Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Birkenfeld / Nahe

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Haupi

    Unsere Erfahrungen, die wir mit unserer Katze machen mussten, sprechen leider nicht für diese Klinik. Unterm Strich haben wir den Eindruck gewonnen, dass mit der Angst und Sorge der Tierbesitzer Geld gezogen werden soll. Unserer Katze hat es leider nicht geholfen - trotz Ganzkörper-CT wurde der Tumor im Nieren-/Blasenbereich nicht erkannt und unser Tierarzt musste sie letztlich erlösen, da weder Aufstehen noch Wasserlassen mehr möglich waren. Wenn es nach der Klinik gegangen wäre, wäre sie wohl heute noch da, um therapiert zu werden... und leider auch noch in die komplett falsche Richtung, nämlich Epilepsie. Unsere Katze hatte plötzlich auftretende Krampfanfälle. Eine Vergiftung oder allergische Reaktion auf einen möglichen Insektenstich wurde seitens unseres Tierarztes im Vorfeld ausgeschlossen. Eine große Blutuntersuchung brachte auch keine nennenswerten Ergebnisse. Da die Anfälle aber weiterhin aufgetreten sind, sollten wir auf Anraten unseres Tierarztes eigentlich "nur" ein Kopf-CT und eine Hirnwasseruntersuchung dort vornehmen lassen. Die Unterlagen haben wir alle in die Klinik mitgenommen auch mit der Bitte sich mit unserem Tierarzt kurz zu schließen. Wie gesagt, es wurde ein Ganzkörper-CT gemachund offensichtlich interessierten auch die Ergebnisse des Tierarztes nicht - uns "flattern" Laborrechnungen ins Haus über Blutuntersuchungen, die praktisch einen Tag vorher schon von unserem Tierarzt vorgenommen bzw. in Auftrag gegeben wurden. Alles dokumentiert aber ignoriert!

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin in Birkenfeld an der Nahe

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    1.
  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    via Android


    Es hat alles reibungslos geklappt. Und das außerhalb der Geschäftszeiten. Termin über MZ für BIR gemacht. Sehr nette Dame am Telefon. Auch die TÜV Abnahme in BIR ließ noch Raum für techn. Fragen an den Prüfer, die kompetent beantwortet wurden.

    geschrieben für:

    Autozubehör / Autoteile in Birkenfeld an der Nahe

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    2.
  3. Userbewertung: 2 von 5 Sternen

    Mitarbeiter könnten morivierter sein...hatte 15 Flaschen aus dem Keller die waren ein bischen verstaubt...damit kein Schlange entsteht bei Automaten bin ich rein gegangen habe den Mitarbeiter gebeten die anzunehmen sagt er nwin er holt nur 5 Flaschen an.
    Habe meine Flaschen mitgeholt und bin wieder gegangen.Werde in Zukunft nie wieder mehr was kaufen...Schade das Wasgau solche überhebliche Mitarbeiter leisten kann ...auch wenn er einen Kittel hat Charakter kann man nicht kaufen ...

    geschrieben für:

    unbekannte Branche

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    3.
  4. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Haupi

    Unsere Erfahrungen, die wir mit unserer Katze machen mussten, sprechen leider nicht für diese Klinik. Unterm Strich haben wir den Eindruck gewonnen, dass mit der Angst und Sorge der Tierbesitzer Geld gezogen werden soll. Unserer Katze hat es leider nicht geholfen - trotz Ganzkörper-CT wurde der Tumor im Nieren-/Blasenbereich nicht erkannt und unser Tierarzt musste sie letztlich erlösen, da weder Aufstehen noch Wasserlassen mehr möglich waren. Wenn es nach der Klinik gegangen wäre, wäre sie wohl heute noch da, um therapiert zu werden... und leider auch noch in die komplett falsche Richtung, nämlich Epilepsie. Unsere Katze hatte plötzlich auftretende Krampfanfälle. Eine Vergiftung oder allergische Reaktion auf einen möglichen Insektenstich wurde seitens unseres Tierarztes im Vorfeld ausgeschlossen. Eine große Blutuntersuchung brachte auch keine nennenswerten Ergebnisse. Da die Anfälle aber weiterhin aufgetreten sind, sollten wir auf Anraten unseres Tierarztes eigentlich "nur" ein Kopf-CT und eine Hirnwasseruntersuchung dort vornehmen lassen. Die Unterlagen haben wir alle in die Klinik mitgenommen auch mit der Bitte sich mit unserem Tierarzt kurz zu schließen. Wie gesagt, es wurde ein Ganzkörper-CT gemachund offensichtlich interessierten auch die Ergebnisse des Tierarztes nicht - uns "flattern" Laborrechnungen ins Haus über Blutuntersuchungen, die praktisch einen Tag vorher schon von unserem Tierarzt vorgenommen bzw. in Auftrag gegeben wurden. Alles dokumentiert aber ignoriert!

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin in Birkenfeld an der Nahe

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    4.
  5. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Haupi

    Unsere Erfahrungen, die wir mit unserer Katze machen mussten, sprechen leider nicht für diese Klinik. Unterm Strich haben wir den Eindruck gewonnen, dass mit der Angst und Sorge der Tierbesitzer Geld gezogen werden soll. Unserer Katze hat es leider nicht geholfen - trotz Ganzkörper-CT wurde der Tumor im Nieren-/Blasenbereich nicht erkannt und unser Tierarzt musste sie letztlich erlösen, da weder Aufstehen noch Wasserlassen mehr möglich waren. Wenn es nach der Klinik gegangen wäre, wäre sie wohl heute noch da, um therapiert zu werden... und leider auch noch in die komplett falsche Richtung, nämlich Epilepsie. Unsere Katze hatte plötzlich auftretende Krampfanfälle. Eine Vergiftung oder allergische Reaktion auf einen möglichen Insektenstich wurde seitens unseres Tierarztes im Vorfeld ausgeschlossen. Eine große Blutuntersuchung brachte auch keine nennenswerten Ergebnisse. Da die Anfälle aber weiterhin aufgetreten sind, sollten wir auf Anraten unseres Tierarztes eigentlich "nur" ein Kopf-CT und eine Hirnwasseruntersuchung dort vornehmen lassen. Die Unterlagen haben wir alle in die Klinik mitgenommen auch mit der Bitte sich mit unserem Tierarzt kurz zu schließen. Wie gesagt, es wurde ein Ganzkörper-CT gemachund offensichtlich interessierten auch die Ergebnisse des Tierarztes nicht - uns "flattern" Laborrechnungen ins Haus über Blutuntersuchungen, die praktisch einen Tag vorher schon von unserem Tierarzt vorgenommen bzw. in Auftrag gegeben wurden. Alles dokumentiert aber ignoriert!

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin in Birkenfeld an der Nahe

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    5.
  6. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    I went to this location with my daughter and grandchild (2yr old). As my daughter was paying my grandchild was going towards the COVID sign that reads 2 meters apart. I was right behind her to make sure she is not disrupting anything in the store. But, this cashier ( she called herself Ludes)said to my grandchild leave it alone. So I turned to ask her what she said but, she refused to repeat her word. I asked my daughter what did she say and she told me Ludes said "lãsst du dass stehen?"
    I now when to her to tell her to let her no that I was controlling her already that she doesn't need to say that statement because that was rude. When we came inside the store,I already knew she was rude because there was no greetings from her to us, she was acting funny at the register, didn't play with the kid.I thought in my head other Deichmann that I have been too really never acted like that.I thought when I approached her she will apologies but, instead she was rude even the more. I asked for her Boss number she gave 065034899891. I checked online Birkenfeld number is 06782981073. This is really a shame on her.I told her if nobody comes here she would not have no job.
    The way she said the whole sentence was the problem. I wish there is zero star I would have give it. This location should not worry about me there ever again.I never get anything out Birkenfeld Deichmann anyways bye-bye.

    geschrieben für:

    Schuhe in Birkenfeld an der Nahe

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    6.
  7. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Haupi

    Unsere Erfahrungen, die wir mit unserer Katze machen mussten, sprechen leider nicht für diese Klinik. Unterm Strich haben wir den Eindruck gewonnen, dass mit der Angst und Sorge der Tierbesitzer Geld gezogen werden soll. Unserer Katze hat es leider nicht geholfen - trotz Ganzkörper-CT wurde der Tumor im Nieren-/Blasenbereich nicht erkannt und unser Tierarzt musste sie letztlich erlösen, da weder Aufstehen noch Wasserlassen mehr möglich waren. Wenn es nach der Klinik gegangen wäre, wäre sie wohl heute noch da, um therapiert zu werden... und leider auch noch in die komplett falsche Richtung, nämlich Epilepsie. Unsere Katze hatte plötzlich auftretende Krampfanfälle. Eine Vergiftung oder allergische Reaktion auf einen möglichen Insektenstich wurde seitens unseres Tierarztes im Vorfeld ausgeschlossen. Eine große Blutuntersuchung brachte auch keine nennenswerten Ergebnisse. Da die Anfälle aber weiterhin aufgetreten sind, sollten wir auf Anraten unseres Tierarztes eigentlich "nur" ein Kopf-CT und eine Hirnwasseruntersuchung dort vornehmen lassen. Die Unterlagen haben wir alle in die Klinik mitgenommen auch mit der Bitte sich mit unserem Tierarzt kurz zu schließen. Wie gesagt, es wurde ein Ganzkörper-CT gemachund offensichtlich interessierten auch die Ergebnisse des Tierarztes nicht - uns "flattern" Laborrechnungen ins Haus über Blutuntersuchungen, die praktisch einen Tag vorher schon von unserem Tierarzt vorgenommen bzw. in Auftrag gegeben wurden. Alles dokumentiert aber ignoriert!

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin in Birkenfeld an der Nahe

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    7.
  8. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Haupi

    Unsere Erfahrungen, die wir mit unserer Katze machen mussten, sprechen leider nicht für diese Klinik. Unterm Strich haben wir den Eindruck gewonnen, dass mit der Angst und Sorge der Tierbesitzer Geld gezogen werden soll. Unserer Katze hat es leider nicht geholfen - trotz Ganzkörper-CT wurde der Tumor im Nieren-/Blasenbereich nicht erkannt und unser Tierarzt musste sie letztlich erlösen, da weder Aufstehen noch Wasserlassen mehr möglich waren. Wenn es nach der Klinik gegangen wäre, wäre sie wohl heute noch da, um therapiert zu werden... und leider auch noch in die komplett falsche Richtung, nämlich Epilepsie. Unsere Katze hatte plötzlich auftretende Krampfanfälle. Eine Vergiftung oder allergische Reaktion auf einen möglichen Insektenstich wurde seitens unseres Tierarztes im Vorfeld ausgeschlossen. Eine große Blutuntersuchung brachte auch keine nennenswerten Ergebnisse. Da die Anfälle aber weiterhin aufgetreten sind, sollten wir auf Anraten unseres Tierarztes eigentlich "nur" ein Kopf-CT und eine Hirnwasseruntersuchung dort vornehmen lassen. Die Unterlagen haben wir alle in die Klinik mitgenommen auch mit der Bitte sich mit unserem Tierarzt kurz zu schließen. Wie gesagt, es wurde ein Ganzkörper-CT gemachund offensichtlich interessierten auch die Ergebnisse des Tierarztes nicht - uns "flattern" Laborrechnungen ins Haus über Blutuntersuchungen, die praktisch einen Tag vorher schon von unserem Tierarzt vorgenommen bzw. in Auftrag gegeben wurden. Alles dokumentiert aber ignoriert!

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin in Birkenfeld an der Nahe

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    8.
  9. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Haupi

    Unsere Erfahrungen, die wir mit unserer Katze machen mussten, sprechen leider nicht für diese Klinik. Unterm Strich haben wir den Eindruck gewonnen, dass mit der Angst und Sorge der Tierbesitzer Geld gezogen werden soll. Unserer Katze hat es leider nicht geholfen - trotz Ganzkörper-CT wurde der Tumor im Nieren-/Blasenbereich nicht erkannt und unser Tierarzt musste sie letztlich erlösen, da weder Aufstehen noch Wasserlassen mehr möglich waren. Wenn es nach der Klinik gegangen wäre, wäre sie wohl heute noch da, um therapiert zu werden... und leider auch noch in die komplett falsche Richtung, nämlich Epilepsie. Unsere Katze hatte plötzlich auftretende Krampfanfälle. Eine Vergiftung oder allergische Reaktion auf einen möglichen Insektenstich wurde seitens unseres Tierarztes im Vorfeld ausgeschlossen. Eine große Blutuntersuchung brachte auch keine nennenswerten Ergebnisse. Da die Anfälle aber weiterhin aufgetreten sind, sollten wir auf Anraten unseres Tierarztes eigentlich "nur" ein Kopf-CT und eine Hirnwasseruntersuchung dort vornehmen lassen. Die Unterlagen haben wir alle in die Klinik mitgenommen auch mit der Bitte sich mit unserem Tierarzt kurz zu schließen. Wie gesagt, es wurde ein Ganzkörper-CT gemachund offensichtlich interessierten auch die Ergebnisse des Tierarztes nicht - uns "flattern" Laborrechnungen ins Haus über Blutuntersuchungen, die praktisch einen Tag vorher schon von unserem Tierarzt vorgenommen bzw. in Auftrag gegeben wurden. Alles dokumentiert aber ignoriert!

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin in Birkenfeld an der Nahe

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    9.
  10. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    Als Schülerin des Gymnasium Birkenfelds gibt es gute und schlechte Erfahrungen aber überwiegend gute. Teilweise etwas veraltet und renovierbedürftig.

    geschrieben für:

    Gymnasium / Allgemeinbildende Schulen in Birkenfeld an der Nahe

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    10.