. Praktisch war, dass man ihn auch gut mit dem Fahrrad erreicht hat. Der Parkplatz ist groß genug und wir fahren immer von der ehemaligen Hauptstraße rein (die heißt jetzt glaub ich Dorfstraße).... Von daher, ich freue mich, dass es den Aldi gibt und da geh ich gerne einkaufen.

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte / Wein in Ammerbuch

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    14.
  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    Also hier kaufe ich gerne ein, weil da ein Sehne drin ist. Der Penny ist kein so toller Laden, aber egal wo, ich kaufe da nicht so gerne ein. Obwohl er doch manchmal tolle Sonderangebote hat. Außerdem hat er leckere Spätzle und wenn ich mal keine Zeit hab, mach ich gerne die zum mit Käse überbacken oder so.
    Aber wie schon gesagt, ich gehe da hin, weil er a) auf dem Weg liegt und b) der Sehne drin ist. Die Verkäuferinnen sind meistens am Auffüllen (aber wo nicht, vor allem in der Weihnachtszeit) und sind mittelmässig freundlich. Also jetzt nicht unfreundlich oder so. Von daher, ein Geschäft, wo man hingehen kann.

    geschrieben für:

    Verbrauchermärkte in Ammerbuch

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    15.
  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Wir sind schon lange dort Kunde. Früher haben wir unser ganzes Mehl dort gekauft. Es gibt dort sehr viele Sorten und vor allem große Säcke. Da wir gerne backen, und gerne gute Produkte haben, gehen wir dahin. Allerdings gibt es jetzt sehr viel mehr Sachen, als früher, Nudeln und co und auch Obst und Gemüse. Finde ich klasse. Würde ich dort wohnen, würde ich da öfters einkaufen. Seit wir aber etwas weiter weg wohnen finden wir nur noch selten den Weg dahin, da wir - wie ich öfters geschrieben habe - meist über Entringen Richtung Herrenberg fahren. Die Leute dort sind sehr freundlich und daher kaufe ich da auch gerne ein. Früher war ich da immer mit meiner Oma und mit dem Fahrrad. DAS waren noch Zeiten. :-)

    geschrieben für:

    Mühlenbetriebe / Lebensmittel in Ammerbuch

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    16.
  7. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    Wenn wir auf dem Weg von Tübingen nach Herrenberg bzw. Stuttgart sind, fahren wir meist über Entringen. Da ich unterwegs gerne einkaufe. Oft bei Penny. Ihr erratet wahrscheinlich warum? Da gibt es einen Sehne Bäcker. Und wenn wir dann schon da sind, gucken wir, wo wir tanken können, da die Tankstelle gleich gegenüber ist, ist das ziemlich praktisch. Meist ist sie auch nicht so teuer und oft war es schon die billigste Tankstelle in der Umgebung. Tübingen war dieses Jahr ziemlich teuer fanden wir. Nun ja, die Leute bei der MTB Tankstelle sind nett und von daher gehen wir da gerne hin zum Tanken.

    geschrieben für:

    Tankstellen in Ammerbuch

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    17.
  8. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Wir haben beschlossen, nachdem wir so viele gute Bewertungen gelesen haben und mein Neffe uns diese Lokalität extra noch empfohlen hat, vor dem Lockdown dahin zu fahren.
    Mein Mann hat also per Email einige Tage vorher reserviert. Am Tag bevor wir da hin fahren wollte, war noch keine Antwort da.
    Er hat dann 2 mal angerufen. Die Wirtin meinte, sie wüsste nicht, weil ihr Mann 2 Tage zu machen wollte. Es gab dann ein hin und her und dann bekamen wir die Antwort, dass sie zumachen würden. Aber das hätten sie uns auch gleich per Mail mitteilen können oder anrufen (mein Mann hatte die Telefonnummer dazu geschrieben). Wir mussten nun ganz kurzfristig nach einer neuen Lokalität gucken.
    Fanden wir nicht lustig.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Entringen Gemeinde Ammerbuch

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    18.
  9. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    Hab jetzt erst mal kurzerhand aus Pfäffingen Entringen gemacht. Weil Hohenentringen ist im Schönbuch und gehört meiner Meinung nach zu Entringen. Pfäffingen ist deutlich zu weit weg! Nur mal so. Und es ist mit dem Auto nur über Hagelloch zu erreichen. Aber das ist auch zu weit weg. In meiner KIndheit hab ich gelernt, dass es zu Entringen gehört. Man kann von dort hochlaufen und da befindet sich auch der Friedwald.

    Ich bin mehrfach von Herrenberg nach Hohenentringen im Schönbuch gelaufen. Das Problem dort ist einfach, dass man bei der Burgruine in Breitenholz nach unten muss, um dann in Entringen wieder hochlaufen muss nach Hohenentringen. Es gibt da mehrere Wege, der eine ist fies, wenn es geregnet hat und es ist sehr rutschig und der über den Friedwald ist echt schön.

    Es ist schöner von Tübingen nach Hohenentringen zu laufen. Und ich glaube von Unterjesingen über Schloss Roseck oder von Pfäffingen über den alten Berg laufen geht auch. Und ist schöner, find ich zumindest.

    Einkehren kann man da gut. Aber echt, das beste war immer der Most. Und der ist echt richtig sauer! Das Essen ist nicht so besonders. Meine Mama hatte beim letzten Mal Spätzle mit Soße und Fleisch und war gar nicht begeistert und ich frag mich, was kann man da falsch machen? Ich mein, das ist in Ba-Wü und nicht irgendwo in der Wüste oder so. Und ja, mein Wurstsalat war auch nicht so lecker. Daher gehen wir da nicht mehr so gerne hin.

    Aber der Biergarten ist schön. Und das Radler kann man da noch genießen und der Ausblick ist schön.
    Allerdings kommen im Sommer megaviele Fahrradfahrer und das nervt dann schon etwas.


    bestätigt durch Community

    19.
  10. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    Also das Hotel Lamm in Pfäffingen ist doch schon etwas in die Jahre gekommen. Und die Lage ist nicht so, dass man da vorbeifährt, nein, quasi am Ende der Welt liegt es, in Richtung Sulztal oder wenn man mit dem Rad von Tübingen kommt und nach Poltringen fährt und das Dörfle durchquert in seiner weitesten Breite oder so. ;-)

    Nun ja, ich kenne es überwiegend von Beerdigungen, da ich dort öfters mal zu einer gehen musste. Auch war ich des öfteren zum Essen dort. Es ist eigentlich so, es gibt fast nix anderes und die anderen Lokalitäten sind leider schlechter, die, die ich kannte. Was schade ist, denn das am Bahnhof war früher top und das Cafe Ammertal auch, aber die sind halt so wie sie waren "ausgestorben oder abgerissen" worden, was ich extrem schade finde.

    Jedenfalls hab ich ein neues Wertesystem für Espresso eingeführt. Der Espresso geht grad so, ist also so Schulnote 3. Nicht schlecht, aber auch nicht so gut, wie viel man dafür bezahlen muss. Und wenn ich jetzt wo Espresso trinke fragt mein Mann nach der Qualität: Besser oder schlechter als Lamm? ;-) Die meisten sind besser, aber es gibt auch noch schlechtere, daher Mittelmaß.

    Das Essen ist lecker, aber ich hab den Eindruck, dass das auch Tagesformabhängig ist. Wahrscheinlich mehrere Köche... Ab und zu ist das Essen toll, ab und zu nicht so. Also wenn ich noch mal das Essen selber bezahlen muss, dann probiere ich lieber in Entringen was aus oder fahre gleich nach Tübingen zum Coyote Cafe. Und in Poltringen gab es auch immer tolle Restaurants. Lieber so was probieren.

    Lamm kann man, muss man aber nicht.

    geschrieben für:

    Hotels in Pfäffingen Gemeinde Ammerbuch

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    20.