Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Bad Freienwalde

  1. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    Was heute die z.T. menschenunwürdigen Gemeinschaftsunterkünfte für die meist osteuropäischen Saisonarbeiter in landwirtschaftlichen Betrieben sind, waren vor über 100 Jahren die sogenannten „Schnitterkasernen“ auf den großen landwirtschaftlichen Gütern.
    Im Oderbruchdorf Altranft (40 km nordöstlich von Berlin) bei Bad Freienwalde hat sich ein solcher Zweckbau, wenn auch mit anderer Bestimmung, als Teil des historischen Dorfrundgangs erhalten.

    Auch früher waren vor allem die großen landwirtschaftlichen Güter zur Erntezeit auf eine große Zahl Saisonkräfte angewiesen. Diese musste man irgendwo unterbringen. Und so wurden in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts in den Dörfern und Gütern die „Schnitterkasernen“ genannten Unterkünfte für Wanderarbeiter gebaut.

    Die Bezeichnung „Schnitterkaserne“ leitet sich von den die Sense schwingenden Arbeiter ab, die vor Erfindung der hocheffektiven Mähdrescher bzw. Mähmaschinen in mühseliger Handarbeit das Korn auf den Feldern mähten. Der Begriff wurde auch allgemein für andere Wanderarbeiter genutzt, die sich bei Großgrundbesitzern und Großbauern verdingten, um Geld zu verdienen (z.B. bei der Kartoffel- und Rübenernte).

    Die Schnitterkaserne Altranft ist ein zweistöckiger Backsteinbau am Rand des ehemaligen Gutsbezirks. Wieviele Menschen hier untergebracht waren, konnte ich nicht herausbekommen, aber es waren vermutlich Dutzende, die in mehreren großen Räumen Quartier fanden.
    Die Kämpfe am Ende des 2. Weltkriegs im Oderbruch überstand das Haus beschädigt. Instandgesetzt diente es zunächst Kriegsflüchtlingen als Bleibe.
    In der DDR war Wohnraum überall knapp und so baute man die Schnitterkaserne zum Mehrfamilienwohnhaus um. Als solches wird es bis heute genutzt.

    Fazit: unspektakulär, ohne die Infotafel am Haus würde man es kaum als Teil des historischen Altranft wahrnehmen.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Altranft Stadt Bad Freienwalde

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ausgeblendete 9 Kommentare anzeigen
    grubmard Es gibt in Altranft 4 museal genutzte Standorte und etliche historische Gebäude, die in den historischen Dorfrundgang integriert sind.
    Die Schnitterkaserne ist zwar historisches Baudenkmal, steht aber nicht in der Landesdenkmalliste. Von daher ist der Eigentümer in der Pflicht. Und dem scheint der gegenwärtige Zustand zu genügen.
    opavati® Danke, mein Guide, ich kenne Schnitterkasernen aus dem Dorf meiner Kindheit, die waren auf allen Gütern vorhanden ...
    vinzenztheis @Schroeder. so schön finde ich die ehemaligen Landarbeiterkasernen auch wieder nicht. Aber immerhin ein lesenswerter Bericht. Wie man also sieht, (Tönnies lässt grüßen) hat sich gar nicht so sehr viel geändert.
    Sedina Ich hatte - wie Vinzenz - auch gleich an Tönnies gedacht, und auch da ist ja wohl der "Schnitter" umgegangen...
    Glückwunsch zum Grünen Daumen!

    bestätigt durch Community

    1.
  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Hallo,kann euch nur eins sagen, top Salon,tolle Atmosphäre, gute preisleistung. Ich komm wieder,freu mich schon u unser hund sammy auchwürde mehr Sterne geben wollen

    geschrieben für:

    Hundesalons in Bad Freienwalde

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    2.
  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen
    von FalkdS

    Eine tolle Auswahl an allen möglichen alkoholischen und alkoholfreien Getränken erwartete ich hier bei Getränke Hoffmann und meine Hoffnung wurde nicht enttäuscht.

    Sie hatten die Lieblingslimonade bzw. die liebsten Fruchtsäfte meines Schatzes und zwar so viele, dass sie sie verkaufen konnten, war das eine Freude.

    Okay, was davon Natur, also mehr echt und wo mehr Chemie reingemixt ist, kann man nur noch sehr aufwendig feststellen. Für uns Kunden ist das wohl sehr schwierig, wenn die Zunge und das Auge entsprechend getäuscht werden.

    Ich gehe davon aus, dass die Etiketten korrekt sind. Schon bei den vielen, ich nenne sie mal Tarnnamen für irgendwelche Substanzen, scheitere ich mit meinem Unwissen. Wie viel Mango ist im Mangosaft? Ist der Litschi-Geschmack echt oder nur ein Ester? Ich hab keine Ahnung.
    Aber mit diesen Problemen, verursacht von künstlichen Geschmacksstoffen, -verstärkern und Konservierungsstoffen müssen sich die nachfolgenden Generationen noch mehr herum ärgern, wenn wir wegen der künstlichen Geschmacks- Konservierungsmittel- und anderer Zusatzstoffe am Ende unserer Tage nicht mehr verwesen oder statt gemütlich zu verbrennen eine Explosion im Rohr erzeugen....

    Am Rande bemerkt, finde ich es doch schön, dass das Angebot an alkoholfreien Getränken in den letzten Jahren so breit gefächert wurde.

    geschrieben für:

    Wein in Bad Freienwalde

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Konzentrat Gewagte Assoziation, wenn es bei einem Getränkemarkt u.a. darum geht : "...statt gemütlich zu verbrennen eine Explosion im Rohr erzeugen...."
    :-)

    3.
  4. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    via Android


    Schwester Anja erzählt mir das ich keine grippeschutzimpfung erhalten kann weil diese nur noch privatversicherten zur Verfügung stehen. obwohl ich ein Risikopatiant bin. soviel zu der ....

    geschrieben für:

    Praktische Ärzte in Bad Freienwalde

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    4.
  5. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Die Blutwurst ist nur voll mit Grütze und geschmacklos.
    Die Hausmacherleberwurst ist fett und ohne Geschmack!
    Von uns nicht zu empfehlen!
    Es geht besser!!!

    geschrieben für:

    Fleischereien / Lebensmittel in Hohenwutzen Stadt Bad Freienwalde

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    5.
  6. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Mein Motorrad steht schon 10 Wochen in diesem Laden. Immer wenn ich Anrufe werde ich vertröstet. Service unter aller S.. Kontakt läuft jetzt über Aprilia Italien. Ab jetzt gehen wir woanders hin

    geschrieben für:

    Motorräder in Bad Freienwalde

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    6.
  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von Heer

    Die Auftragsentgegennahme verlief sachlich, kompetent und freundlich. Zum vereinbarten Termin war der Fahrdienst pünktlich vor Ort. Nach sechs Stunden konnte die Rücktour angetreten werden, hier war Flexibilität angesagt. Der Fahrdienst berechnete die zwei Einzelfahrten (Hin- und Rückfahrt), ohne Warte- oder Bereitstellungskosten. Die gezeigte Leistung zeichnet sich durch Freundlichkeit, Sachkompetenz, Flexibilität und Freundlichkeit aus. Ich kann diesen Fahrdienst nur empfehlen.

    geschrieben für:

    Fahrdienste in Bad Freienwalde

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    7.
  8. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    Dieser mehr als unscheinbare Grenzstein ist ein Relikt aus der längst vergangenen Zeit, als Deutschland noch ein Reich und viel größer als heute war.
    Er markierte die Grenze zwischen den ehemaligen Landkreisen Oberbarnim und Königsberg Nm (Neumark) in der preußischen Provinz Brandenburg.

    Bis zum Ende des 2. Weltkriegs lag das ganze Gebiet mitten im Deutschen Reich. Nach der Niederlage im von den Nazis angezettelten Krieg verlor das Deutsche Reich auf Grund der alliierten Beschlüsse alle Gebiete östlich von Oder und Neiße. Damit ging auch der Landkreis Königsberg Nm. zum größten Teil verloren. Das gesamte Territorium östlich der Oder wurde 1945 von der Roten Armee an die polnische Verwaltung übergeben, aus Königsberg in der Neumark wurde Chojna (sprich „keuna“) und der deutsche Landkreis ging unter anderem in der Wojewodztwo Zachodniopomorskie (Woiwodschaft Westpommern) auf.
    Die am westlichen Oderufer liegenden Gebiete des Landkreises blieben deutsch und gehörten zur Sowjetischen Besatzungszone. 1946 wurde der Landkreis in der SBZ aufgelöst.

    Der Grenzstein steht neben der Bundesstraße B158 (ehemals Reichsstraße R158/Fernstraße F158) an der einstigen Kreisgrenze, die hier von der Wriezener Alten Oder zwischen Bad Freienwalde und Schiffmühle (ca. 45 km nordöstlich von Berlin / ca. 2 km nördlich von Bad Freienwalde) gebildet wird.

    Vielleicht trug der Stein früher eine Inschrift oder ein Tafel. Wenn ja ist beides im Verlauf der Jahrzehnte verschwunden. Vor Ort erinnert auch keine Info an die Funktion des Steins.
    Auf dem Weg zum Grenzübergang Hohenwutzen/Osinow Dolny (Niederwutzen) bin ich unzählige male am Grenzstein vorbei gefahren ohne ihn wahrzunehmen. Erst als ich in anderem Zusammenhang die Bad Freienwalder Denkmalliste durchgegangen bin, bin ich auf den Grenzstein aufmerksam geworden.

    Fazit: Wenn man die Bedeutung des Steins kennt, ist er zwar ein interessantes Mosaiksteinchen deutsch-preußisch-brandenburgischer Regionalgeschichte, extra anhalten braucht man aber nicht.
    Das ist in dem Bereich auch etwas schwierig, da auf der B158 absolutes Halteverbot besteht. Man muss schon bis zum 200 Meter entfernten Schiffmühler Chausseehaus fahren und dort parken.

    Ausgeblendete 13 Kommentare anzeigen
    FalkdS Na und das mit dem Parken und Laufen ist ja so ein eigenes Ding.
    Manchmal hab ich das Gefühl, das die Leute denken, jeder gelaufene Meter, der weiter als 2 Autolängen vom Fahrzeug weg ist wird als Landstreichererei geahndet!
    grubmard Da gebe ich Dir Recht. Daher ist der Autostrand auf der dänischen Insel Römö vielleicht auch so beliebt: da kann man mit dem Auto bis an Wasserlinie fahren (und wenn man die Flut nicht beachtet parkt man in der Nordsee)

    bestätigt durch Community

    8.
  9. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Keine normale Kommunikation möglich. Dame legt am Telefon einfach auf und verweigert Kontaktaufnahmen mit Verwandten. Wer gute Betreuung sucht, sollt sich besser nach jemand anderem erkundigen. Absolut nicht zu empfehlen.

    geschrieben für:

    Sozialdienste in Bad Freienwalde

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    9.
  10. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    via iPhone


    Super Tierarzt mit grossem Einfühlungsvermögen. Bin mit Hund und Katzen dort und fühle mich gut beraten

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin in Bad Freienwalde

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    10.