Bewertung von Lucy Stüve zu Absinth und Cocktailbar Druide

4

Bewertung zu Absinth und Cocktailbar Druide

Lucy Stüve
Diese Bar läge klein und unauffällig in der Nähe des Ubahnhofes Eberswalder Straße, wenn da nicht die hellgrüne Leuchtschrift über der Tür wäre. Hier steht Druide und so findet man ihn schnell, wenn man von der von der Richtung Sbahnhof Schönhauser Allee kommend auf der linken Straßenseite läuft bzw zwei Minuten vom Ubahnhof Eberswalder Straße. Man kann es eigentlich nicht übersehen, weil die nebenliegenden Geschäfte eher duster sind.
Auch der Druide ist im Inneren eher duster, die Wände sind mit Sprüchen und Plakaten voll, die Wände in den Toiletten mit etlichen Unterschriften und Zeitschriftenseiten tapeziert, der ganze Laden ist ein wenig im Used-Look. Es gibt Sitzplätze draußen auf Bierbänken und im Inneren sowohl an Tischen, als auch auf Sofas, sowie auf Barhockern an der Bar. Der Laden ist relativ klein, entsprechend gemütlich wird es, sobald er sich mit einigen Leuten füllt. Das passiert öfter, da die Bar auf der Liste des sogenannten Pub Crawling steht. Hierbei geht es darum, mit Touristen-Gruppen verschiedene Pubs kennenzulernen. Entsprechend voll ist der Pub wellenweise. An sich ist das aber eine gute Möglichkeit, neue Menschen aus aller Welt kennenzulernen.

Die Getränke sind hauptsächlich mit Absinth gemischt, entsprechend vorsichtig muss man mit dem Verzehr derer sein, da es schnell mal zuviel werden kann.
Ich persönlich bin dort nicht so gerne, mir gefällt das Ambiente nicht, die Barkeeper sind super, da sie den Kunden die Wünsche erfüllen zu versuchen und auch mal ein Späßchen machen.

Biscuitty Deine Beschreibung klingt so, als ob du die Bar gut findest, obwohl das Ambiente dir nicht gefällt. Das mit den Wellen von Pub-Crawlern ist natürlich doof, aber die Barkeeper machen das wohl wieder wett, oder?
Lucy Stüve @Biscuitty: Es lässt sich dort auch nicht so gemütlich sitzen und dadurch, dass die Barkeeper sehr viel zu tun haben, muss man eben sehen, dass man es sich schön macht - dazu gibt die Bar nicht so viel her.
Sir Thomas En urije Kaschämm, sääht d'r Kölsche. Und pub crawling geht erfahrungsgemäß auch ohne guide, Liste und Touri-Horde. Wie befremdlich... Gute Arbeit, Lucy - cheeeeers.

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern