Bewertung von Ich bin doch kein Goldesel zu LESIA AG Zentrum für Tiermedizin

1

Bewertung zu LESIA AG Zentrum für Tiermedizin

Ich bin doch kein Goldesel
Ich bin vorletzte Nacht mit weiblichem Meerschweinchen, dessen Allgemeinzustand sich innerhalb kurzer Zeit drastisch verschlechtert hat in der Lesia-Klinik.
Mein Verdacht: Aufgasung des Bauchraumes und Lungenentzündung.

Schlecht deutsch sprechender Tierarzt in der Klinik scheiterte zunächst am Abtasten: Kein Befund. Anmerkung: Das Tier war stark aufgebläht und es waren laute Darmgeräusche zu hören.
Er scheiterte am Abhören mit Stethoskop. Anm.: das Tier zog beim Einatmen die Flanken ein. Es waren auch ohne Stethoskop laute Atemgeräusche zu hören.
Dann scheiterte er am rektalen Fiebermessen auf 2 Arten:
1. Das Nicht-Vorhandensein von Hoden (was bei einem Weibchen der Normalzustand ist...) ließ ihn vermuten, dass das Männchen wohl kastriert ist und er wiederholte mehrmals die Frage: "Ist kastriert, ja?"
2. Es war eine deutliche Untertemperatur festzustellen und er empfand diese als gesund und normal.
Und er scheiterte grandios an der Zahnkontrolle. Er rammte dem Tier das Untersuchungswerkzeug immer tiefer in den Hals, es wehrte sich zu Recht und ich brach diese Untersuchung ab.
Aus diesem Grund wollte er mir eine Röntgendiagnose aufschwatzen, O-Ton: "Muss röntgen, kann nichts sehen"

Das Ende vom Lied, ich bat um die Medikamente, um die beiden von mir vermuteten Krankheitsbilder zu behandeln.
Ein niedergelassener Tierarzt stellte am nächsten Tag genau die von mir vermuteten Diagnosen mit schlechter Prognose.
Trotz intensiver Pflege verstarb das Tier.

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


lesiatierklinik Liebe Kundin, vielen Dank fr Ihre ehrliche Kritik. Es tut uns sehr leid, dass Sie sich nicht gut aufgehoben gefhlt haben. Auch der behandelnde Tierarzt uerte den Verdacht einer Magentympanie. Um diese, sowie auch mgliche Vernderungen in der Lunge, beurteilen zu knnen, empfahl er ein Rntgenbild. Dies ist diagnostisch der bliche Weg um. Dies lehnten Sie ab. Sie wnschten eine symptomatische Behandlung. Die bei uns festgestellte Temperatur von 37,4 Grad liegt auerdem im Normalbereich.
Gerne wrden wir mit Ihnen auch persnlich noch einmal ber die Behandlung sprechen und eventuelle Missverstndnisse besprechen.
Es tut uns sehr leid, dass Ihr geliebtes Tier verstorben ist und wir wnschen Ihnen viel Kraft und alles Gute. Ihr Team der LESIA Tierklinik

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern