Bewertung von ubier zu Gartencenter Sauter

3

Bewertung zu Gartencenter Sauter

ubier
Als der Gärtnereibetrieb Huber aus Altersgründen einen Nachfolger suchte, wollte erst so recht keiner. Die Marktdichte in und um Freiburg ist auch wirklich immens, die kleineren Betriebe werden dabei an die Wand gedrückt oder suchen sich dahinter Nieschen. Der Interims-Pächter Späth aus Villingen erlitt nach abgeschlossenem Umbau mit seiner "Gartenwelt" hier auch prompt Schiffbruch. Glücklicherweise sprang kurzfristig die Fa. Sauter aus dem benachbarten Waldkirch ein und brachte auch ein tragfähiges längerfristiges Konzept mit. Während jedes Gartencenter in Grills, Gartenmöbel, Pools und sogar Kleintiere diversifiziert, besinnt Sauter sich auf das Kerngeschäft Pflanzen und hat inzwischen ein beachtliches Sortiment auch nicht ganz so populärer Sorten (ich hasse Geranien!) ausgebaut.

Die Pläne für ein integriertes Café sind wohl endgültig an der baurechtlichen Situation gescheitert, ein wenig mehr Kulanz der Gemeinde und des Landratsamtes wären hier sicherlich wünschenswert gewesen!

So fehlt dem Gartencenter das innere Zentrum, nach dem Besuch der gut gepflegten Gewächshäuser trödelt man durch weitläufige Ausstellungsflächen ohne rechten Inhalt und Verpackungs- und Bindestationen ohne echten Andrang. Die Kassen sind mit Laufbändern wie im Supermarkt ausgestattet, deren Sinn sich in Anbetracht der übersichtlichen Ware in Pflanzkübeln auf den Einkaufswagen nicht so recht erschließt. Vielleicht wird ja das Kleinteilsortiment (Samen lose?) noch ausgebaut...

Das Personal wurde vom Vorgänger übernommen und mit Fachkräften aus eigener Schulung ergänzt. Nun sind Gärtner nicht die idealen Verkäufer und lange Reden darf man da auch nicht erwarten. Aber sie wissen, wo man was findet und wie man es auch zu Hause am Leben erhält.

Zu jeder Jahreszeit unsere erste und oft auch letzte Anlaufstelle, um Haus und Garten aufblühen zu lassen.


* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern