Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Bodenwerder

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    Der Freiherr von Münchhausen, der mit seinen unglaublichen Geschichten und Abenteuern als sogenannter Lügenbaron Weltruhm erlangte, erblickte wahrhaftig in der kleinen Stadt Bodenwerder an der Weser im Jahren 1720 das Licht der Welt. In Bodenwerder sind über die Stadt verteilt viele Skulpturen verteilt, welche die Geschichten von Ihm darstellen. Das Museum ist in einem schönen Haus mit Fachwerk untergebracht. Im Museum selber findet man auf zwei Etagen 700 Bücher in 30 verschiedenen Sprachen, Gemälde und Skulpturen zum Thema. Außerdem kann man im Dachgeschoss etwas von der Geschichte Bodenwerders sehen und lernen.
    Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe.

    Von April – Oktober geöffnet:
    Jeden Tag 10:00 - 17:00 Uhr

    geschrieben für:

    Stadtverwaltung in Bodenwerder

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    Checkin

    Foto vor Ort

    41.
  2. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    Ich habe dort übernachtet, mittags und abends gegessen. Die Speisen sind gut aber das Einzelzimmer war sehr klein, und ich finde es auch einfach zu teuer. Das Personal war sehr freundlich beim einchecken.
    Ich habe dort ohne Frühstück gebucht, und konnte so schon sehr früh am nächsten morgen weiter pilgern.
    Weil ich schon um 18:00 Uhr mein Abendessen eingenommen habe, habe ich das Pilgerpaar mit dem Dalmatiner, die mit mir nach Bodenwerder mit der Flotte Weser gefahren waren nicht getroffen, später erfuhr ich, dass sie dort ebenfalls übernachtet hatten.

    Die billigste Übernachtung im Einzelzimmer kostet dort incl. Frühstücksbüfett 53,00 €

    Ein Abendessen im Biergarten mit Blick auf die Weser ist aber sehr schön dort.

    geschrieben für:

    Hotels in Bodenwerder

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    Foto vor Ort

    42.