Bewertung von Graf von Wilhelmsburg zu St.-Antonius-Hospital Euregio-Reha-u. Medizinisches Fitness-Zentrum (MedFIZ)

5

Bewertung zu St.-Antonius-Hospital Euregio-Reha-u. Medizinisches Fitness-Zentrum (MedFIZ)

Graf von Wilhelmsburg „Insider“
Als durch mehrere Schlaganfälle getroffener Patient, erhoffte ich mir vornehmlich im Rehazentrum Eschweiler(in der Englerthstrasse) gerade dort ärztliche Behandlung und Betreuung durch einen dort diensthabenden Arzt. Doch meine Erwartung sollte persönlich ins Leere gehen:
Als der Patient sich aufgrund einer unerwartet sufgetretenen seelischen Belastung an eine Dame in der Zentrale wegen seiner skuten Belastung meldete, tat diese situativ genau das Richtige und geleitete diesen belasteten Patienten zu einem diensthabenden Arzt und dokumentierte diesem situationsgerecht den Vorfall.

Doch dieser Mediziner mißachtete wohl eher den eid des Hippokrates, liess diesem seine seelische Beeinträchtigung erst gar nicht erklären, sondern erklärte diesem Hilfe succhenden Patienten, er solle sich doch an einen Psychiater wenden. Zu seinem weiteren nEntsetzen maßregelte er die helfende Angestellte, was das kränkende Empfinden zum stillen Überlaufen brachte.

Hieerauf bestellte die doch nur helfen wollende Angestellte sogleich ein Taxi, das den Patieten aus dieser Anstalt brachte.

Der so zunehmend gestresste Patient suchte sogleich die Ärztin seines Vertrauens auf und schilderte ihr aufgelöst seine ihn belastenden Erlebnisse in der vorangegangenen Hilfsanstalt Reha-Zentrum Eschweiler in der Englerthstrasse.

Diese Ärztin äusserte ihr Befremden bezüglich der Handluungsweise ihres ärztlichen Kollegen.

Der belastete Patient erklärt nachträglich seine hilfreiche Ärztin von ihrer Scghweigepflicht gegenüber jedwedem Ditten. Somit ist frei zu erwarten, dass der vorangegangene geschilderte Vorfall nunmehr weit über den ärztlichen Kreis hinausgehen dürfte und auch vielmehr die Region Eschweiler verlassen wird.
Zuden wurde vorab ein Verwaltungsmitarbeiter eingehend informiert und unterstützend verständigt.

Nunmehr sind wohl zahlreiche Meldungen wie erweiterte Kommentare zu erwarten.

Zum Lob und zur Anerkennung aller übrigen fachlichen Mitarbeiter dieses Rehazentrums sei ausdrücklich deren freundliche, zuvorkommende wie hilfreiche Unterstützung vermeldet!

PS: Allerdings ist das dargebotene Mittagessen bisweilen eher eine Zumutung

ding Dong ...

Der Beitrag wurde zuletzt geändert



* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern