Bewertung von Jay79 zu Abschleppdienst P&P

1

Bewertung zu Abschleppdienst P&P

Jay79
Als ich die Kommentare in den einschlägigen Foren las, die vor mir verfasst wurden, fand ich mich sofort 1:1 in meinem Alptraum und der Erfahrung mit P&P wieder. Für 4 Kilometer abschleppen und 30 Min. die mein Fahrzeug in der Halle von diesen gestanden hat, wurden mir für für falsch Parken auf einem Privatparkplatz 330,- Euro berechnet. Und das wohlgemerkt ausschließlich von dem Abschleppunternehmer. Der Chef und das Personal sind das unfreundlichste was mir je unter gekommen ist. Mir sind wirklich alle Gesichtszüge entgleist als ich den Preis gehört habe und mein Auto wieder haben wollte. Wenn man einen Behindertenparkplatz zuparkt kostet das mit Abschleppen, Strafe und Verwaltungsgebühr aller höchstens (jedenfalls in NRW) 225,- € wenn nicht weniger. Also womit ist bitte dieser absurde Preis gerechtfertigt!?!?! Man darf sich zB. nicht mal an das massive Metalltreppengeländer vor der Eingangstür lehnen wenn man sich vor der Tür eine Rauchen möchte um die Zeit, die diese für die Bearbeitung benötigen, zu überbrücken. Aber dessen nicht genug, besitzt der Laden ja angeblich nicht mal ein EC-Kartenlesegerät und man wird nochmals zur Bank geschickt was für mich bedeutete im Winter 1,5 Km zur Tankstelle bei Regen und Kälte zu laufen und wieder 1,5Km zurück um denen mein sauerverdientes Geld in den Hals zu schmeißen. Sicherlich kann ich mich über meine eigene Doofheit ärgern Falsch geparkt zu haben, aber das hätte ich mich auch über von 150,- bis 220,- und es als Lehrgeld bitterböse bereut. Okay aber die mindestens 150,- Euro Trinkgeld von denen, darüber ärgere ich mich schwarz. Der Hammer auf der Rechnung sind die benutzen Rangierschlitten um das Fahrzeug aus der Parklücke zu bewegen mit 35,- € Pro benutztes Paar berechnet worden. Was mal eben 70,- € für 4 Räder macht. Also wenn ein Klempner mir demnächst seine verwendete Rohrzange jedes mal bei Einsatz und etwaiges anderes Werkzeug, was Jahre überdauert ohne sich zu verschleißen und sich demnach nicht ständig verbraucht, jedes mal mit 7,- € Nutzungspauschale in Rechnung stellt, verliere ich den Glauben an jeden Dienstleister. Ich akzeptiere es vollkommen für meine Unachtsamkeit bestraft worden zu sein aber das ging wirklich zu weit! Ein schicker Leserbrief an die WAZ wird noch Folgen....

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Konzentrat Interessanter Bericht. Eventuell mit ein paar Absätzen aufgliedern, dann liest es sich flüssiger.

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern