Bewertung von Kaiser Robert zu alz MöbellagerNord e.V.

5

Bewertung zu alz MöbellagerNord e.V.

Kaiser Robert „Evergreen“
In Vegesack hatte die Bundeswehr ein Lager, dort sollte ich vor langer Zeit, genau am 7.11.1985 meinen Seesack mit der oliv-grünen Wäsche und Ausrüstung abgeben. Leider konnte ich am geforderten Termin nicht auftauchen, denn ich war am frühen Morgen mit meiner Frau zur Entbindungsstation gefahren, die dort am Mittag unsere erste Tochter gebar.

Am nächsten Tag habe ich mit der STOV einen neuen Termin ausgemacht, und in der folgende Woche meine Klamotten dort abgegeben.

Heute ist dort auf dem Gelände die alz – ein Dienstleister für Beschäftigung und Qualifizierung
in der Region Bremen-Nord.

Seit 1984 ist das „alz“ als Beschäftigungs- und Bildungsträger in Bremen-Nord heimisch und beteiligt
sich in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Bremen, der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven
und dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen an der Verbesserung der
Integrationschancen der Arbeit- und Ausbildungsuchenden in der Region.

Über verschiedene Beschäftigungsprojekte leisten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
unter der Anleitung durch das alz wertvolle Beiträge zur Verbesserung der
Lebens- und Umweltsituation der Bewohnerinnen und Bewohner in den Quartieren.

Von Interesse für uns war heute wieder das etwas andere Kaufhaus.

Im Möbellager Nord werden Möbel und Einrichtungsgegenstände aus Spenden und Haushaltsauflösungen sozial benachteiligten gegen ein geringes Entgelt zum Kauf angeboten.

Besonderen Wert legt das Möbellager Nord auf einen respektvollen Umgang mit unseren Kunden und den zur Verfügung gestellten Waren. Nach einer sorgfältigen Prüfung und ggf. Aufbereitung werden die angebotenen Waren in ansprechender Weise präsentiert. Und das macht wirklich den Unterschied, alles nett und liebevoll dekoriert.

Von der kompletten Wohnzimmereinrichtung, über das erforderliche Geschirr für eine gesellige Kaffeerunde hin zu einem spannenden Buch für den ausklingenden Tag und vieles mehr ist in diesem Kaufhaus zu finden. Heute waren viele Kunden im Bereich Textilien, um sich einzukleiden.

Bei entsprechendem Bedarf können gekaufte Waren durch den am Möbellager Nord angeschlossen Transportbereich bis in die eigene Wohnung gebracht und dort auch montiert werden. Der Mehrpreis steht an den Möbeln, Flügel und Klaviere allerdings nur in Bremen Nord und nur in Erdgeschoss.

Meine Frau war mit meiner erstgeborenen Tochter schon öfter dort, die suchte einen ovalen Wohnzimmertisch. Aber auch eine alte Kaffeekanne als Sammlerstück hat sie dort schon erworben.

Wir suchten heute für den Weltladen einen abschließbaren kleinen Schrank, sind dort aber leider nicht fündig geworden.

Auf der Rückfahrt waren wir dann noch in Oslebshausen, dort gibt es die Möbelhalle Oslebshausen.

Dort ist ein ähnliches Angebot, allerdings nicht so schön präsentiert wie hier in Vegesack.

bestätigt durch Community

Foto vor Ort

Ausgezeichnete Bewertung

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen