Bewertung von eknarf49 zu Hotel Ibis Essen

3

Bewertung zu Hotel Ibis Essen

eknarf49
Nachtrag 30.04.2015:

Es ist schon seltsam, nur drei Häuserblocks von einer früheren Wohnung entfernt im Hotel zu übernachten. Da ich aber nicht gern nach einem gemütlichen, langen Abend mit Freunden mit dem Zug von Essen nach Dortmund fahre, habe ich für eine Nacht über HRS ein Zimmer im Hotel Ibis gebucht.

Das Hotel kannte ich schon von, früher, hatte aber so einige Dinge längst wieder vergessen. Die erste unangenehme Überraschung war, dass bei HRS während des Anmeldens und Einloggens der Preis für ein Zimmer von 63€ auf 69€ gestiegen war - so kann es kommen.

Einzel- und Doppelzimmer sind zum gleichen Preis zu bekommen, bei Ibis scheint es keine wirklichen Einzelzimmer zu geben. Meine Entscheidung, das Zimmer nicht mit jemandem zu teilen war für mich selbst für nur eine Nacht genau das Richtige, denn das Zimmer war klein und eng. Das galt besonders für die Nasszelle mit Dusche, Waschbecken und WC.

Zur Einrichtung gehören ein großes, bequemes Doppelbett, Garderobe mit Spiegel (kein Schrank), TV und Internetverbindung, Telefon, ein kleines gepolstertes Bankstück, ein Schreibtisch und ein Stuhl. Insgesamt völlig ausreichend, doch mit einem Mitbewohner wäre es ein wenig schwierig geworden.

Das Zimmer war sauber und bis auf eine abgeplatzte Putzstelle und mit schwarzen Flecken verfärbte Gardine völlig in Ordnung. Zum Hotel gehören Restaurant (Frühstücksbüffet) und Bar, die ich jedoch nicht in Anspruch genommen habe. Gefrühstückt habe ich lieber in einem Cafe.

Wände und Fenster sind gut isoliert, so machte selbst die unmittelbare Nähe zum Hauptbahnhof keine Probleme. Die Fahrstühle sind auch für größere Rollstühle geräumig genug, alle Angestellten waren freundlich und hilfsbereit.

Kaum zu Hause angekommen hatte ich dann schon die Bitte von HRS im Postfach, HRS selbst und das Hotel zu bewerten. Die Übernachtung war zufriedenstellend, mein Lieblingshotel wird das Ibis aber nie werden.

Ursprüngliche Bewertung:

Das Ibis Hotel liegt ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs, es ist ein sehr moderner und schmuckloser Bau, in diesem sehr sachlichen Stil ist auch die Einrichtung der Zimmer. Das stört mich nicht, denn die Betten sind bequem, es gibt einen großen Schreibtisch, TV und Telefon.
Ob das Ibis überhaupt Einzelzimmer hat, weiß ich nicht. Ich hatte für die beiden Nächte ein Doppelzimmer und musste dafür 98 oder 99€ zahlen, das weiß ich nicht mehr ganz genau. Auf jeden Fall waren für das Frühstück jeweils noch mal 10€ zu zahlen.
Die Nasszelle im Zimmer war für mich gewöhnungsbedürftig, das ist aber eine Frage des persönlichen Geschmacks. Außerdem ging mir das Geräusch der Klimaanlage auf die Nerven, so dass ich sie ausschalten musste.
Das Preis Leistungsverhältnis finde ich in Ordnung, doch ziehe ich ein ein wenig altmodischeres Hotel vor. Das Foto ist übrigens von der Badenerin eingestellt worden, ich selbst habe keine Fotos gemacht. Also danke an die Badenerin.

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Ausgeblendete 6 Kommentare anzeigen
Ein golocal Nutzer Mein Gott, ich habs gerade geschrieben - und da ist er. Lieber eknarf, herzlichen Glückwunsch zum verdienten GD.
Ein golocal Nutzer Ganz prima beschrieben, eknarf49. Mit der Hotelkette habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Danke für Deinen ausführlichen Bericht!
Blattlaus Für eine Nacht ist das Ibis ausreichend, man weiß daß man ein gutes Bett zum Schlafen hat. Ansonsten wäre es mir auch zu eng, und wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, mich stören die gleichen Preise von Einzel- Und Doppelzimmer.
Das Essener Ibis hat den Vorteil für Bahnreisende, daß es gleich am Bahnhof steht, was man aber aber an manchen Tagen auch gut bezahlen darf. Mein höchster Preis zur Messezeit waren einmal 139 Euro pro Nacht ohne Frühstück.
eknarf49 !39€ für so ein Zimmer fände ich aber wirklich übertrieben.

Für Eure positiven Reaktionen und den GD möchte ich mich herzlich bedanken.
Kaiser Robert Das Ibis kenne ich auch, direkt gegenüber die Hotels Essener Hof und das Möwenpick Hotel fand ich allerdings sehr angenehm. Parken in den Parkgaragen.

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern