Bewertung von ines Wilke zu Tierarztpraxis Dr. Steffens Tierarzt

1

Bewertung zu Tierarztpraxis Dr. Steffens Tierarzt

ines Wilke
Bis vor drei Jahren war ich mit meinem Hund bei Frau Steffens Kunde. Mein Hund war sehr krank und da er gut versichert war, hat Frau Steffens über die Jahre Tausende Euro durch uns verdient. Trotzdem ließ die Höflichkeit sehr oft zu wünschen übrig. Einmal wollte sich meine Tochter wegen einem aktuellen Problem meines Hundes dort beraten lassen. Sie kam kaum zu Wort, wurde stattdessen von Fr. Steffens persönlich sehr mundtot und klein geredet. Natürlich wollte sie niemals wieder dahin.

Zur Zeit habe ich eine Fundkatze. Bis die Besitzer ermittelt sind, bleibt sie bei mir. Ich bin heute zu Frau Steffens, um nachschauen zu lassen, ob die Katze krank und/oder registriert ist. Mir wurde dafür die volle Summe abgenommen. Bei der Frage, ob es in zwei Raten abzahlbar ist, (meine Tochter hat den Monat Gbst, wofür ich bereits 120 Euro ausgab) wurde ich buchstäblich herunter geputzt. In einer Weise, wie ich es noch nie zuvor erlebte. (ich bin bereits 52 Jahre alt) Ich werde definitiv nie wieder dorthin gehen, auch wenn ich wieder Haustiere haben werde.

Später bin ich mit der Fundkatze noch mal zu dem Tierarzt meiner Tochter. Dieser nahm sich viel Zeit, untersuchte die Katze ausgiebig, schnitt die Krallen, hat uns umfangreich beraten, und wollte für all das und noch viel mehr, keinen einzigen Euro. Denn, so seine Worte, es sei ja nicht meine, sondern eine Fundkatze, der ich lediglich zu helfen versuche. Genau DAS hatte ich mir von der Ärztin gewünscht, bei der ich jahrelang Kunde war. Nicht wegen des Geldes an sich, sondern als Service.
Der Tierarzt meiner Tochter bekam natürlich 10 Euro für die Kaffeekasse.
Sollte ich je wieder ein Tier haben, wird nur noch dieser Arzt daran verdienen, nicht aber Fr. Steffens, zu der ich definitiv niemals wieder hin gehen werde.


* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern