Bewertung von Jes_G. zu Siecom Computersysteme GmbH - EDV, Drucker

5

Bewertung zu Siecom Computersysteme GmbH - EDV, Drucker

Jes_G.
Ich bin gar keine Freundin von "geplanter Obsoleszenz". Das von Herstellern kleine Fehler eingebaut werden, die den Fernseher oder die Waschmaschine nach einiger Zeit kaputt gehen lassen… nich gut :(

Es geht um meinen geliebten Epson Drucker, der nicht einmal ein Jahr auf dem Buckel hatte, außerdem nicht das günstigste Modell war und ne extra Versicherung existierte. Da ich Epson Fan bin und das dann auftretende Problem schon kannte (Druckerschwämme tauschen und Resetten lassen) ging ich dann zu dem Media Markt wo ich Ihn gekauft hatte, in der Hoffnung das er wieder flott gemacht wird. Ist ja nur ne Wartungssache dachte ich…ja, das dachte ich.

Der MM Mitarbeiter teilte mir allerdings mit, dass das Gerät zwar zurückgenommen wird, ich dafür die Hälfte vom Kaufpreis zurückbekomme und der Drucker dann auf den Schrott kommt… Er meinte der „Arbeitsaufwand“ lohnt sich nicht!?! Ich hab dann mit meinem Finger so gegen meine Stirn getippt, mir meinen Drucker geschnappt und bin mit den Worten gegangen: „Dann reparier ich Ihn eben selbst!“

Nun gut, soweit ist es dann doch nicht gekommen, denn ich wollte den Drucker ja auch irgendwann wieder benutzen ;).
So komme ich jetzt auch endlich auf meine Erfahrungen, die ich mit Siecom gemacht habe. Die Firma ist mir wärmstens von einem anderen Epson Spezialisten empfohlen worden. Und ich kann das auch nur weitergeben!

Nach kurzer Schilderung was denn mein Druckerchen für Probleme macht, wurde mir bestätigt, dass die Schwämme wohl ausgetauscht werden müssen. Naja, das dachte ich mir ja schon.
Am übernächsten Tag konnte ich dann meinen geliebten Drucker wieder abholen. War auch nicht teuer, im Gegenteil zu nem neuen Drucker, Schnäppchen ;) Er funzt wieder wie am ersten Tag und eine umfassende Einweisung wie ich noch lange Freude mit Ihm haben werde, gabs noch mit dazu.
Danke an Herrn Petermann!
Also in diesem Sinne, lieber reparieren als gleich neu kaufen!
Sehr interessante Seite die sich mit dem Thema beschäftigt: http://www.murks-nein-danke.de

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
Kulturbeauftragte Nichts geht über die Drucker der besagten Marke ;-) - habe ich seit etlichen Jahren, die alten haben schon länger ausgehalten...

Gut ge- und beschrieben, Glückwunsch zum gD!
diepolz ...und für alle EPSON-Fälle empfehle ich unter Windows xyz das russische "SSC Service Utility" in der aktuellen Version 4.30.

Guckst Du bitte unter: www.ssclg.com
diepolz Ach so:
meinen ersten EPSON-Drucker habe ich 1980 gekauft, einen Matrixdrucker namens MX-80/FT.
Für sage und schreibe 3.500,00 DM, da fällt die heutige Ersatzbeschaffung wesentlich leichter.