Bewertung von Rassel zu Peschel Uwe Tierarztpraxis

5

Bewertung zu Peschel Uwe Tierarztpraxis

Rassel
Ich kam vor einigen Jahren (2005) Samstag-Morgen gegen drei mit einer aufgefunden, angefahrene Katze in die Praxis. Beim Anruf war ich schon sehr aufgeregt. Letztlich hatte ich erwartet, dass der Tierarzt kurzen Prozess macht, aber bereits am Telefon hatte er mit ruhiger Stimme gesagt, dass er sich das Tier erstmal anguckt und ich vorsichtig fahren soll. Trotz der Tageszeit war er dann in der Praxis sehr geordnet, untersuchte das Tier und verordnete Schmerzmittel und Ruhe. Von einer OP riet er aufgrund der Gefährlichkeit des Eingriffs ab. Zwei Wochen später holte ich den Kater aus der Praxis ab. Ein Besitzer hatte sich nicht gefunden. Herr Peschel sagte mir noch, dass er wohl immer etwas humpeln würde, doch bereits beim nächsten Impftermin sprang das Tier schon wieder auf Schränke. Wir waren noch einige Male zum Impfen da, dann sind wir aufgrund des langen Anfahrtweges in eine nähergelegene Praxis gegangen. Anderswo wollte man trotz fehlender Beschweden viel später (2007) noch operieren, nach erneuter Rücksprache mit Herrn Peschel riet er erneut davon ab, das Tier damit zu gefährden. Jetzt haben wir 2012, der Kater lebt bei uns und ist vielleicht manchmal etwas eigensinnig, aber auf jeden Fall ein gesunder und lieber Kater. Ich bin Herrn Peschel heute noch für seine zurückhaltende Therapie, seinen freundlichen Umgang mit Tier und Mensch und seiner sehr fairen Preisen (er erließ mir einen Teil des Aufenthaltes) dankbar.

Die Praxis ist gut zu erreichen, der Arzt kompentent, er ist bei Therapie und Prophylaxe zurückhaltend (empfiehlt manche Impfungen, andere nicht). Man musste gelegentlich länger warten, aber das spricht eigentlich für die Praxis.


* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern