Bewertung von Biscuitty zu Hans Wurst

4

Bewertung zu Hans Wurst

Biscuitty
Seit dem Erweiterungsbau/Umbau steht man nicht mehr mit den Füßen in Pfützen, wenn es mal regnet. Aber gemütlicher ist es nicht geworden :(
Jetzt steht man wie in einer Wartehalle und guckt zwangsläufig den Kunden zu, die auf die Zubereitung ihrer Würste warten.
Warum das manchmal so lange dauert, ist mir nicht klar geworden. Man bestellt bei einer Tresenkraft, die schiebt abgezählte Pappen zur benachbarten Bearbeiterin, dann wird kassiert.
Die bestellten Würste wandern in heißeres Fett, Pommes liegen oft schon fertig in einer Stahlschüssel.
Wenn sie vermutlich heiß sind, legt Tresenkraft 1 die Würste auf die Pappen, Kraft 2 fragt nach gewünschter Zubereitungsart (scharf, sehr scharf, mit Chillifllocken, mit Tabasco). Bis zum Anreichen über den Tresen dauert es noch einige Minuten, in denen die Wurst kinderfreundlich abkühlen kann...
Viele Kunden lassen einpacken, das dauert natürlich länger, die folgenden Würste in Warteposition leiden etwas darunter.

Meistens arbeiten drei Menschen hinter dem Tresen, wobei eine/r vorbereitende oder aufräumende Arbeiten verrichtet. Auch dann, wenn es brennt und ein Dutzend Hungrige auf Bestellung und Bedienung warten.

Fazit: Ich gehe gern dort Currywurst essen. Bisher war ich von der Qualität der Würste immer angetan. Die Freundlichkeit von Bedienungspersonal in Imbissbuden sehe ich locker, die haben wohl echt nix zu lachen! Immerhin verstehen sie meine Bestellungen und erfüllen sie neutral. Wie gesagt: Imbiss ist nicht Verwöhngastronomie!