Bewertung von Speranza zu Senckenberg Museum

5

Bewertung zu Senckenberg Museum

Speranza
An einem verregneten Tag in den letzten Sommerferien haben wir mit der ganzen Familie einen Ausflug ins Frankfurter Naturkundemuseum Senckenberg gemacht.

Schon von Weitem "begrüßte" uns eine riesige Dino-Figur, die vor dem Eingang steht.
Und obwohl die Menschen vor der Kasse in langen Schlangen standen, "verlief" sich die Menge in dem weitläufigen Museum, so das jeder ausreichend Platz und Zeit hatte, sich alles in Ruhe anzusehen.

Was gibt es alles zu sehen?
Die Ausstellung ist einfach unheimlich vielseitig!
Es gibt ausgestopfte Tiere aller Art, teilweise in sehr detailgetreu nachgebildeten Lebensräumen, in sehr großer Anzahl. Von Säugetieren über Vögel bis hin zu den Meeresbewohnern. SO haben wir Tiere noch nie gesehen, absolut klasse!
Es gibt auch präparierte Insekten,Schmetterlinge, und Kleinstlebewesen, die man nur durch das Lupenglas erkennen kann.
Es gibt präparierte Tierorgane....das Auge eines Wals zum Beispiel. Ein Delfin-Fötus.

Ein weiterer Bereich außer der Tierwelt gehört der Natur an sich. Ein Vulkan-Modell, an dem in Minutenabständen ein richtiger "Vulkanausbruch" simuliert wird.
In einem dunklen Raum findet man fluoroszierende (schreib ich das Wort richtig?) Steine.
Dazu Muscheln aller Art und natürlich Fossilien, sogar ein versteinertes Mammut.

Es gibt einen eigenen Bereich über Planeten und den Weltraum.

Und eine riesige Halle mit teils lebensgroßen Dinoskeletten.

Besonders interessant ist auch die Abteilung über verschiedene Völker. So werden zum Beispiel auch Mumien ausgestellt.....menschliche und tierische (wie die Mumie einer Katze, die als Heiligtum vereehrt wurde)
Das fanden wir total faszinierend, denn wir hatten noch niemals zuvor "echte" Mumien gesehen.

Man kann sich in dem Museum viele Stunden aufhalten und das haben wir auch getan.
Es gibt einfach unglaublich viel zu sehen, und besonders für Kinder ist dieses Museum absolut faszinerend.
Da überall Infotafeln stehen, kann man gleichzeitig auch Vieles lernen.

Es gibt auch einen Museumsshop, wo man sich das Eine oder Andere Erinnerungsstück kaufen kann.

Dieser Museumstag war für uns ein wirklich unvergessliches Erlebnis, das wir sicherlich noch mal wiederholen werden.
Für alle, die an der Natur interessiert sind, und ganz besonders natürlich für Familien mit Kindern, ist dieses Museum eine wahre Schatzgrube!!!!



bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Ein golocal Nutzer das ist ein wahnsinnig tolles Museum, und wenn man in der Nähe ist, sollte dies mit auf dem Programm stehen, AUF JEDENFALL!!!! und Zeit muss man mit bringen - wir waren schon etliche Mal dort und es gibt immer und immer wieder Neues zu entdecken, für Groß und Klein!!!
Ausgeblendete 12 Kommentare anzeigen
Ein golocal Nutzer Als wir vor 3 Jahren im Naturkundemuseum in New York waren und in die doch sehr beeindruckende Dino-Abteilung kamen, waren wir enttäuscht - da iwr ja "Besseres" gewöhnt sind vom Senckenberg Museum!!!! Man könnte den Film "Nachts Im Museum" 3. Teil ruhig hier abrehen *smile*
Speranza Durfte ich denn überhaupt die Fotos hochladen? Hab die zwar selber gemacht, aber die Ausstellungsstücke sind ja Museumseigentum...nicht, das ich da Ärger krieg
barthmun in unserem architektonischem Museum stand an den Türen, wohinter man nicht fotografieren durfte eine Schild "fotografieren verboten". Ich werde mich aber mal erkundigen, wie die das handhaben. Notfalls kann man sie ja wieder löschen
Speranza Ich weiß gar nicht mehr, ob da ein Verbotsschild war...und wenn, hat sich niemand dran gehalten, die Leute haben alle wie wild geknipst.
Ein golocal Nutzer Speranza, ich kann mir vorstellen, dass es ein Unterschied ist, ob man die Fotos für Privatzwecke (wie Familienalbum o. ä.) nutzt, oder ob man sie anschließend der öffentlichkeit rpäsentiert in jedweder Form, wie beispielsweise hier bei GoLocal - kann ja JEDER sehen...
barthmun So, ich habe gerade das LWL-Museum für Archälogie Westfälisches Landesmuseum in Herne angeschrieben, was sie zu den Bildern sagen. Wenn ich was höre, gebe ich Dir Bescheid
Speranza So, mir hat das keine Ruhe gelassen und ich hab gerade im Senckenberg Museum angerufen und mit der Marketing-Abteilung gesprochen.....meine Bilder dürfen also hochoffiziell bleiben, wo sie sind. Ich darf die Bilder bloß nicht verkaufen.
barthmun ich habe auch gerade eine schriftliche Antwort von dem Museumsdirektor bekommen:
gerne können Sie diese Fotos stehenlassen. Wir freuen uns immer über
solche Bewertungen in Portalen. Schön, dass ihnen der Besuch bei uns im
Haus gefallen hat.

Ich war nämlich auch etwas verunsichert, da Ende letzten Jahres noch ein User dabei war, der der Meinung war, das wäre verboten. Aber gut, die Museen freuen sich und wir uns auch :-)
HHG Es ist ganz Lieb Geschrieben, mit der Familie was Tolles unternehmen mit der ganzen Familie gemeinsam Essen & Eisessen gehen Gemeinsam ein Museum besuch, Das finde ich ganz Toll, den noch sone Tolle Bewertung Schreiben,

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern