Bewertung von vena-maus zu Reitstall "Hof Kneeden"

3

Bewertung zu Reitstall "Hof Kneeden"

vena-maus
Von Mai bis Oktober sind die Pferde 24 h auf der Weide. Nach Hallennutzung muss der Hufschlag geharkt werden. Longierzirkel und Dressurviereck sind nur im Sommer nutzbar, da in der Regenzeit zu matschig. Die Paddoks für die Stallzeit sind sehr matschig. Die Stallungen sind schön, gepflegt, sauber und trocken. Es wird Heullage gefüttert und auch bei Unverträglichkeit wird kein Heu gefüttert. Einige Pferdebesitzer kaufen Heu zu, da die Heulagemenge als zu wenig betrachtet wird. Die Pferde sind in der Stallzeit ca. 6 Stunden am Tag auf den Paddocks ohne Wasser und Futter. Pferde werden dorthin und wieder zurück getrieben, nicht geführt. Nervöse und beschlagene Pferde rutschen gern bei dieser Prozedur auf dem betonierten, abschüssigen Stück aus. Von Freitag bis Sonntag wird der Reinlassdienst unter den Einstellern aufgeteilt. Finden sich nicht genug Freiwillige, bleiben die Pferde drin. Es wurde ein Hufpfleger des Hofes verwiesen, weil der Stallbesitzer die Kompetenz angezweifelt hat.

Der Beitrag wurde zuletzt geändert