Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Dinklage im Bereich Reisen

  1. Userbewertung: 3 von 5 Sternen
    von joergb.

    Freitag hatte ich beruflich in Vechta und Diepholz zu tun. Da ich Donnerstag von Hamburg nach Münster musste, konnte ich schlecht Donnerstag Abend nach Hamburg fahren und Freitag wieder von Hamburg nach Vechta, Diepholz und zurück. Also musste für Donnerstag auf Freitag ein Hotel in der Nähe von Vechta her.

    Nach kurzer suche in einem der großen deutschen Hotelportale, stieß ich auf den Rheinischen Hof in Dinklage. Die Entfernung nach Vechta am Freitag beträgt 20 Minuten - genial !

    Die Bewertungen auf der Seite des Hotelportals waren sehr gut, also nicht lange überlegt und ein Zimmer gebucht.

    Am Donnerstag angekommen, bin ich zur Rezeption um einzuchecken. An der Rezeption stand ein Hinweis, dass der Gast sich bitte im Restaurant melden möge.

    Okay, also das Restaurant aufgesucht. Der ausländische Kellner (Holländer oder Belgier) war sehr freundlich bat mich dann aber das Zimmer sofort zu bezahlen. Als ich fragte warum, teilte er mir mit, dass im Hotel gerade Umbaumaßnahmen laufen, das Frühstück im Konferenzraum serviert würde und dort keine Möglichkeit bestünde am nächste Tag auszuchecken. Die Kellnerin vom Frühstücksbuffet müsste dann erst ins Restaurant laufen um die Rechnung zu drucken und die Kreditkarte zu bearbeiten.

    Das ganze leuchtete mir ein und ich bezahlte im voraus.

    Der Kellner teilte mir mit, dass ich ab 18 Uhr im Restaurant etwas zu Essen bekäme.

    18.05 Uhr war ich im Restaurant, suchte mir einen Platz und bestellte erst einmal ein leckeres dunkles belgisches Bier. Weil es so lecker war, folgte zum Essen noch ein zweites Bier.

    Als ich die Speisekarte bekam, fiel mir sofort die Spargelkarte auf.

    Ich grübelte nicht lange. Als Vorspeise musste die Spargelsuppe mit Sahnehäubchen her. In ihr waren richtige Spargelstücke und heiß war sie auch.

    Als Hauptspeise reitze mich der Spargel mit Petersilienkartoffeln, rohem und gekochtem Schinken, sowie zwei kleine Schweinemedaillons.

    Die Soßen fande ich ein wenig übertrieben. Es gab zwei kleine Soßieren mit zerlassener Butter, Soße Hollondaise (für Kartoffeln und Spargel) und eine große Soßiere mit einer dunklen Bratensoße für die kleinen Schweinemedaillons.

    Die Soße Hollondaise habe ich leer geputzt, die anderen beiden Soßen gingen dreiviertel voll zurück. Verschwendung !!!

    Vorweg gab es als Gruß aus der Küche drei Scheiben Baguettes mit einer Art Kräuterbutter.

    Das ganze Abendessen war eine Wucht. Knackiger Spargel (nicht holzig), feste Kartoffeln auf der Zunge zergehende Medaillons und leckerer Schinken.

    Zum Hotelzimmer: beim Eintritt musste ich erst einmal beide Flügeltüren (Parterre) aufreißen und lüften, da es ein bisschen muffig roch.

    Ich hatte ein Doppelzimmer bestellt, da ich diese engen Einzelzimmer nicht unbedingt mag. Das Doppelzimmer kostete mit frühstücken rund 85 Euro. Der Preis war mir im Vergleich zu meinem b&b Hotel um Ruhrgebiet ein bisschen zu hoch, aber was soll es, zahlt die Firma.

    Es gab kostenloses W-Lan, Fernsehen mit Sat-Anlage und Sky Programmen.

    Eine Zimmerbar war ebenfalls vorhanden.

    Zum Frühstück: aufgrund der Umbauarbeiten im Hotel, fand das Frühstück im Konferenzraum statt. Alles ein bisschen provisorisch, aber nicht so schlimm.

    Schlimmer finde ich, dass ich in den Konferenzraum kam und kein Angestellter dort anwesend war. Nachdem ich mir am Buffet mein Frühstück selber zusammengestellt hatte (zum Glück weiß ich wie moderne Kaffeeautomaten funktionieren), kam eine jüngere Angestellten ohne guten Morgengruß - dieser erfolgte erst nach meinem Gruß - und fragte mich nach meiner Zimmernummer.

    Auf den Tischen stand ein Teller mit Butter, die schon fast flüssig war. Wahrscheinlich wurde sie um 6 Uhr hingestellt, da es ab 6.30 Uhr Frühstück gab.

    Dem Restaurant gebe ich fünf Sterne für das gute Essen und den tollen Service.

    Dem Hotelbetrieb gebe ich zwei Sterne - auch wegen der mundfaulen Bedienung - so dass der Rheinische Hof bei mir mit durchschnittlich drei Sternen davonkommt.

    Fazit: zur Übernachtung nicht zu empfehlen, zum Essen super zu empfehlen.

    geschrieben für:

    Hotels in Dinklage

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ausgeblendete 4 Kommentare anzeigen

    bestätigt durch Community

    1.
  2. Userbewertung: 2 von 5 Sternen
    von Kati T

    via Android


    So, schonmal ein paar Zeilen schreiben. Mehr wie 2 Sterne werden es nicht. Ist zwar ein schönes Hotel, aber viele kleine Dinge passen nicht. Die 2 Sterne bekommt das Personal, welches freundlich war und die Optik vom Hotel.

    Warum nur 2 Sterne?

    Wellness: wirklich hübsch und optisch 100 Punkte. Aber mir zu unhygienisch.
    In dem Ruheraum liegen die Leute zum Teil nackelig rum und man kann die Liegefläche nicht desinfizieren. Personal welches das evtl macht, habe ich auch nicht gesehen. So verteilen sich Krankheiten prima! *örks*

    Dann unter anderem ein Bad für das Kind gebucht. Rosenblüten-Lavendel-Bad für 35€. Da waren nichtmal Rosenblüten im Wasser, obwohl diese auf dem Foto sind.....das erwarte ich bei dem Preis. Sehr schade!

    Für 5€ einen Obstkorb vorab gebucht. Bekommen haben wir einen Teller wo die Trauben schon oll und matschig waren! Gar nicht schön!

    Wenn man nicht Wochen vorher schon die Massagen bucht, hat man hier als neuer Gast keine Chance, da alles ausgebucht ist. Wir konnten nur 2 Teilkörpermassagen ergattern. Echt blöd für ein Wellness-Hotel. :(

    Dann fragte ich heute Mittag nach der Terrasse. (ist ja vorhanden, Foto habe ich vorhin hochgeladen) Ich wollte gerne in der Sonne einen Cappuccino trinken. Kellner sagte: nö, geht nicht. Tische werden erst im Sommer rausgestellt. Ich kann aber gerne drinnen einen trinken. Ja wie jetzt? Äh...nee! Wollte ja draußen in der Sonne! Drinnen kann ich auch zu Hause! Schlechter Service! Und das bei fetter Sonne und mega blauem Himmel. Das muss ich nicht verstehen.

    Das Essen im Restaurant:

    gestern Abend dort gegessen. Personal echt freundlich. Das Essen war auch mega lecker. Aber bei einer Stunde Wartezeit auf den Hauptgang finde ich das nicht mehr lustig. Und es war nicht so voll gestern Abend. Darum werden wir heute Abend woanders Essen.

    Frühstück im selben Restaurant. Platzprobleme heute morgen. Erst nach 10 Minuten warten hatten wir unseren Tisch. Oh man. Frühstück war ok, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen. Da kenne ich besseres Frühstück in anderen Hotels. Croissants waren leer und wurden zum Beispiel nicht aufgefüllt. Ganz normale Brötchen gab es nicht. Nur mit Körnern oder Mohn....entweder waren die normalen schon alle und wurden auch nicht aufgefüllt ( ich war 9.30 Uhr beim Frühstück welches bis 11 Uhr geht) oder es gibt keine. Hmm. Aber das Rührei ist sehr lecker.

    Zimmer ok. Sauber ist es. Mir persönlich ist das Bad zu klein und es hat auch nur eine Dusche. Aber wenn man den ganzen Tag im Pool ist, reicht ja eine Dusche.Der Föhn im Bad ist wie so oft in Hotels nicht so mit Power gesegnet. Bei meiner Haarlänge steht Frau schonmal 30 min und föhnt bis die Haare trocken sind. Etwas nervig .

    Die Betten waren sehr unbequem und hatten einen Linksschlag. Leider auf beiden Seiten! Man hatte immer das Gefühl das man rausrutscht. Aufgewacht bin ich jeden Morgen mit Rückenschmerzen. Diese konnte ich mir ja leider nicht "wegmassieren" lassen, da ja alle Termine ausgebucht waren. (Nach einem Gespräch mit der Masseurin stellte sich heraus, die Dame massiert 5 Stunden am Tag und ist schon bis Ende JULI ausgebucht!! Es gibt nur ein paar kleine Termine ab und zu für neue Gäste! Hallooo??? Ich fahre in so ein Hotel um aber genau das zu bekommen! Wie wäre es mal mit mehr Personal in dem Bereich??

    Das Beste kommt jetzt:

    Ich musste nochmal 35€ pro Tag nachzahlen, da bei der Buchung des Reiseportals (kurz-mal-weg.de) angeblich etwas falsch gelaufen ist. Ähm, Hallo? Und es hielt keiner für Nötig, mich im Vorfeld mal zu kontaktieren (alle Daten waren ja vorhanden von mir) und mir das wenigstens mitzuteilen? Weder das Hotel hielt es für nötig, noch das besagte Portal! Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. Wären das nicht 500Km gewesen, hätte ich mich da schon am liebsten wieder auf den Heimweg gemacht. *grmpf*


    So, nun etwas nettes: das Hotel hat einen Wildpark. Dieser ist wirklich schön. Dort konnten wir im Sonnenschein spazieren, Tiere anschauen und die Natur geniessen! Na immerhin. ;)

    P.S. : kurz vor unserer Abreise wurden tatsächlich Tische auf die Terrasse gestellt. So können wenigstens die neuen Gäste in der Sonne ein Getränk zu sich nehmen.

    geschrieben für:

    Hotels in Dinklage

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ausgeblendete 36 Kommentare anzeigen
    Nike Rosenblüten - Lavendel Badezusatz bekommt man von Kneipp für´n Appel und ein Ei. Ganz schön unverschämt für so ein Bad 35 € zu nehmen. Der Laden zockt unter dem Wellness - Mäntelchen ganz schön ab.

    Kati, hättest du mich gefragt, hätte ich dir was anderes empfohlen. ;-))

    Mach das Beste draus. :-)
    Kaiser Robert Mit der Firma vor 25 Jahren hatten wir dort keine Wellness, nur ein langen Abend, bzw. Nacht an der Bar.
    Zwei große deutsche Firmen wurden dort verheiratet, und morgens sahen einige sowieso nichts mehr. Aber ich hatte eine Fahrgemeinschaft mit einem Kollegen.
    Fusioniert oder feindliche Übernahme nennt man das auch! :-)
    Kati T hahaha....Tikae :) @Nike: nächste Mal frag ich vorher. Ist ja nicht alles schlecht. Aber mehr hui von aussen als von innen...leider. @Robert: gestern Abend saßen an der Bar unter anderem ein Chef und sein Lehrling. Der Lehrling war hinüber....^^
    Tikae Da muss ich gerade wieder an meine Butze vom Wochenende denken ....
    Von aussen total unaufgeregt, aber von innen .....BOAH EY .
    Will heissen, das war ein huuuii auf einem Niveau, welches mir entgegen kommt ;-)
    Sir Thomas Der GD tröstet dich vielleicht über manches hinweg, Kati. Da hatte ich zuletzt etwas mehr Glück mit meiner Wellness-Auszeit. Bericht folgt. Gruß, T.
    eknarf49 Liebe Kati, herzlichen Glückwunsch zum GD. Schade, dass Du eine ziemliche Pleite erleben musstest. Das mit dem Obst und den Wucherpreisen finde ich am schlimmsten.
    Tikae DU HAST WIEVIEL ABGEDRÜCKT ????
    Ächz....da fehlen mir die Worte und ich klapp erst mal ab :-/
    Ein golocal Nutzer Oh mein Gott 700,-- für 3 Tage. Dafür kannste für 2 Wochen HP zu zweit in den Bayer. Wald und für den Tank reicht es auch noch. Allerdings ohne Wellness - dafür kann man rennen, ohne schnickschnack - dafür bodenstädniges Essen, ohne Blüten-Bad dafür eine gescheite Dusche. So was wär nichts für mich. Dennoch sehr guter Bericht und herzlichen Glückwunsch zum verdienten GD.
    sermerjung © So Spezial ANTI-Wellnesswochenende sind immer sehr teuer...
    Das Personal muß sich ja anstrengen ,das alles mies läuft xD

    Spass beiseite ,ist echt der Hammer was du erlebt hast...
    Aber Glückwunsch zum tröstenden GD :-))
    Nike Herzlichen Glückwunsch zum Grünen Entschädigungs- Daumen!

    Liebe Kati, ich bin ja in Sachen Wellness ein Fan der Toskana Thermen.

    Guckst du z. B. mal da: Toskana Therme mit Liquid Sound Dome und Hotel gleich dran. Auch für Kinder sehr schön:


    http://www.tourvital.de/specials/ibelist/?tx_tourvitalibe_ibe%5Bobj%5D=727p2bealbfbv6ma6m8vc727e4&tx_tourvitalibe_ibe%5Baction%5D=list&tx_tourvitalibe_ibe%5Bcontroller%5D=Product&cHash=810b77d624ca48af7633cbf2286cc794
    diepolz Sorry Kati, solche Erfahrung muss doch niemand machen! Schade, sehr schade aber danke für die Warnung und Glückwunsch zum grünen Daumen FÜR DICH!
    Nike Was 35 € pro Tag nachzahlen?

    Never! Das hätte ich nicht gemacht. Vertrag ist Vertrag. Was geht dich das an, wenn das Buchungsportal Mist baut?
    Kaiser Robert Hast Du dort wenigsten den traditionelle Kilmerstuten mit Schinken aus Vechta genossen. Esse ich immer auf dem Stoppelmarkt in Vechta.
    Tikae


    Arme Kati .Und das in doppelter Hinsicht . Mit grossem Guide-Mitgefühl-Stempel :-(((((

    Das nächste mal frägst die internen Experten vorher, dann wird es schön .
    sermerjung © Hätthätt dridt im Bett :P (das weitere Verstößt gegen die AGB)
    Macht ihr doch keine Vorwürfe ..lt .Internetz ist dieses Hotel überall mit einem Durchschnitt von 4,5 von 5 bewertet worden..

    Wo sollte sie sich denn informieren?

    Es kann ja sein ,das Stammpersonal fehlte ,ist ja eigentlich noch Vorsaison..
    Nur das mit dem unhygienischen Wellnessbereich darf nicht sein ,dafür gibt es Auflagen,die Eingehalten werden müssen.
    Würde ich auch mal melden das dies überprüft wird.

    Die anderen Sachen sind natürlich auch nicht schön.

    Und es liegt auch immer im Auge des Betrachters , und was derjenige an Qualitätsstandard bisher gewohnt ist.
    Tikae Wir fühlen ja nur aufrichtig mit Kati mit Sermerjung .
    Ein gelungener Urlaub ist wichtig fürs PING und alles andere .Wenn das in die Hose geht, ist Götterdämmerung .
    Ein Missgeschick kann immer passieren, aber wenn ich das alles zusammen zähle .....:-/
    Ich bin ein ziemlich verwöhntes Weib, d i e s e r Ablauf hätte mich in ....Wallung gebracht .
    Und zwar fett .
    Tikae @Sermerjung:Zuckerle, wo schwirren nur wieder deine Gedanken tz tz :-))))
    Calendula, das PING steht für innere Balance .
    Calendula Kein Wunder, Tikae, dass mir PING fremd ist. Ich bin schon froh, wenn es mit meiner äußeren Balance klappt :-)

    bestätigt durch Community

    Checkin

    2.
  3. Userbewertung: 3 von 5 Sternen
    von jumajo

    Eine rustikale Landgaststätte, die für gutes Kohlessen bekannt ist!


    3.