Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Branchenbezeichnung für Vertrieb von Nahrungsergänzungsmitteln

Eröffnet von  „Forscher“


Branchenbezeichnung für Vertrieb von Nahrungsergänzungsmitteln



Hallo,
öfter editiere ich oder lege neu an Firmen, die Nahrungsergänzungsmitteln vertreiben. Da tue ich mir schwer mit der Branchenbezeichnung. "Apotheke" und "Homöopathie" halte ich für rundweg falsch. In meiner Not verwende ich "Lebensmittel" und "Drogeriewaren", das gefällt mir aber beides nicht gut.
Hat jemand eine Idee, was besser passen könnte?


Benutzerfoto
grubmard meint:

Nö - da die Branchen von den Telefonbuchverlagen vorgegeben sind.

Sehenswürdigkeiten sind ja z.B. auch nicht vorgesehen.


Benutzerfoto
saerdnA schreibt:

Laut Gesetz zählen Nahrungsergänzungsmittel zu den Lebensmitteln...


Benutzerfoto
Mathieux Entreprix  „News-Junkie“ schreibt:

Ich habe früher sehr viel für Nahrungsergänzungsmittelhersteller und -vertriebe geschrieben und der rechtliche Bezug war hier stets die NemV und die LMIV. Kurzum: Lebensmittel :-)


Willst Du mitreden?

Deine Stimmung:



Dein Beitrag:
Gast (nicht eingeloggt)


Hinweis