Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Gaißach

  1. Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Lieber nicht. Völlig überhöhte, undurchsichtige Gebühren. Absolut unkorrektes Geschäftsgebahren.
    Kann man nicht weiterempfehlen.
    Wurde vorher gewarnt, habe es aber leider trotzdem versucht.
    Hinweise haben sich leider bewahrheitet.

    geschrieben für:

    Krankengymnastik / Physiotherapie in Untergries Gemeinde Gaißach

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    1.
  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Das sind Superjungs! Immer nett und hilfsbereit! Und die Preise sind wohl auch okay, wobei ich von einem "Laden vor Ort" nicht unbedingt Mister-Auto-Preise verlange.

    geschrieben für:

    Autoteile / Autozubehör in Gaißach

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    2.
  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Sehr schöne Zimmer (sind desöfteren auf Montage in der Umgebung) , sauber, ordentlich und überaus nette Leute, Mieter USW. Mit eingeschlossen. Gaststätte nur zu empfehlen, Essen super, Bedienungen USW sehr freundlich, Preise ok. Lage sehr ruhig. Wir als Monteure fühlen uns wie zu Hause. Liebe Grüße von allen VS - Monteuren - Th. L.

    geschrieben für:

    Restaurants und Gaststätten / Gästehäuser in Gaißach

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    3.
  4. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    Aktuell kann man auf der Homepage von Hirschkuss lesen:
    „Oide Wiesn
    Liabe Leit,
    Hirschkuss ist auch auf der "oidn Wiesn" 2011 vertreten!
    Wo würde er besser hinpassen als ins Musikanten- und Volkssängerzelt Zur Schönheitskönigin?“

    Meine Frau hatte einen Bericht über Hirschkuss im Fernsehen gesehen, ein kleiner Kräuterlikör Hersteller aus Bayern. Der bekam mit dem weltweit bekannten „Jägermeister“ Stress als er beim Patentamt in München eingetragen werden sollte.

    Original Text von der Hirschkuss Homepage (Damit ich nichts verkehrt schreibe):
    „Kurz nach der Anmeldung der Marke „Hirschkuss“ beim Patentamt München legten die Anwälte der Mast Jägermeister AG, Einspruch gegen die Eintragung der Marke ein.
    Das Patentamt München gab dem Einspruch nicht statt und entschied, dass keine Verwechslungsgefahr zwischen den Marken „Hirschkuss“ und „Jägermeister“ besteht.
    Ein juristisches Hin- und Her, das über 3 Jahre dauerte begann…
    Die Vertreter der Marke „Jägermeister“ bestanden darauf, dass wir auf jegliche Hirschdarstellungen verzichten.
    Viele Briefe gingen zwischen Lenggries und Wolfenbüttel hin- und her. Für uns bedeutete das über drei Jahre Rechtsunsicherheit, im Kampf mit dem Giganten.
    Nun aber gibt es, durch Hilfe vieler Zufälle, engagierter Helfer und der Medien ein Happy End. Seit 6. Juni 2009 ist es amtlich.
    Unsere Hirsche dürfen sich küssen.
    Das neue Logo wurde ohne Einspruch, beim Patentamt München eingetragen.
    Vielen herzlichen Dank an Allen die dazu beigetragen haben, unser besonderer Dank gilt Herrn Patentanwalt Dr. Pätzold aus Gräfelfing!

    Hirschkuss lebt! „

    Das hat mich dann animiert, eine Flasche übers Internet zu bestellen. Der Geschmack ist sehr gut, der Alkoholgehalt etwas höher als der andere Jägerlikör. Aber das wohlbehütete Rezept der Großtante ist noch heute einfach genial. Wer im Süden lebt, bekommt den Hirschkuss leichter. Nachdem ich mich im Gästebuch verewigt hatte meldete sich eine ganz alte Freundin aus Döhlau bei uns, mit der wir noch gemeinsam die grüne Hochzeit gefeiert hatten. Es gibt schon mehrere Menschen, welche diese Alternative eines Kräuterlikörs kennen.

    Der Firma immer eine handbreit Wasser unter den Fässern!

    Das Gästebuch hat wirklich tolle Einträge, und bei meinem nächsten Besuch in Bayern wohl ein neues Ziel einer neuen location.
    Denn beim Händlerverzeichnis gibt es keine PLZ, die mit 2XXXX anfängt. Aber z.B. in Köln 50859 - Köln - Alte Schmiede Lövenich kann man den Stoff bekommen.
    Mehr Infos auf der Homepage: http://www.hirschkuss.de
    Die Firma hat auch einen online Shop
    Hirschkuss 0,7 Liter

    Kräuterlikör „Hirschkuss“ 38 % vol
    0,7 Liter in der Schnackelverschlussflasche kostet 14,50 € bei 5,95 € Versandkosten
    Und witzig auch die Clips der Homepage – da rührt sich was *gg*



    geschrieben für:

    Getränke in Gaißach

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ein golocal Nutzer das klingt sehr interessant Herbert, thanks for sharing!!! (Ich find den Namen "Hirschkuss" toll; kann mir allerdings sehr gut vorstellen, dass die "Jägermeister" ein wenig Panik bekommen haben :-) Na, mit dem richtigen Logo passt das ja nun...)
    Ich selbst bin nicht so der Schnaps / Likör-Trinker, so ne Flasche würde bei mir bestimmt mindestens 1 Jahrzehnt alt werden, aber weil sie echt schön ist (der Plopp-Verschluss hat es mir angetan) kauf ich sie mir vielleicht doch mal... evtl. beim nächsten Kölnbesuch? Jetzt seh ich mir erst mal die Clips an, bis später!
    Ein golocal Nutzer haha, ich hab mich weg geschriene - hab eben mal die Clips angeschaut - am besten ist der mit der Verwandlung, Karnickel in "Bunny" - köstlich!!!

    4.
  5. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    Aktuell kann man auf der Homepage von Hirschkuss lesen:
    „Oide Wiesn
    Liabe Leit,
    Hirschkuss ist auch auf der "oidn Wiesn" 2011 vertreten!
    Wo würde er besser hinpassen als ins Musikanten- und Volkssängerzelt Zur Schönheitskönigin?“

    Meine Frau hatte einen Bericht über Hirschkuss im Fernsehen gesehen, ein kleiner Kräuterlikör Hersteller aus Bayern. Der bekam mit dem weltweit bekannten „Jägermeister“ Stress als er beim Patentamt in München eingetragen werden sollte.

    Original Text von der Hirschkuss Homepage (Damit ich nichts verkehrt schreibe):
    „Kurz nach der Anmeldung der Marke „Hirschkuss“ beim Patentamt München legten die Anwälte der Mast Jägermeister AG, Einspruch gegen die Eintragung der Marke ein.
    Das Patentamt München gab dem Einspruch nicht statt und entschied, dass keine Verwechslungsgefahr zwischen den Marken „Hirschkuss“ und „Jägermeister“ besteht.
    Ein juristisches Hin- und Her, das über 3 Jahre dauerte begann…
    Die Vertreter der Marke „Jägermeister“ bestanden darauf, dass wir auf jegliche Hirschdarstellungen verzichten.
    Viele Briefe gingen zwischen Lenggries und Wolfenbüttel hin- und her. Für uns bedeutete das über drei Jahre Rechtsunsicherheit, im Kampf mit dem Giganten.
    Nun aber gibt es, durch Hilfe vieler Zufälle, engagierter Helfer und der Medien ein Happy End. Seit 6. Juni 2009 ist es amtlich.
    Unsere Hirsche dürfen sich küssen.
    Das neue Logo wurde ohne Einspruch, beim Patentamt München eingetragen.
    Vielen herzlichen Dank an Allen die dazu beigetragen haben, unser besonderer Dank gilt Herrn Patentanwalt Dr. Pätzold aus Gräfelfing!

    Hirschkuss lebt! „

    Das hat mich dann animiert, eine Flasche übers Internet zu bestellen. Der Geschmack ist sehr gut, der Alkoholgehalt etwas höher als der andere Jägerlikör. Aber das wohlbehütete Rezept der Großtante ist noch heute einfach genial. Wer im Süden lebt, bekommt den Hirschkuss leichter. Nachdem ich mich im Gästebuch verewigt hatte meldete sich eine ganz alte Freundin aus Döhlau bei uns, mit der wir noch gemeinsam die grüne Hochzeit gefeiert hatten. Es gibt schon mehrere Menschen, welche diese Alternative eines Kräuterlikörs kennen.

    Der Firma immer eine handbreit Wasser unter den Fässern!

    Das Gästebuch hat wirklich tolle Einträge, und bei meinem nächsten Besuch in Bayern wohl ein neues Ziel einer neuen location.
    Denn beim Händlerverzeichnis gibt es keine PLZ, die mit 2XXXX anfängt. Aber z.B. in Köln 50859 - Köln - Alte Schmiede Lövenich kann man den Stoff bekommen.
    Mehr Infos auf der Homepage: http://www.hirschkuss.de
    Die Firma hat auch einen online Shop
    Hirschkuss 0,7 Liter

    Kräuterlikör „Hirschkuss“ 38 % vol
    0,7 Liter in der Schnackelverschlussflasche kostet 14,50 € bei 5,95 € Versandkosten
    Und witzig auch die Clips der Homepage – da rührt sich was *gg*



    geschrieben für:

    Getränke in Gaißach

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ein golocal Nutzer das klingt sehr interessant Herbert, thanks for sharing!!! (Ich find den Namen "Hirschkuss" toll; kann mir allerdings sehr gut vorstellen, dass die "Jägermeister" ein wenig Panik bekommen haben :-) Na, mit dem richtigen Logo passt das ja nun...)
    Ich selbst bin nicht so der Schnaps / Likör-Trinker, so ne Flasche würde bei mir bestimmt mindestens 1 Jahrzehnt alt werden, aber weil sie echt schön ist (der Plopp-Verschluss hat es mir angetan) kauf ich sie mir vielleicht doch mal... evtl. beim nächsten Kölnbesuch? Jetzt seh ich mir erst mal die Clips an, bis später!
    Ein golocal Nutzer haha, ich hab mich weg geschriene - hab eben mal die Clips angeschaut - am besten ist der mit der Verwandlung, Karnickel in "Bunny" - köstlich!!!

    5.