Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Adventskalender Tag 4: Weihnachtsgeschenke

Eröffnet von


Adventskalender Tag 4: Weihnachtsgeschenke



Hallo liebe golocals,

ab sofort startet der golocal Adventskalender und Ihr könnt vom 01. bis zum 24. Dezember tolle Tagespreise gewinnen! Die Teilnahme ist ganz einfach: Für jeden Tag gibt es eine Adventsdiskussion im Forum. Diskutiert mit und vielleicht gehört Ihr zu den glücklichen Gewinnern!

Mitmachen könnt Ihr ab sofort – die Diskussionen sind eröffnet!

Ein Geschenk für die lieben Kleinen zu finden ist heutzutage gar nicht mehr so leicht... Zu groß ist die Auswahl, zu viele Spielzeuge sind bereits in jedem Kinderzimmer zu finden. Und wer kennt sich mit Barbie, Playmobil und Co noch aus. Was sind die neuesten Trends bei den Kleinen? Und was ist mit den Klassikern passiert – Holzspielzeug, Brettspiele usw.?

Kennt Ihr das Problem? Wie geht Ihr damit um? Schenkt Ihr neue Trends oder Sachen, die es in Eurer Kindheit schon gab? Oder gebt Ihr lieber gleich Geld, um nichts falsch zu machen?

Schreibt uns alles, was Euch zu dem Thema einfällt! Unter allen Beiträgen verlosen wir zweimal den Spieleklassiker Monopoly! Der Gewinner wird am 06.12.2010 ausgelost und der Gewinn entsprechend versendet. Verliert also keine Zeit und macht schnell mit!

Hier gibt es eine Übersicht über den Adventskalender.
Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Sag's weiter:
licki schreibt begeistert:

ich finde die spielzeugindustrie wirft leider vor weihnachten viel kitsch auf den markt und die lieben kleinen wissen gar nicht recht was sie damit anfangen sollen deshalb habe ich immer altersgerecht 1 geschenk ausgesucht das dann nicht gleich in der ecke rumlag - solche spielzeuge gibts ja auch genug!:)


Benutzerfoto
Ben  „Schnacker“ meint nachdenklich:

Holzspielzeug finde ich super . . . oder etwas zum " Denken " , Strategiespiele , schöne Bücher und eine hübsche Puppe . Aber leider , leider finden immer mehr Elektronische Artikel und Computer den Einzug ins Kinderzimmer :-(


Benutzerfoto
Bobsi schreibt nachdenklich:

Mein Patenkind ist mittlerweile fast 12 Jahre alt und interessiert sich nicht mehr für Barbie & Co.
Ich habe sie neulich gefragt, was sie sich von mir wünscht, aber sie wußte es noch nicht.
Meistens schenke ich ihr Geld, weil es ihr mittlerweile am liebsten ist und sie immer auf etwas hinspart.
Da waren die Zeiten noch schön, als man mit Spielsachen für leuchtende Augen sorgen konnte.
Sehr gerne würde ich ihr Bücher schenken, aber zu meinem großen Bedauern liest sie überhaupt nicht.
Sie interessiert sich nur für Fußball und da kenne ich mich nicht aus.



An die Geschenke denke ich mit Graus.
Schmarrn will man ja nicht kaufen..... Wenn die Kids groß sind dann ist ein liebevoll eingepackter Geschenkegutschein aus dem Lieblingsgeschäft ein voller Erfolg.
Meine Nichte ist ein Bücherfan... alles mit Iny Lorenz und Co zu tun hat ist ok.
Für meinen Neffen ist Watercolor angesagt.
Meine Mädl bekommen Geld und mein 13jähriger Sohn?????? Tja das weiß ich noch nicht, denke mal irgendwas von Legotechnik er baut gerne.... nur das ist leider Schweineteuer.




Benutzerfoto

Fast jedes Mädchen träumt von Barbies. Für ein kleines Mädchen sicherlich ein schönes Geschenk. Es sollten aber auch Gesellschaftsspiele verschenkt werden um das logische Denken anzuregen.



Bei unserem Enkel wissen wir immer ganz genau, was er sich wünscht. Letztes Jahr war es eine Pyramide zum selbst aufbauen von Playmobil. Da es ausbaufähig ist, gibt es dieses Jahr die Figuren dazu. Ausgesucht hat er sich eine Walze, er ist momentan auf dem Bauarbeitertrip. Die liegt schon verpackt im Schrank. Meine Töchter haben sich Klamotten ausgesucht. Geld verschenke ich generell nicht, dann eher einen Gutschein.
Unsere Geschenke sind alle gekauft, ein Teil muss noch verpackt werden. Heute habe ich den Rest besorgt, Aufmerksamkeiten für meine Kosmetikerin, Fußpflege, die Betreuer meiner Tochter, meinem Haus und Hoffreund, den Fahrer vom Behindertentransport u.s.w.

Holzspielzeug besitzt mein Enkel viel, Holzeisenbahn, Bauernhof. Brettspiele haben wir eh fast alle, da wir viel zusammen spielen. Schon allein, um die Denkleistung meiner Tochter zu erhöhen.


deborah2000 schreibt ernsthaft:

Kinderbücher und Gesellschaftsspiele die diese langen Abende unterhaltsam im Kreise der Familie gespielt werden können. Wie z. B. Kartenspiele, Würfelspiele, Brettspiele egal hauptsache es kommt keine Langeweile auf und macht Spass.


Ein golocal Nutzer schreibt aufgeregt:

Also Weihnachtsgeschenke halte ich persönlich für sehr wichtig.Das Leben ist schließlich immer ein "geben und nehmen", aber ich denke das NEHMEN ist in diesem Fall wichtiger.Meine Frau sagt immer sie möchte keine Geschenke,ich bestehe darauf.Was ist denn Weihnachten ohne das Auspacken von Geschenken, riesigen Papiermengen und abschließendem gemeinsamen Umtauschaktionen?!
Wichtig - immer Schenken, davon lebt der Handel!!!


Ein golocal Nutzer schreibt begeistert:

Geschenke für Kinder sind das ALPHA & OMEGA in einem wenn das Fest Weihnachten Einzug in die Welt erhält.
Während den nicht Kindern unter uns schon alles geschenkt wurde, erblicken die Kinder erst welch ein besonderer Tag Weihnachten doch ist. Mag sein das bei so vielen Geschenken die Kinder das Fest in den Hintergrund stellen, jedoch sind es unbezahlbare Augenblicke wenn man das Richtige geschenkt hat und Kinder sich über beide Ohren freuen. Gerne möchte man dieses Glück fest halten und bewahren.
Im Zeitalter von Technik, rasanter Veränderung gefolgt von ständig wechselnden Trends ist es wirklich schwierig immer das Richtige besondere Geschenk zu finden. Jungen immer Autos, je größer desto besser auch wenn Sie nach Weihnachten Ruckzuck kaputt sind, der Fußball als Symbol für ein andauernden Sport der Weltweit den Teamgeist fördert. Womöglich den Original Ball aus der Bundesliga, oder aus der Championsleague oder EM oder WM je nachdem was gerade ansteht.
Die Liste für gute Geschenke kann lang werden, deswegen sei gesagt. Garnichts zu schenken ist bei Kleinen Kindern bis 14 Jahre das schlimmste.
Die Mädels bekommen immer Puppen, nicht nur ein Klischee, ein wahrhaft gutes Geschenk... Wer von Euch hat als kleines Kind nicht die Haare der Puppe gekämmt. Nicht zu groß sollte Sie vielleicht sein, damit man die Puppe überall mit hin nehmen kann.
Haben die Kinder ein Alter erreicht in denen man ihnen etwas Verantwortung auftragen kann, sind lebendige Kleintiere eine tolle Sache. Nur wann und welches? Füttern Reinigen Pflegen lernen, sind Aspekte die viel gutes haben.
Natürlich sind das Zusammensein und das Erlebnis Weihnachten auch Geschenke, aber eher für die Großen.

Ein paar Kracher will ich aber doch nun aufzählen:

Das klassische BMX Fahrrad
Ein Uhr mit Kompass und Wetterdaten
Konzertkarten für den Musik Star des Kindes
Schminke mit allem drum und dran
Ein Schweizer Messer für die Abenteurer und Pfadfinder Anwärter
Viel Modeschmuck
Handschuhe Schal & Mütze
Schlittschuhe, Snowboard , Ski`s
Music Download Gutschein
Matchbox - Siku Sammlung
Der Klassiker aber, ein ferngesteuertes RC CAR TRUCK etc.
womöglich auch in der Benziner Variante
Zubehör für das Hobby der kleinen
Gutscheine fürs Kart fahren sowohl für Jungen als auch für Madels
Eine PS3 plus Lenkrad und Gran Turismo 5
Das Erste Netbook
Ein Galaxy Tab
Ipad Iphone
Gute Kopfhörer
Ein Eastpak Rucksack
Gürteltasche für das wichtigste
Brustbeutel
Aufkleber
Hörbücher berühmter Comic Streifen
Das verlegen eines Telefons ins eigene Zimmer + eigener Rufnummer
Mehr erlauben im Alter auf eine Karte Schreiben
Gutscheine für die Teilnahme an verschiedener Sportarten damit sich daraus ein Hobby entwickeln kann.
Ein Gutschein für die Renovierung und den Umbau des Kinderzimmers in ein Jugendzimmer
Eine Flatrate für das Internet auf dem Mobiltelefon-Smartphone z.B von MTV oder Bildmobil für ca. 15 Euro p.M.


Gruß


Der Beitrag wurde zuletzt geändert



Sag's weiter: