Bewertung von christianneuma zu HLS Albrecht GmbH Heizungs- und Lüftungsbau

1

Bewertung zu HLS Albrecht GmbH Heizungs- und Lüftungsbau

christianneuma
Wenn man es mag im Winter 2 Wochen mit zwei Kindern ohne Heizung und Warmwasser in seinem neuen Haus zu sitzen, sind Sie hier genau richtig. Und sollten Sie ein auch einen Neubau wagen, werden bei ersten Problemen sofort Rechnungen geschrieben, denn Garantie und Gewährleistung ist in unserem Fall für Herrn Albrecht ein Fremdwort gewesen. In unserem Fall war der Holzvergaser falsch angeschlossen, was uns ein von Gericht zugelassener Gutachter bestätigte. Das sorgte für den Totalausfall an Pufferspeicher, Ventilen, Manometern und geplatzten Fliesen (wegen Überhitzung) im Bad und natürlich dem Feststoffkessel. Dafür durften wir uns anhören, dass wir falsch heizen und die von uns erzwungene Reparatur sollten wir trotz Gewährleistung auch komplett bezahlen. Wir konnten (Dank des von uns beauftragten und selbst bezahlten Gutachtens und unserem Bauingenieurs) uns außergerichtlich einigen und haben einen neuen Kessel. Ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass in unserem Fall es für Herrn Albrecht nur um unser Geld ging und nicht bereit war die Ursache für die bei uns aufgetretenen Probleme zu suchen. Stattdessen wurde uns anfangs sogar eine private Müllverbrennung unterstellt. (Dieser Mitarbeiter ist aber nicht mehr bei Herrn Albrecht beschäftigt.) Das Schlusswort möchte ich Herrn Albrecht überlassen: "(...) bin ich überzeugt davon, dass Sie auch diesen Kessel zerstören werden."

Christian Neumann

Der Beitrag wurde zuletzt geändert