Bewertung von pace-belloque zu Burgschänke Plesse

3

Bewertung zu Burgschänke Plesse

pace-belloque „Insider“
Am Samstag bin ich zur Halbzeit einer spontanen Fahrradtour in der Burg Plesse eingekehrt. Bei klarem Wetter bietet die Burg einen wunderbaren Ausblick über Eddigehausen und das hügelige Umfeld.
Nun zur Bewertung des dazugehörigen Lokals: Ich setzte mich auf einen der wenigen freien Außenbänke (bei gutem Wetter will der Mensch am Wochenende halt nach draußen). Nach kurzer Zeit kam eine Kellerin und nahm meine Bestellung auf: Einen Kaffee und dazu fragte ich noch nach möglicherweise vorhandenen Kuchen. Zur Auswahl des Kuschens bat sie mich kurz mit nach drinnen zu Vitrine (sehr anschaulich, aber mir hätte es auch gereicht, wenn sie mir gesagt hättte, was zur Auswahl steht). Danach begann das Warten: Nach ca. 15 min kam der Kaffee und der ausgewählte Kuchen. Etwas lang für meinen Geschmack, zumal wirklich viel Personal da war und drinnen fast keiner saß, aber noch im akzeptablen Bereich. Der Kuchen, in dem Fall veganer Apfelkuchen, man muss ja jeden Zirkus mal mitgemacht haben, war recht lecker, mit 3,90 € aber auch recht teuer. Die anderen Kuchen (Himbeerkuchen, Erdbeerschnitten etc) waren mit 2,20 bis 2,80 € aber im normalen Bereich. Der Pott Kaffee kostete 2,20€. Auch das vollkommen normal, gerade für ein Ausflugsrestaurant.
Dann gings ans bezahlen: Ich bat die freudliche Kellerin, mir die Rechnung zu bringen. Sie sagte, eine Kollegin käme flugs vorbei. Da diese aber auch nach längerem Warten nicht kam, bin ich dann nach drinnen gegangen und habe an der Theke bezahlt.

Insgesamt: Kann man mal machen, nette Leute, nur nicht gerade die Schnellsten. Preislich sticht aber gerade der Apfelkuchen negativ hervor.


* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern