Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Dahme Kreis Ostholstein

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Wir haben im letzten Jahr bereits gebucht.Ein Haus in Kellenhusen für 3 Personen mit 2 SZ und mit 2 Hunden.Alles hat gepasst, dank Corona wurde unser Urlaub storniert und das Geld zurückgezahlt. Nach telefonischer Rücksprache wollten wird das Haus dann für das nächste Jahr buchen.Gestern habenwir die Buchung abgeschickt und heute kam die Absage, mit der Begründung, der Vermieter lehnt 2 Hunde im Haus ab.Mal ganz ehrlich, was sollen wir davon halten? Jetzt wäre es gegangen, später nicht mehr? Man bot uns jetzt eine kleine Wohnung an,obwohl unsere Wünsche deutlich anders waren, nein vielen Dank.Haben uns bei einer anderen Vermittlung ein Haus reserviert, die uns gerne mit 2 Fellnasen aufnehmen.

    geschrieben für:

    Ferienhäuser / Wohnungsvermittlung und Zimmervermittlung in Dahme Kreis Ostholstein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    1.
  2. Userbewertung: 4 von 5 Sternen
    von FalkdS

    via iPhone


    Der Findling „Kleine Schwede“ liegt an dem Nysted-Platz Ecke „An der Strandpromenade“ in Dahme ist einer der doch noch vielen Zeugen der Weichsel-Eiszeit. Zu dieser Zeit vor 15.000 bis 60.000 Jahren war das gesamte Land von Eis bedeckt.

    Dieser Findling ist ca. 24 Tonnen schwer und besteht aus Granit. Das ist ein recht grobkristallines magmatisches Tiefengestein (Plutonite). Hauptbestandteile sind Quarz, Feldspat und Glimmer. Diese Gesteine entstehen meistens in einer Tiefe von reichlich 2.000 Metern unter der Erdoberfläche durch die Erstarrung von Magma (Gesteinsschmelzen).

    Auch unser „Kleiner Schwede“ hat sehr viele Einschlüsse, Experten nennen ihn einen Xenolit. Seine Gesteinsstruktur, das charakteristische „Mosaik“ weist die Wissenden auf den „Ursprungsort“ das Gebiet um Mittelschweden zwischen Jönköpuing und Oskarshamn, vielleicht aus der Nähe von Vimmerby hin.

    Er wurde im Hochglazial der letzten Eiszeit (vor ca.12.000 Jahren) im heutigen Ortsteil Dahmeshöved abgelagert.
    Normalerweise sind Findlinge ja mehr oder weniger rund geschliffen, sie rollten ja ständig hin und her oder wurde hin und her geschoben. Unserer hier hat eine lange fast gerade Kante, das deutet für mich auf eine Bruchstelle nach einer derben Kollision mit einem anderen noch größeren Gesteinsbrocken hin.

    Die Luftlinienentfernung zu seinem „Geburtstsort“ beträgt etwa 440 km.

    Der „Kleine Schwede“ in Dahme wurde übrigens bei Kanalbauarbeiten entdeckt. Dahmes Bürgermeisters Heinrich Plönund veranlasste die Bergung und das Aufstellen an dem neuen Standort. Das erfolgte am 10. März 2014.

    Es gibt hier auch ein Geocache. Okay, ich bin kein Geo-Cacher aber vielleicht interessiert es doch jemanden hier....

    Und für Interessenten, die Namensgeberin des Platzes "Nysted" ist die dänische Partnergemeinde von Dahme in Ostholstein.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen / Museen in Dahme Kreis Ostholstein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ausgeblendete 15 Kommentare anzeigen
    FalkdS @Kaiser Robert, in Altentreptow (nördl. von Neubrandenburg) liegt mit ca. 450 Tonnen ein Riesen-Findling, der nur wenige Tonnen leichter sein soll als der "Kleine Grafenstein", mit ca. 470 Tonnen wohl aktuell Deutschlands größter Findling, der in den Rauenschen Bergen südlich von Fürstenwalde/Spree liegt.

    Der "Große Grafenstein" wurde zerlegt und ist jetzt nicht mal mehr die Nummer zwei, weil u. a. aus einem Teil des Großen Markgrafensteins die vor dem Alten Museum im Lustgarten in Berlin-Mitte stehende Granitschale gefertigt wurde. (aus Wikipedia)

    In Wikipedia habe ich dazu Folgendes gefunden...:
    (Kopie) "Der Große Markgrafenstein war das größte Geschiebe Brandenburgs und wurde auf ein Gewicht von 700 bis 750 Tonnen geschätzt.[2] Dieser Findling hatte vor der Absprengung von Teilen des Gesteins die folgenden Maße: Volumen rund 250 m³, Länge 7,8 Meter, Breite 7,5 Meter, Höhe 7,5 Meter.

    Die Maße des Kleinen Markgrafensteins, der nach der Zerkleinerung des Großen Markgrafensteins nunmehr der größte Findling in Brandenburg ist, wurden bis Mitte der 1990er Jahre wie folgt angegeben: Volumen rund 100 m³, Länge 5,8 Meter, Breite 5,6 Meter, Höhe 5,7 Meter und geschätztes Gewicht von etwa 280 Tonnen. Nach neuen Messungen ist sein Volumen nunmehr auf 180 m³ korrigiert worden, womit es nördlicher in Deutschland keinen größeren landliegenden Findling mehr gibt.[3]

    Beide Steine bestehen aus etwa 1,2 Milliarden Jahre alten rotem Karlshamn-Granit, benannt nach der südschwedischen Stadt Karlshamn...."
    Kaiser Robert @FalkdS, da der Findling Buskam seeliegend ist, und das Gewicht des Altentreptower Steines nur eine Schätzung ist, weil der Stein nie gehoben wurde und sich teils unter der Erde befindet, kann der Große Stein von Tonnenheide als der größte, nicht seeliegende, sogar freiliegende Findling Norddeutschlands gelten, dessen Gewicht hinreichend genau bekannt ist.
    Weiter südlich von Tonnenheide sind keine aus Skandinavien stammenden und erhaltenen Findlinge ähnlicher Dimension mehr bekannt. Der nächste Stein dieser Dimension befindet sich mit dem Giebichenstein (etwa 330 Tonnen) bei Nienburg/Weser unweit nordöstlich von Tonnenheide. Und den besuche ich bald.
    Sedina Bei uns heißt so ein Stein "Alter Schwede".
    (zweiter Satz gelöscht wegen der berechtigte Rüge unserer lieben Guidin)

    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    2.
  3. Userbewertung: 4 von 5 Sternen
    von FalkdS

    via iPhone


    Die erste Seebrücke von Dahme war eine 1912 gebaute reine Holzbrücke mit 275 Metern Länge, die gleichzeitig von 3 Schiffen genutzt werden konnte. Das ging bis 1922 gut, da riss eine Eisdrift ein großes, „nicht zu lötendes“ Loch in die Brücke.

    Die zweite Dahmer Seebrücke entstand in den 30ger Jahren des letzten Jahrhunderts und hielt bis zum Winter 1941/42, da kam wieder eine Eisdrift.

    Dieser seebrückenfreie Zeit dauerte bis zum Bau der dritten in den 1960er Jahren. Auf dem Brückenkopf war eine Wachstation der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft. Weil der Winter mit seinen Stürmen immer etwas unheimlich war, wurde die Station und die Beplankung wurden diese zu den relevanten Zeiten abgebaut, bis 1979, dem Folgejahr auf den Beginn des Neubaues, da kam wieder ein Sturm und eine derbe Drift....

    Der Bau der vierten Seebrücke ist ca. 400 nördlich des alten Standortes angelegt. Sie steht auf Stahlpfählen, die Träger sind aus Stahlbeton.
    Der Bau der 205 Meter langen und 3,5 Meter breiten vierten Dahmer Seebrücke wurde am 21. Juni 1979 und für den Verkehr freigegeben. Die Kosten beliefen sich damals auf über 1.200.000 DM.

    Und nun kommen die Touristen in Scharen und besuchen diese Seebrücke, gut im Winter ist man meist etwas einsam, wenige Besucher verirren sich hier her. Beim Spaziergang übers Wasser zum Brückenkopf kann man sich richtig den Kopf frei blasen lassen. Allerdings führen die ersten 45 Meter nicht übers Wasser sondern man „schwebt“ über den Strand.
    Linksseitig sah ich kreuz- und querlaufende kleine Wellen am Ufer. Es ist auf einem meiner Bilder zu erkennen.

    geschrieben für:

    Freizeitanlagen in Dahme Kreis Ostholstein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    Foto vor Ort

    3.
  4. Userbewertung: 3 von 5 Sternen
    von FalkdS

    In Dahme in Ostholstein gibt es eine kleine Kapelle mit einem recht langen spitzen Turm, die Dahmer Geroldkapelle. Sie gehört zur Evangelisch - Lutherischen Kirchengemeinde Grube (oder heißt das vielleicht Kirchenspiel / Kirchensprengel?) Dieses Kleinod wurde jedenfalls 1964 geweiht. In ihr finden im wöchentlichen Wechsel mit der Grubener St. Jürgen Kirche die Gottesdienste statt.

    Diese schöne kleine Kapelle steht mit ihrem steil bis fast zum Boden abfallenden Dach etwas versteckt an einem kleinen Park in unmittelbarer Nähe zur Freiwilligen Feuerwehr Dahme. Man hat fast das Gefühl, sie will sich hinter / unter den Bäumen verstecken. Die Sonnenseite der Kapelle (See- / Ostseite) ist voll verglast. Mein Versuch darin etwas vom Innenraum zu erspähen war leider nicht von Erfolg gekrönt, also musste die Informationsquelle Internet herhalten. Da war nicht viel zu finden, zur Geschichte der Kapelle wie der Namensgebung fand ich gar nichts außer dem Einweihungsjahr.

    Das spitze Holzdach liegt auf einer knapp mannhohen Ziegelsteinmauer. Der dem „Sonnengiebel“ gegenüber liegende Giebel besteht komplett aus einer Ziegelsteinmauer.
    Der Gebets- und Gottesdienstraum im Inneren ist schlicht ausgerüstet.
    Ein roter Teppich führt zu dem wohl steinernen Tisch mit Kerzen.
    An der Wand hinter dem Altartisch ist ein Kruzifix.
    Links davon steht ein „Rednerpult“ (Ich habe leider keine Ahnung wie das hier richtig heißt.) und rechts eine Taufschale oder wie das hier auch immer heißt.
    Alle drei Gegenstände scheinen aus dem gleichen Material zu sein.
    Eine große Kerze komplettiert das Ensemble.

    Die große Glaswand wird (vielleicht nur in der Weihnachtszeit) mit Anbruch der Dunkelheit in blauem und pinken Licht gebadet, ein schöner Anblick.

    Was mir auch gefiel war, dass offensichtlich die Kirchengemeinde sich mit einer schönen stilisierten Weihnachtsgeschichtenbild in dem kleinen angrenzenden Park zu diesem schönen und wohl einem der ältesten Märchen der christlichen Welt bekennt.
    Die Figuren werden mit Einbruch der Dunkelheit mit einer aufwendigen Lichtinstallation beleuchtet.
    So kann man auch kulturell aktiv und sichtbar werden. Ich fand es gut, auch wenn es für mich nicht wirklich einen Gott gibt.

    geschrieben für:

    Religiöse Gemeinschaften in Dahme Kreis Ostholstein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Felixel Daumenglückwunsch, man muss nicht unbedingt Christ sein, um an Kirchen Gefallen zu finden. Schöne Bilder und gut erzählt!
    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen

    bestätigt durch Community

    Foto vor Ort

    4.
  5. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Wir haben im letzten Jahr bereits gebucht.Ein Haus in Kellenhusen für 3 Personen mit 2 SZ und mit 2 Hunden.Alles hat gepasst, dank Corona wurde unser Urlaub storniert und das Geld zurückgezahlt. Nach telefonischer Rücksprache wollten wird das Haus dann für das nächste Jahr buchen.Gestern habenwir die Buchung abgeschickt und heute kam die Absage, mit der Begründung, der Vermieter lehnt 2 Hunde im Haus ab.Mal ganz ehrlich, was sollen wir davon halten? Jetzt wäre es gegangen, später nicht mehr? Man bot uns jetzt eine kleine Wohnung an,obwohl unsere Wünsche deutlich anders waren, nein vielen Dank.Haben uns bei einer anderen Vermittlung ein Haus reserviert, die uns gerne mit 2 Fellnasen aufnehmen.

    geschrieben für:

    Ferienhäuser / Wohnungsvermittlung und Zimmervermittlung in Dahme Kreis Ostholstein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    5.
  6. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Frida1+

    Einlass erst ab 15,30 Uhr, da lange Warteschlange in brütender Hitze vor der Rezeption, ohrenbetäubender Lärm durch Rasenmähmaschine, kein Netzempfang und auch kein Wlan, vor dem kleinen Sanitätsgebäude an den Abwaschbereichen Dreck und Zigarettenkippen, langsames Personal, schlechte Erreichbarkeit, telefonisch wie per email

    geschrieben für:

    Campingplätze in Dahme Kreis Ostholstein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    TigribL Außerdem: Chemieclo-Entsorgung mit den Waschmaschinen in einem Raum, sehr unhygienisch. Ständiger PKW-Verkehr auf den staubigen Wegen auch noch nach 22 Uhr, keine zentrale Brauchwasserentsorgung.

    6.
  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von Caro10

    Wir gehen immer wieder gern ins Vörn Diek. Es ist einfach toll, dass das Restaurant auch im November geöffnet hat. Die Bedienung ist super nett und das Essen immer wieder lecker und sehr reichhaltig. Auch der Mittagstisch ist hervorragend!! Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis!! Der Chef ist sehr nett und was wir sehen und erleben, ist das Verhältnis zu seinen Mitarbeitern sehr gut und er arbeitet täglich mit.
    Wir hoffen, dass alles noch lange so bleibt!!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten in Dahme Kreis Ostholstein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    7.
  8. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Wir haben im letzten Jahr bereits gebucht.Ein Haus in Kellenhusen für 3 Personen mit 2 SZ und mit 2 Hunden.Alles hat gepasst, dank Corona wurde unser Urlaub storniert und das Geld zurückgezahlt. Nach telefonischer Rücksprache wollten wird das Haus dann für das nächste Jahr buchen.Gestern habenwir die Buchung abgeschickt und heute kam die Absage, mit der Begründung, der Vermieter lehnt 2 Hunde im Haus ab.Mal ganz ehrlich, was sollen wir davon halten? Jetzt wäre es gegangen, später nicht mehr? Man bot uns jetzt eine kleine Wohnung an,obwohl unsere Wünsche deutlich anders waren, nein vielen Dank.Haben uns bei einer anderen Vermittlung ein Haus reserviert, die uns gerne mit 2 Fellnasen aufnehmen.

    geschrieben für:

    Ferienhäuser / Wohnungsvermittlung und Zimmervermittlung in Dahme Kreis Ostholstein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    8.
  9. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Wir haben im letzten Jahr bereits gebucht.Ein Haus in Kellenhusen für 3 Personen mit 2 SZ und mit 2 Hunden.Alles hat gepasst, dank Corona wurde unser Urlaub storniert und das Geld zurückgezahlt. Nach telefonischer Rücksprache wollten wird das Haus dann für das nächste Jahr buchen.Gestern habenwir die Buchung abgeschickt und heute kam die Absage, mit der Begründung, der Vermieter lehnt 2 Hunde im Haus ab.Mal ganz ehrlich, was sollen wir davon halten? Jetzt wäre es gegangen, später nicht mehr? Man bot uns jetzt eine kleine Wohnung an,obwohl unsere Wünsche deutlich anders waren, nein vielen Dank.Haben uns bei einer anderen Vermittlung ein Haus reserviert, die uns gerne mit 2 Fellnasen aufnehmen.

    geschrieben für:

    Ferienhäuser / Wohnungsvermittlung und Zimmervermittlung in Dahme Kreis Ostholstein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    9.
  10. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Frida1+

    Einlass erst ab 15,30 Uhr, da lange Warteschlange in brütender Hitze vor der Rezeption, ohrenbetäubender Lärm durch Rasenmähmaschine, kein Netzempfang und auch kein Wlan, vor dem kleinen Sanitätsgebäude an den Abwaschbereichen Dreck und Zigarettenkippen, langsames Personal, schlechte Erreichbarkeit, telefonisch wie per email

    geschrieben für:

    Campingplätze in Dahme Kreis Ostholstein

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    TigribL Außerdem: Chemieclo-Entsorgung mit den Waschmaschinen in einem Raum, sehr unhygienisch. Ständiger PKW-Verkehr auf den staubigen Wegen auch noch nach 22 Uhr, keine zentrale Brauchwasserentsorgung.

    10.