✓  Offizieller Telefonbucheintrag
Tel: (030) 643 12 60
Fax: (030) 64 31 26 22
Wie fandest Du es hier?BEWERTUNG SCHREIBEN
Insgesamt 0 Fotos
0 Videos
Bewerte hier diese Location

Bewertungen zu ZBVV - Zentral Boden Vermietung und Verwaltung GmbH Immobilienmanagement

    Mein Freund hat bis vor kurzem in DU unter der ZBVV gewohnt in den Jahren waren einige Dinge auch mal dann unbrauchbar (Altbau) man musste da auch Monate warten bis Handwerker vorbei geschickt wurden und als man früh warum es so lange dauert hieß es das die eine Bearbeitungszeit von 2 Wochen haben oder Tür zagen waren zu alt für die neuen schweren Türen und wurden Jahrelang nur geflickt was keine Woche anhielt und natürlich über den Winter weil das flicken ja billiger ist und ja kurz vor dem... weiterlesen
    Auszug hieß es Sie ziehen ja eh bald aus da muss nichts mehr repariert werden und ja nun sind es 2 Monate her wo mein Freund ausgezogen ist und das Übergabeprotokoll wurde noch nicht zugeschickt obwohl schon einige Male angerufen wurde unserer seits aber ja würden immer vertröstet man Gib es weiter oder wegen Umzug der Verwaltung sei viel liegen geblieben usw. und ja nun heute kam die Antwort der Verantwortliche dafür sei im Urlaub und kein anderer könne darauf zugreifen nur mein Freund Brauch dies für den Stromanbieter da der wohl einen falschen stand hat und viel Geld haben möchte für die letzten 3 Monate in der Wohnung in DU also kein Wunder das diese Verwaltung den Ruf einer sogenannten Bruchbuden Verwaltung hat wenn nichts getan wird

    [verkleinern]

    Als Inhaber kommentieren

    Der Beitrag wurde zuletzt geändert

      Ich wollte eine Wohnung, die von der ZBVV verwaltet wird als Nachmieterin von guten Bekannten übernehmen. Diese hatten die Wohnung auf eigene Kosten tiptop in Stand gesetzt und eine EBK eingebaut. Verständlich, dass Sie wenigstens für die EBK eine Ablöse haben wollten. Fazit: Bei der Neuvermietung wurde die Kaltmiete um 50% erhöht, wobei die Vergleichsmiete noch niedriger ist als das, was meine Bekannten bezahlt haben. Als wir auf Mietpreisbremse und Vergleichsmiete verwiesen, wurde uns nur... weiterlesen
      eiskalt gesagt, das sie schon jemanden fänden, der bereit ist das zu zahlen. Meine Bekannten müssen nun die EBK rausreißen, die ZBVV erhält die Maklercourtage für die Neuvermietung und wieder ist eine Wohnung für Normalverdiener verloren. Das sind die Menschen, die unsere Stadt kaputt machen!!!!

      [verkleinern]

      Als Inhaber kommentieren

      Der Beitrag wurde zuletzt geändert

        Ich lese zum 1. Mal in diesem Portal und bin über nichts mehr verwundert. Vor einem halben Jahr wurde ich, weil ich Widerspruch gegen meine BK 2014 einlegte, verklagt. Es wurde zu meinen Gunsten vor dem AG Schönebg. ein Vergleich geschlossen. Nach dem Prozeß geht man eigentlich davon aus, daß das Mietkto. bereinigt ist. Im Gegenteil, mittlerweile habe ich 1.500 € Mietschulden, woher auch immer. Antworten bekommt man nicht...., alles wie in dem Bericht von "acolon" v. 17.5.17. Und es gibt noch viel mehr Ärer in unseren Häusern. Ich suche Mieter der ZBVV, die gleiche o. ähnliche Probleme haben, um in die Medien zu gehen. Bitte meldet Euch unter info@christina-kasiouli.de.

        Als Inhaber kommentieren

        Der Beitrag wurde zuletzt geändert

          Ich habe bereits schon mehrere Verwaltungen kennen lernen dürfen und es gibt sicher gute und schlechte. Die ZBVV jedoch ist mit Abstand das schlimmste was ich je erleben durfte. Es bleibt einem kein anderer Ausweg als einen Anwalt und eine Klage wenn man Probleme mit Ihnen hat. Generell melden Sie sich auf schriftlichen Postverkehr nur telefonisch zurück, damit es auch keine Beweise für Aussagen gibt und dann machen sie auch noch Bersprechungen die sie dann später nicht einmal halten.

            Das Unternehmen antwortet nicht schriftlich auf eingehende Widersprüche wegen Mieterhöhung. Die Grünanlagen werden gepflegt. Die Heizung wurde erneuert. Die Treppenflure sind sauber und der Müllbereich auch.
            Schuhe die vor der Tür stehen werden rabiat einkassiert.
            Der Tonfall ihrer schriftlichen Mitteilungen ist oft unangemessen. Nach meinem Eindruck wird das allernotwendigste gemacht. Bei Neuvermietungen steigen die Mieten satt, erzählt man sich.

            Als Inhaber kommentieren

            Der Beitrag wurde zuletzt geändert

              Ich verstehe viele der Vorposter nicht wirklich. Ich hatte bisher bei diesem sympathisch wirkenden Unternehmen noch nicht die Gelegenheit, eine Wohnung zu mieten - stattdessen hat man mir nahegelegt, mir eine Wohnung zu suchen, die zu mir passt und das die geschaltete Anzeige für eine nicht zu vermietende Wohnung gilt...

              Nun... Ich entschuldige mich natürlich in aller Form bei der ZBVV Berlin dafür, das ich eine Anfrage für eine Besichtigung gestellt habe. Das kommt nicht wieder vor.... weiterlesen
              Versprochen.

              Allen anderen rate ich zu folgender Vorgehensweise:

              1. Bei Mängeln oder Beschwerden immer ab dem ersten Brief eine Frist von nicht mehr als 14 Tagen setzen. In dringenden Fällen ist die Frist: "sofort"
              2. Wird die Frist nicht eingehalten und erlaubt es der Sachverhalt: Mahnen mit einer Nachfrist von nicht mehr als 7 Tagen.
              3. Bleibt auch das fruchtlos und ist Handlungsbedarf gegeben, Rücksprache mit einem Anwalt halten und in Absprache mit ihm den Schaden beheben lassen. Die ZBVV muss in diesem Fall zahlen. Zahlt sie nicht: Verklagen. Nicht zimperlich sein! Die sind es, die ihren Pflichten dann nicht nachkommen
              4. Ggf. - aber immer in Rücksprache mit einem Anwalt - die Miete bis unterhalb der Wahrnehmungsschwelle kürzen, wenn keine Besserung eintritt und Mängel fortbestehen.

              Wer kein Geld hat, der kann ggf. Prozesskostenbeihilfe beantragen. Wer im Recht ist, braucht sich nicht fürchten. Wichtig ist aber schnelles und entschlossenes Handeln - schon wegen Verjährung & Co

              [verkleinern]

              Als Inhaber kommentieren

              Der Beitrag wurde zuletzt geändert

                Keine Sterne!!!Bin dieses Unternehmen zum Glück los geworden aber versehentlich hatte ich die Miete schon überwiesen bevor ich umzog und?habe mein Geld natürlich immer noch nicht!!!Habe schon 4 mal da angerufen in 2Monaten und es wurde mir versichert,dass ich mein Geld zugeschickt bekomme danach hieß es die Mitarbeiterin ist krank -nach einer Weile hieß es sie hat Urlaub -nach 2Monaten zum Schluss sagte man mir es wäre ja meine Schuld gewesen dass ich die Miete überwiesen habe ich könnte zum Anwalt gehen wenn ich dann will na abwarten was passieren wird.Zudem haben die nichts gemacht in der Wohnung wenn was fehlte bloss Weg bleiben von dieser Firma....

                Als Inhaber kommentieren

                Der Beitrag wurde zuletzt geändert

                  Wem geht es ähnlich mit dieser Hausverwaltung???
                  Seit ich in den letzten Jahren allen (fehlerhaften und völlig überzogenen) BK-Abrechnungen widersprochen, sowie seit längerem wegen defekten undichten Fenstern und diverser anderer Schäden die Miete gemindert habe, werde ich von der HV ZBVV ständig wegen angeblichen Fehlverhalten und vielerlei Kleinigkeiten genervt. Nichts davon ist berechtigt oder zutreffend, aber es zermürbt einen langsam, zudem ist man ständig gezwungen auf Schreiben zu reagieren.

                  Wer hat ähnliche Erlebnisse?

                  Als Inhaber kommentieren

                  Der Beitrag wurde zuletzt geändert

                    Seit dem 01.07.2015 hat obige Hausverwaltung, wenn man sie denn so nennen mag, das Wohnhaus erworben und in der Erwartung dass ein neuer Eigentümer auch was für seine Immobilie macht hatten wir eine hoffnungsvolle Haltung, aber leider ist diese nach kurzer Zeit verflogen. Die ZBVV unternahm rein gar nichts. Wir hatten denen angekündigt, dass wir aufgrund von Schimmel (schwarz) und anderen Rissen eine anwaltliche Mietminderung vornahmen, dies schon bei de alten HV. Plötzlich bekamen wir eine... weiterlesen
                    Mahnung. Unsere Anwältin hat sowohl in Berlin als auch in Erlangen Schreiben hingeschickt mit Widersprüchen aber keine Reaktion. Fristen wurden von denen nicht eingehalten, so dass nun durch das Amtsgericht von unser Seite ein Gutachten erstellt werden wird. Auch in der Erreichbarkeit ist die ZBVV ein Witz, da wie schon beschrieben die nie zu erreichen sind. Unsere Nachbarin selbst wurde in der Friedrichstraße unwirsch abgefertigt. Nun der Hammer! Die ZBVV schickte uns per Boten ein Schreiben das wir fristlos gekündigt werden. Gut dieses wurde dann zum Anwalt gebracht. Ich kann nur jeden raten: Finger weg wenn man den als Vermieter sieht. Die tun nichts, die reagieren nicht und sind völlig unfähig, was andere Berichte im Internet von anderen Portalen bestätigen. Selbst ein Stern ist da noch zu viel!

                    [verkleinern]

                    Als Inhaber kommentieren

                    Der Beitrag wurde zuletzt geändert

                      Ich kann jedem Mietinteressierten nur abraten Mieter eines Objektes zu werden, dass von der ZBVV verwaltet wird. Man wartet Monate auf eine Reaktion. Würde man nicht ständig hinterher telefonieren und Mails schreiben, könnte man das Haus vermutlich abreißen und die ZBVV würde es nicht merken. Man wird nur vertröstet, dass sich schnellstmöglich jemand um Schäden kümmert. Wir warten jetzt bald 2 Jahre auf eine Ausbesserung unserer Regenrinne, an der das Wasser die Hauswand runter jagd und die... weiterlesen
                      Bude ständig feucht ist. Betriebskostenrückzahlungen werden seit Monaten nicht gezahlt. Jegliche Kontaktbemühungen werden ignoriert. Es ist ständig nur der Anrufbeantworter zu erreichen und wenn dort mit der Bitte um Rückruf aufgesprochen wird, dann kann man auch direkt hin gehen, da dieser nicht erfolgt. Völlig überfordert diese Verwaltung. Habe ich im Leben noch nicht erlebt..

                      [verkleinern]

                        Ich bin im August 14 eingezogen Ende September 14 habe ich einen Brief mit Fotos geschickt weil im Bad und Küche Schimmel auftauchte jetzt haben wir 16 keine Reaktion eine Mahnung wegen nicht bezahlter BetriebskostenAbrechnung ohne das ich überhaupt eine bekommen habe seid 2 Monaten geht meine Heizung nicht aus aber bei denen jemanden zu erreichen? Keine Chancen. .. so ein Haufen sch... hab ich in meinem leben noch nicht erlebt Hauptsache der verdammte Spielplatz ist schick. ....

                        Als Inhaber kommentieren

                        Der Beitrag wurde zuletzt geändert

                          Schlimmste Hausverwaltung, die ich kenne. Wenn man das überhaupt eine Hausverwaltung nennen kann. Sind nie erreichbar und auf Emails gibt's auch keine Reaktion. Wir haben seit 3 Monaten keine Hauseingangstür. Die ganze kalte Luft zieht bis nach oben in den Wohnungen. Nun haben wir und einige Nachbarn noch Schimmel. Es wird einfach nichts unternommen. Ich werde demnächst mein Anwalt einschalten und keine Miete mehr zahlen. Wer von dieser Hausverwaltung eine Wohnung mietet macht den größten Fehler.

                          Als Inhaber kommentieren

                          Der Beitrag wurde zuletzt geändert