Bewertung von grubmard zu Asia-Imbiss Döner-Kebab

4

Bewertung zu Asia-Imbiss Döner-Kebab

grubmard
Was hat dieser Imbiss ua. mit anderen seiner Art gemein?
Der Container-Kiosk will nicht so recht ins städtedenkmalbauliche Bild der ersten sozialistischen Stadt Deutschlands an der Ecke Friedrich-Engels-Straße / Erich-Weinert-Allee passen.

Aber wenn er nun schon mal da ist und man Hunger hat ….
Der Name lässt es erahnen: das Angebot ist breit gefächert von der westlichen Grenze Asiens bis zu dessen zu östlichem Ende und deutsches Fast-Food gibt es auch noch! Alle Gerichte gibt es „To Go“ oder man hat die Möglichkeit, an den wenigen Plätzen im Kiosk zu sitzen.

Dem strukturschwachen Eisenhüttenstadt geschuldet ist dieser Imbiss im Vergleich zu seinen Berliner Verwandten recht günstig: Die Asia-Gerichte kosten zwischen 2 und 6 €uro, die türkischen zwischen 3 und 5,50 €uro und die deutsche Bratwurst- und Schnitzelfraktion ist für 2,80 bis 5 €uro zu haben.

Da ich ein Problem damit habe, wenn ein fernöstlicher Koch an einem kleinasiatischen Fleischspieß herumsäbelt, entschied ich mich für Asia in Gestalt von Hühnerfleisch mit gebratenen Nudeln (andernorts auch „China-Pfanne“ genannt) für 3 €uro.

Die Portion war ausreichend groß und hat geschmeckt. Da kann man nicht meckern, 4 Imbiss-Sterne.

Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern