Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Freiburg im Bereich Ausgehen

  1. Userbewertung: 4 von 5 Sternen
    von ubier

    via iPhone


    Die zur Zeit beste American Sportsbar in Freiburg. Wobei das kein hoher Anspruch ist.

    1999 von den Freiburger Gastrogurus Böttinger und Gurath zum gleichnamigen Song von Carlos Santana gegründet, hat das Maria‘s die Szene im Bermudadreieck seither mitgeprägt. Die Betreiber und Konzepte wechselten, das Partyvolk zog brav mit.

    Seit der Hackl hier das Zepter schwingt gibts Burger. Und ein paar Wraps. Keine Desserts, dafür bis 20h HappyHour-Cocktails - für manche besser als Dessert.

    Wer American Food stilecht verkaufen will, sollte auch ein US-Bier haben. Fehlanzeige. Nur Ganter und Gaffel, da gibts wohl einen Bierliefervertrag - Pech.

    Sport gibts auf mindestens vier Monsterflatscreens ohne Ton, heuer DFB-Pokal - gähn.

    Die Bar ist mit vielen Hochtischen platzoptimiert eingerichtet - aber für die Ewigkeit! Massiveisenmöbel, allein ein Stuhl wiegt gut dreißig Kilo. Die zarteren Gäste kriegen die Möbel nicht mal in Sitzposition gerückt. Hier möchte ich abends nicht aufstuhlen müssen...

    Aber gegen Saft- und Kraftlosigkeit kann man ja vor Ort was tun: Die Burger gibts in allen Größen bis hin zum R.I.P.-Burger mit 5 Patties. Das Fleisch wird frisch gehackt und nach Wunsch zubereitet, die Buns werden täglich frisch gebacken.

    Das Ergebnis ist schmackhaft, ob ich einen Mykonosburger mit Schafskäse und Honig wählen würde, muss die Zukunft zeigen.

    Denn wiederkommen werden ubiers...

    geschrieben für:

    Cafés / Bars und Lounges in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ausgeblendete 6 Kommentare anzeigen
    Konzentrat Sport im Lokal schauen mag ich nicht.
    Gute Burger, frisch angefertigt, essen hingegen schon. Danke für den Tipp und Glückwunsch zum Daumen.
    Sir Thomas nun gut - das ist dann wohl eher kein Grund, die Colonia zu verlassen. Sicher gab es einen Super Bowl Eventburger mit Eisenmöbel-Touchdown oder so ;-)

    bestätigt durch Community

    Checkin

    Foto vor Ort

    1.
  2. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Ötzi80

    Zu klein, zu schlechte Musik, keine Tanzfläche und wenn man tanzen will, laufen ständige langsame Bedienungen einen fast um. Preis-Leistung-Verhältnis der Getränke stimmt nicht.

    geschrieben für:

    Bars und Lounges in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    2.
  3. Userbewertung: 2 von 5 Sternen
    von ubier

    via iPhone


    Ein Jahr hat er jetzt überlebt, der Lebemann. Zeit für - ja was?

    Coffee Factory hieß der Laden jahrzehntelang. Die letzten Pächter - ein Lehrerpaar - hat es tatsächlich geschafft, ein gutes Konzept an die Wand zu fahren. Das alte Personal sitzt immer noch kopfschüttelnd im Lollo - da läufts...

    Und im Lebemann?

    Caféhaus will man vom eigenen Anspruch nicht mehr sein. Ein echter Lebemann trinkt Kaffee nur im Notfall.

    Kochen kann er auch nicht. Das Lunchangebot ist lieblos und schlecht zubereitet. Nach einem Jahr Kochkurs ist man auf Currywurst-Niveau angekommen. Und selbst die ist nix.

    Abends gips Cocktails. Tolles Konzept, interessiert in der Lage nur keinen. Von der pulsierenden Innenstadt zu weit entfernt findet hier kein echtes Cocktailpublikum hin. Vielleicht müßte man dazu auch das weibliche Publikum ansprechen. Der Lokalname schreckt insofern zielgerichtet ab. "Chauvischuppen" lese ich da immer.

    Einen echten Lebemann wird man hier nicht finden. Falls es diese Spezies überhaupt noch gibt.

    geschrieben für:

    Cafés / Bars und Lounges in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen
    joergb. Bei fer fehlenden Anzahl von Lehrern an den Schulen, sollten diese in ihrem Beruf bleiben und nicht versuchen, in der Gastronomie Fuß zu fassen.

    Wie sagt Sternekoch Rosin immer: "Gastronomie ist ein Ausbildungsberuf, den muss man erlernen. Nicht jeder der Bratkartoffel mit Spiegelei braten kann, ist gleich ein Gastronom."
    spreesurfer Heutzutage macht doch fast jeder das was er NICHT kann!!! Das sieht man in Politik, Medien, Verwaltung, Bildung, Verkehr...

    3.
  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von tenhold

    Die Lage ist wirklich der Hit. Das geht einfach nicht besser in Freiburg. Die Zimmer sind groß und modern eingerichtet und das Personal ist nett. Zudem ist das Frühstück echt gut und durchweg lecker. Ich habe nichts zu meckern und werde definitiv wiederkommen.

    geschrieben für:

    Hotels / Bars und Lounges in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    4.
  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen
    von ubier

    "Laß ma wieder zum Spanier gehen."

    "Och nö, immer dasselbe in Öl und Knoblauch..."

    "Ja aber der feine Jamon?"

    "der war letztes Mal so trocken, dass Du sogar den verholzten Penedes getrunken hast!"

    "Hmm, ja, aber Tapas sind doch eigentlich ganz nett..."

    Ihr merkt schon, bei ubiers war iberische Ermüdung eingetreten. Die langjährig gelispelten Standards in Freiburg vermochten die teutonischen Kastagnetten nicht mehr so richtig zum Klingen zu bringen. Golocal wußte auch (noch) keinen Rat, beinahe wäre es so ein badisches Event mit Schupfnudeln und Sauerkraut geworden - auch nix für einen inspirierten Abend.

    Gottlob wußte der kleine Bruder Rat: "Da soll es einen neuen Spanier im Sedanviertel geben, mit echt gutem Wein." Zur Strafe mußte er gleich mit bei unserer Exkursion ins Autonomenviertel.

    Parken geht schon mal nicht. Alle Gehsteige sind zugestellt mit Anwohnervehikeln und Studentendrahteseln. Gut, dass es in näherer Umgebung drei Tiefgaragen gibt, die Platz für ein ubiermobil haben.

    La Pepa lockt als glutäugige Senorita politisch unkorrekt mit halb entblößter Brust vom Restaurantschild. Das Lokal ist bereits gut gefüllt, der reservierte Platz entpuppt sich als Stehtisch. Aber ein echter Torero sitzt ja auch nicht in der Arena. Getränke kommen schnell, der Cava ist durchaus empfehlenswert.

    In loser Folge trudeln auch die georderten Tapas am Tisch ein, die Bedienung ist freundlich-flapsig, kennt aber das eigene Angebot gut und kann auch was zu den Produkten sagen.

    Reihum erhellen sich die Mienen, leise höre ich die inneren Kastagnetten zu Manchego und Co erwachen. Die Tapas sind frisch, gut gewürzt und erfüllen auch höhere Erwartungen.

    Nicht nur wegen der Golocal-Erwartungshaltung wird es dann Zeit für einen Abstecher in die Prozellanabteilung im Untergeschoss. Das Lokal ist weiterhin gut gefüllt, aber zu meiner echten Überraschung wartet das La Pepa Six Feet Under mit zwei weiteren proppevollen Räumen und einer tollen Atmosphäre auf, die ich beim Betreten gar nicht wahrgenommen hatte. Hier spielt die Musik deutlich spanischer, meine Kastagnetten fallen begeistert ein - ein echter Partykeller.

    Die Toiletten waren übrigens auch ok.

    Ob es im Innenhof einen Biergarten gibt, konnte ich nicht mehr feststellen. Da hier aber früher Freiburgs erste Microbrauerei ansässig war, spricht einiges dafür. Ansonsten mit dem echt einladenden Keller eine Empfehlung zur Aufhellung trüber Tage...

    "Laß ma wieder zum Spanier gehen!"

    geschrieben für:

    Spanische Restaurants / Bars und Lounges in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ausgeblendete 11 Kommentare anzeigen
    ubier Gips:
    https://de-de.facebook.com/PepaFreiburg/photos/pcb.2061744850766478/2061744724099824/?type=3

    bestätigt durch Community

    5.
  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von ubier

    Es gibt ja so einige versteckte Plätze in Freiburg, die auch eine längere Suche oder Anfahrt lohnen. Das Kucci ist definitiv so ein Platz.

    An dieser Location ist zunächst der große Gastraum und die überdachte Terrasse ein echtes Plus. Auch das internationale Studentenwohnheim darüber ist kein Nachteil. Vor dem Lokal eine Anliegerstraße, gegenüber eine Grünfläche - lagetechnisch doch gar nicht schlecht!

    Allerdings findet hier auch in Zeiten von Google Earth und Tomtom nur der Ortskundige hin. Die kleine private Zufahrt wird gerne übersehen, die zum Lokal gehörenden Parkplätze werden tagsüber von einer Drittfirma genutzt. Die Umgebungsbebauung wird von einem Seniorenwohnheim beherrscht. Da erwartet man eher keine Exotik vom Hindukusch.

    Aber weit gefehlt! Das in Rot- und Erdtönen gehaltene Lokal ist ansprechend orientalisiert, auf zwei Ebenen gibt es entweder normales Gestühl oder niedere Sitzkissen mit entsprechenden Tischen. Auch abgetrennte Plätze hinter zeltartigen Stoffbahnen und Baldachinen bieten Schutz vor neugierigen Blicken.

    Es handelt sich um einen Familienbetrieb, die ganze Familie ist in Küche, Bar und Service eingebunden. Gekocht wird natürlich afghanisch, das aber mit einer bemerkenswerten Vielfalt. Da darf ein hervorragendes Mantu ebensowenig fehlen wie Kabuli Palau und verschiedene Kababs. Alle Speisen sind gut, aber nicht übertrieben gewürzt, auf Wunsch wird jedoch auch ein Schärfegrad nachgelegt.

    der Service ist unaufdringlich aufmerksam und auch bei Sonderwünschen oder Fragen zum Angebot hilfsbereit - orientalische Gastfreundschaft ist jederzeit spürbar.

    ubiers haben sich hier sehr wohl gefühlt und kommen gerne wieder - wir kennen ja den Weg...

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Bars und Lounges in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ausgeblendete 14 Kommentare anzeigen
    ubier @Schroeder: im Grundsatz richtig - aber wenn Maultaschen immer so schmeckten wie hier würde ich ernsthaft einen Umzug ins Schwobeländle erwägen...

    @alle: Danke fürs Lesen, Liken und Loben - so macht Golocal Spaß!
    Schroeder Wenn Du dich jemals über den Schwarzwaldkamm traust, bekommst Du homemade Maultaschen aus dem Hause Schroeder... ;-)
    ubier Ich nehm Dich beim Wort! Yummy!!! TÜ - ich komme bald - wo sind die Winterreifen/der Kehrwochbesen/die Langlaufski...
    ubier @eknarf49: Da hat der GoloServer wieder was verschluckt: Es gibt auch echte Liegebereiche...

    bestätigt durch Community

    Checkin

    Foto vor Ort

    6.
  7. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Wir waren nach unserer standesamtlichen Hochzeit dort zum Essen. Es war ausgezeichnet! Das ganze Team war eingespannt und total bemüht. Herzlichen Dank nochmal für Alles!!!

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Bars und Lounges in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    7.
  8. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    horrible guards, i dont recommend this place at all. arrogant and disrespectful guards

    geschrieben für:

    Bars und Lounges in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    ubier Welcome to Golocal. We´d like to know more about your experiences with this place. Did you get in at all?

    8.
  9. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Super Drinks.... Big Ben und co... Jung gebliebene, dynamische Grotte. Fühlen uns als ü50 sau wohl hier!

    geschrieben für:

    Mexikanische Restaurants / Bars und Lounges in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    9.
  10. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Miri9

    Schade um dieses sehr schön renovierte Gebäude. Das Ambiente im Gewölbekeller ist toll. Leider war dies das Einzige Gute. Die Burger und Pommes waren kalt. Die Tostatos haben geschmeckt wie aus der Dose. Die Soßen Ketchup mit pürierten Paprikas aus dem Glas - oder was war das?! Dafür definitiv zu teuer! Was spricht eigentlich gegen frisches Kochen?!

    geschrieben für:

    Mexikanische Restaurants / Bars und Lounges in Freiburg im Breisgau

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    10.