Bewertung von Jolly Roger zu Braukmann GmbH

5

Bewertung zu Braukmann GmbH

Jolly Roger
Hallo

Ich bin ein "Schnäppchenjäger", der auf Sonderangebote in den diversen Geschäften und Supermärkten achtet. Wenn ich dann bei Penny mal wieder diverse Schalen mit Hähnchenbrustfilets, Putenbrust oder wie kurz nach Ostern, als sie ihre Lammschultern nicht losgeworden waren, schlug ich zu.

Ich kaufte drei Schalen Hähnchenbrust, zwei Pakete Putenbrust und vier mal 2 kg Lammschulter. Dazu zu realen Preisen noch vier kg Karotten und gelb, grün, rote Paprikaschoten. Grosse Augen der nach mir folgenden Kunddn, aber an der Kasse wussten sie Bescheid, dass es hauptsächlich für meinen Hund gekauft wurde.

Im Hause garte ich die Hähnchenbrüste in meiner Heissluftfritteuse, ohne Fett. Ebenso eine Putenbrust. Parallel dazu schnitt ich die Karotten mit meinem Nicer Dicer in Streifen. Die nun gegarten Geflügelprodukte liess ich abkühlen und schnitt sie dann in Würfel.

Mit der Küchenwaage bereitete ich dann die Portionen vor. Jeweils so 140 g gewürfeltes Fleisch und 230 g ungekochte Karottenstreifen. Und jetzt kommt es. Um diese Mengen lagern zu können, hatte ich mir einen silberfarbenen Vacuumierer von der Fa. CASO gekauft. Dieser Vacuumierer wurde von der Fa, Braukmann GmbH vertrieben.

Es ist ein tolles Gerät, das nicht nur Kunststoffbeutel verschweissen kann, nein, es vacuumiert auch Lebensmittel. Beim Kauf waren neben dem Gerät und der Bedienungsanleitung auch noch einige Beutel zum Verschweissen beigefügt.

Zuerst füllt man die abgetropften Fleischwürfel und danach die Karottenstreifen in den Beutel, legt ihn auf den Vacuumierer und entzieht ihm die Luft. So kann man die Speisen kurze Zeit kühl aufbewahren oder längere Zeit im Gefrierfach.

Man muss natürlich aufpassen, wenn man etwas vacuumiert, dass man die zu verschweissenden Beutelkanten trocken hält. Sonst wird der Inhalt nicht vacuumiert und verschweisst. Vor dem "Servieren" kann man den Beutel entweder 2 - 3 Minuten in die Microwelle oder 25 - 30 Minuten in 70 Grad heissem Wasser Sous-vide-Garen.

Das war ebenso eine vorzügliche Anaschaffung, wie die Heissluftfritteuse oder den Gemüseschneider Nicer Dicer

Ein golocal Nutzer Interessant- meine Miezen stehen auf diese Futterart leider nicht. Aber futtern auch etwas weniger. Die wollen "ihre" Büchschen- bestimmte Sorten. Aber diese Futterzubereitung kenne ich auch, vom vergangenen Kater. Der hat nur auf soetwas "gestanden" Dein Hundel hat es gut getroffen! :-)