Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Blankenburg

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    geschrieben für:

    Branche: Restaurants und Gaststätten

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten
    Lieber nicht, das trifft voll zu.
    Erstmal haben wir auf die Vorspeise 45 Minuten gewartet, Vorspeise ging so. Nicht groß erwähnungswert. Das die Hauptspeise: meine Partnerin: Nudeln mit Lachs und Hummersauce: einfach nur schlecht, mehlig, billigster Lachs ( blasse Farbe) geschmacksneutral. Meine hauptspeise: Pizza Parma ( lt. Karte mit Parmaschinken, eigentlich selbstverständlich), bekommen: trockene Pizza mit Schwarzwälder Schinken. Ich sprach den Service an, sie meinte, Chef verarbeitet nur super Qualität. Ich bat sie, ihn anzusprechen, er bestätigte meine Vermutung. Da wird eine Gastronomie eröffnet, welche bald wieder schließen kann. Mich kriegt da keiner mehr hin.
    Ach. Und auf den den Hauptgang haben wir 2 Std. gewartet. Mega schlecht


    1.
  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    geschrieben für:

    Branche: Restaurants und Gaststätten / Bootsverleih

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten
    Eine traumhaft schöne Umgebung und ….

    .. aus unserer Sicht, ein Geheimtipp für alle Sightseeing Touristen
    die sich in der Nähe der Rappbodetalsperre aufhalten.

    Die Schwimmende Gaststätte „Zum Hecht“
    bzw. Seerestaurant Zum Hecht befindet sich zwischen der Talsperre Wendefurth,
    wo auch das „Wallrunning“ von Harzdrenalin stattfindet und der Zielstation vom
    der „Megazipline“, deren Start sich an der Rappbodetalsperre befindet.

    Wir waren übers Wochenende im Harz unterwegs und wollten auch mal,
    über die „weltlängste“ Hängeseilbrücke ihrer Art gehen,
    welche sich direkt unterhalb der Staumauer der Rappbodetalsperre befindet.

    Auf der anderen Seite sind wir auf einem Fußweg entlang der Straße bis zum
    Großparkplatz vom „Hotel und Reiterhof an der Talsperre“ gegangen und
    dort über einen idyllischen schmalen Waldweg hinab
    am Gasthaus „Zum Fischer“ vorbei, zur Staumauer Wendefurth gewandert.

    Dort hatten wir von der Staumauer, bei herrlichem Wetter
    einen traumhaften Blick auf den OT Wendefurth und den Stausee Wendefurth.
    Ein wundervolles Fleckchen Erde,
    mit „BERGE & WASSER“ und „WO DIE NATUR ZU HAUSE IST“.
    Auch haben wir uns hier die aufgebaute „Wallrunning-Station“ angesehen.
    Von dort sind wir dann über einen ca. 25 Meter langen ebenfalls schwimmenden Steg,
    zur schwimmenden Gaststätte gegangen (barrierefrei zugänglich),
    welche sich nur einen Steinwurf von der Staumauer Wendefurth entfernt befindet.

    Die schwimmende "Seeterrasse zum Hecht", mit ( passend ) fischlastigem Angebot,
    liegt auf einem Ponton im See und besteht aus einem Restaurant mit angrenzendem Kiosk und
    hat -weit entfernt vom Lärm und Stress der Stadt- eine einmalige Seeterrasse.

    Der Ausblick hier, in einfacher aber gemütlicher Atmosphäre,
    ist einfach wunderschön und die Preise sind auch akzeptabel.
    Von dort sind wir dann über eine autofreie Straße am Stausee entlang
    bis zur Zielstation der „Megazipline“ gegangen und haben uns dort
    die Ankunft der Adrenalin-Junkies angesehen.
    Anschließend sind wir über einen Waldweg,
    der sich nur wenige Meter von der Zielstation befindet,
    wieder zur Hängeseilbrücke zurückgewandert,
    um die einmalige Hängeseilbrücke noch einmal, in der anderen Richtung zu überqueren.
    Last but not least,
    war das ein wunderschöner erlebnisreicher Tag im Harz,
    mit Wasser und Bergen, die Reize der Natur in Verbindung mit den vielen neuen Attraktionen,
    die wir so schnell bestimmt nicht vergessen werden.

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
    KW250750 Gruß aus dem Schaumburger Land zurück „Philipp“ und auch an Dich liebe Calendula.
    Habe mich gefreut, dass Euch der Bericht gefallen hat und auch danke an das „golocal Team“ für den g.D.

    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    2.
  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    geschrieben für:

    Branche: Theater

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten
    >>Wow<<, was für ein fantastisches Theater-Highlight….

    … in einer der ältesten Schauhöhlen von Deutschland.

    Einfach Hammer,
    hatten wir so nicht erwartet und
    werden dies Höhlentheater in der Baumannshöhle,
    auch aus mehreren Gründen, nicht so schnell vergessen.

    Wir waren für diesen ungewöhnlichen Theaterort,
    welcher gut achtzig Meter "unter Tage" liegt, extra angereist.

    Gespielt wurde in einer mit unzähligen Stalaktiten und Stalagmiten versehenen Naturhöhle
    das Theaterstück von Jules Verne „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde".

    Die ca. 50-minütige Aufführung im „Goethesaal“,
    Deutschlands einzige unterirdische Naturbühne,
    mit dem künstlich angelegten Wolfgangsee,
    war eine traumhafte Kulisse für diese Theateraufführung.

    Der Name „Goethesaal“, kommt übrigens von J. W. von Goethe,
    der die Höhle mehrmals besuchte und somit Namensgeber wurde.
    In diesem Saal, in dem auch Konzerte stattfinden,
    gibt es zwei Bühnen und
    Sitzplätze für bis zu 300 Zuschauer.

    Auch sollte man wissen und sich auch darauf vorbereiten,
    dass in dieser größtenteils unberührten Naturbühne
    eine konstante Raumtemperatur von 8°Celsius,
    bei einer permanenten Luftfeuchtigkeit von über 90% vorhanden ist.
    Also warme Decken und Sitzkissen mitbringen.

    Für uns war dies ein unvergessliches Theatererlebnis,
    in einer einzigartigen sagenhaft-mystischen Kulisse und
    nach unseren Erfahrungen, ein unbedingtes Muss,
    für alle die mal etwas ganz anderes erleben möchten und
    selbstverständlich auch für alle Sightseeing-Touristen
    die sich in der Nähe vom „Oberharz am Brocken“ befinden.

    Auch haben wir den Eintrittspreis von 16,50 € pro Person,
    auf keinen Fall bereut.
    So etwas muss man einfach selber gesehen und erlebt haben.

    Ein außergewöhnliches Highlight, direkt im Ortskern von Rübeland,
    deren Besuch sich garantiert lohnt und
    das wir hiermit zu 100% weiterempfehlen und
    somit auch volle :)***** dafür vergeben.

    “Kaum zu toppen!”
    Besser geht's nicht!
    Bravissimo.

    Ausgeblendete 4 Kommentare anzeigen
    KW250750 Gruß aus dem Schaumburger Land zurück „Philipp“ und auch an Dich liebe Calendula.
    Habe mich gefreut, dass Euch der Bericht gefallen hat und auch danke an das „golocal Team“ für den g.D.

    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    3.
  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    geschrieben für:

    Branche: Verbrauchermärkte / Lebensmittel

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten
    Kleiner, feiner Supermarkt mit allem was man braucht. Sehr ordentlicher Obst und Gemüsebereich. Obst Gemüse ist immer frisch. Sehr gerne mag ich die Salatbar, die Auswahl der selbst hergestellten Salate ist sehr gut. Die Bäckerei bietet auch immer sehr viel Auswahl an feinstem Kuchen. Ich mag auch die große Auswahl an Blumen in diesem Geschäft. Ebenso gibt es eine große Bedientheke für Fleisch, Wurst und Käse. Ich gehe dort sehr gerne einkaufen.


    4.
  5. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    geschrieben für:

    Branche: Restaurants und Gaststätten

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten
    Leider habe ich so eine unfreundliche Aussage vom Personal "...wir nehmen nichts mehr an, Küche und Bedienung schafft es nicht mehr..." an einem Samstagnachmittag noch in keinem Restaurant gehört.
    Dabei hätten wir in dem durchaus netten Ambiente vielleicht nur etwas trinken wollen. Echt krass und sehr schade.


    5.
  6. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    geschrieben für:

    Branche: Restaurants und Gaststätten

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten
    Lieber nicht, das trifft voll zu.
    Erstmal haben wir auf die Vorspeise 45 Minuten gewartet, Vorspeise ging so. Nicht groß erwähnungswert. Das die Hauptspeise: meine Partnerin: Nudeln mit Lachs und Hummersauce: einfach nur schlecht, mehlig, billigster Lachs ( blasse Farbe) geschmacksneutral. Meine hauptspeise: Pizza Parma ( lt. Karte mit Parmaschinken, eigentlich selbstverständlich), bekommen: trockene Pizza mit Schwarzwälder Schinken. Ich sprach den Service an, sie meinte, Chef verarbeitet nur super Qualität. Ich bat sie, ihn anzusprechen, er bestätigte meine Vermutung. Da wird eine Gastronomie eröffnet, welche bald wieder schließen kann. Mich kriegt da keiner mehr hin.
    Ach. Und auf den den Hauptgang haben wir 2 Std. gewartet. Mega schlecht


    6.
  7. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    geschrieben für:

    Branche: Restaurants und Gaststätten

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten
    Lieber nicht, das trifft voll zu.
    Erstmal haben wir auf die Vorspeise 45 Minuten gewartet, Vorspeise ging so. Nicht groß erwähnungswert. Das die Hauptspeise: meine Partnerin: Nudeln mit Lachs und Hummersauce: einfach nur schlecht, mehlig, billigster Lachs ( blasse Farbe) geschmacksneutral. Meine hauptspeise: Pizza Parma ( lt. Karte mit Parmaschinken, eigentlich selbstverständlich), bekommen: trockene Pizza mit Schwarzwälder Schinken. Ich sprach den Service an, sie meinte, Chef verarbeitet nur super Qualität. Ich bat sie, ihn anzusprechen, er bestätigte meine Vermutung. Da wird eine Gastronomie eröffnet, welche bald wieder schließen kann. Mich kriegt da keiner mehr hin.
    Ach. Und auf den den Hauptgang haben wir 2 Std. gewartet. Mega schlecht


    7.
  8. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    geschrieben für:

    Branche: Restaurants und Gaststätten

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten
    Lieber nicht, das trifft voll zu.
    Erstmal haben wir auf die Vorspeise 45 Minuten gewartet, Vorspeise ging so. Nicht groß erwähnungswert. Das die Hauptspeise: meine Partnerin: Nudeln mit Lachs und Hummersauce: einfach nur schlecht, mehlig, billigster Lachs ( blasse Farbe) geschmacksneutral. Meine hauptspeise: Pizza Parma ( lt. Karte mit Parmaschinken, eigentlich selbstverständlich), bekommen: trockene Pizza mit Schwarzwälder Schinken. Ich sprach den Service an, sie meinte, Chef verarbeitet nur super Qualität. Ich bat sie, ihn anzusprechen, er bestätigte meine Vermutung. Da wird eine Gastronomie eröffnet, welche bald wieder schließen kann. Mich kriegt da keiner mehr hin.
    Ach. Und auf den den Hauptgang haben wir 2 Std. gewartet. Mega schlecht


    8.
  9. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    geschrieben für:

    Branche: Ankauf und Verkauf / Wohnwagen

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten
    Wir haben im März dieses Jahr unser WoMo an Wohnmobilcenter Am Wasser-turm e.K. verkauf. Der Sachverstädiger hat sämtliche Mängel und Vorschäden zum preisdrücken benutzt, was sein Recht war, hat die Rechnungsbelege verlangt und erhalten. Der Käufer unserem WoMo wurde das FZ ohne Vorschäden und als Unfallfrei verkauft.


    9.
  10. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    geschrieben für:

    Branche: Restaurants und Gaststätten

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten
    Lieber nicht, das trifft voll zu.
    Erstmal haben wir auf die Vorspeise 45 Minuten gewartet, Vorspeise ging so. Nicht groß erwähnungswert. Das die Hauptspeise: meine Partnerin: Nudeln mit Lachs und Hummersauce: einfach nur schlecht, mehlig, billigster Lachs ( blasse Farbe) geschmacksneutral. Meine hauptspeise: Pizza Parma ( lt. Karte mit Parmaschinken, eigentlich selbstverständlich), bekommen: trockene Pizza mit Schwarzwälder Schinken. Ich sprach den Service an, sie meinte, Chef verarbeitet nur super Qualität. Ich bat sie, ihn anzusprechen, er bestätigte meine Vermutung. Da wird eine Gastronomie eröffnet, welche bald wieder schließen kann. Mich kriegt da keiner mehr hin.
    Ach. Und auf den den Hauptgang haben wir 2 Std. gewartet. Mega schlecht


    10.