Bewertung von miss_conni_penney zu Z.a.k. Kneipe/Restaurant

2

Bewertung zu Z.a.k. Kneipe/Restaurant

miss_conni_penney
Also, als Location finde ich das ZAK wirklich gelungen, das Essen lecker, dass Ambiente vor allem draußen im Sommer ist klasse.

Aber: Das Frühstück geht ja nun gar nicht, und ist unbedingt verbesserungswürdig!

Wir waren nun im Abstand von mehreren Wochen (samstags) 2 mal dort und sind jedesmal enttäuscht worden.

1. Die Brötchen sind - obwohl samstags - trocken und krümelig und sicher nicht frisch vom selben Tag
2 .Der Kaffee ist bei dem Preis nicht mit enthalten
3. Möchte man einen Obstsala,t muss man diesen - und nicht gerade günstig - extra bestellen
4. Marmelade, Honig, Nutella, Butter - alles ist in kleinen Portionspackungen, die unnötig viel Plastikmüll verursachen. Der Tisch ist quasi zugeschüttet mit Plastikverpackungen, die Marmeladen einfach nur der billigste, süße Kram ohne Geschmack.

Wie wäre es denn mit qualitativ besserer Marmelade und diese serviert in einem kleinen Glasschälchen, wie das überall anders auch der Fall ist?

Alles in allem ist das Frühstück nicht gerade lecker, nicht frisch, nicht ansprechend serviert. Und das alles dann zu einem nicht der Qualität entsprechenden Preis. Bitte verbessern!

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Jenny-Muc Es wäre interessant wieviel Du für das Frühstück bezahlt hast.

Und Dein Vorschlag mit den Glasschälchen ist grundsätzlich schon ok und dadurch kann man Plastikmüll vermeiden. Gleichzeitig muss dann aber Marmelade, Butter etc. entsorgt werden, wenn der Gast es nicht gegessen hat, sowas kannst ja nicht dem nächsten wieder auf den Tisch stellen.
Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen
miss_conni_penney Für 2 Leute waren es an die 20 Euro. Das fand ich für das, was wir bekommen haben, einfach zuviel.
Wie gesagt, Kaffee nicht dabei, Obstsalat nur bei Extrabestellung.

An Müll hatten wir anschließend 10 (!) Plastikverpackungen auf dem Tisch, und einige davon waren auch nicht gänzlich entleert!

Bei unserem 2. Besuch habe ich die halbleeren dann schon mit Nachhause genommen, weil mir das zu verschwenderisch und zu schade für den Mülleimer war.

Wenn ich meine Plastikportionen nicht ganz aufesse, müssen diese ja auch mit dem nicht gegessenen Rest der Marmelade, Nutella, Butter entsorgt werden.
Die Menge in den Glasschälchen könnte so bemessen werden, dass es nicht zu viel ist und man könnte den Gast darauf hinweisen, dass Nachschub immer gerne möglich ist.
Hainichen Ich mag diesen ganzen Abfall, die vielen Einwegverpackungen etc. auch nicht! Aber einen Vorteil haben die kleinen Näpfchen, man sieht zumindest was es für Produkte sind ;-)
miss_conni_penney Ja, es steht drauf, schmeckt aber alles irgendwie nur süß und klebrig und irgendwie gleich. Zumindest bei Marmelade ;)

Ich war mal in einem Cafe zum Frühstücken, da gab es hausgemachte Marmelade im Glasschälchen dazu - mjamm, das war köstlich! Man hat den Unterschied so sehr geschmeckt.
Hainichen Ich weiß aus einigen kleinen Pensionen die auch selbst Marmelade machen, dass dies alles nicht so einfach ist. Neben dem fehlenden Haltbarkeitsnachweis (welcher bei so extrem zuckerhaltigen Nahrungsmitteln eh recht egal ist) müßte man dies noch prüfen lassen etc. Deutschland ist da ja schön überreguliert. Wobei ich persönlich auch nicht glaube, dass die abgepackten Sachen recht preiswert sind, aber eben ganz sicher schön bequem ;-)

* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern