Bewertung von Ein golocal Nutzer zu M. Tughan Akan

5

Bewertung zu M. Tughan Akan

Ein golocal Nutzer
Viele Jahre wohne ich schon in Bramfeld und kenne den Wochenmarkt in der Herthastrasse auf der Freifläche vor dem Kaufland, der seine Pforten jeweils am Dienstag und Freitag öffnet.

Hier gibt es diverse Stände, die Blumen, Gemüse, Wurst- und Käsewaren, Fisch und Fleisch, sowie Kurzwaren und Bekleidung verkaufen.

Nicht zu vergessen mein türkischer „Kräuterhexer", der Kräuter, Gewürze, Bonbons und Honig verkauft. So oft ich den Markt besuche, gehe ich zu ihm und wir quatschen über Gott (Alah) und die Welt.

Er hat ein fundiertes Fachwissen über die Kräuter und Gewürze, die er anbietet und steht seinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

Da meine „Schwiegermutter“ gerne gezuckerten Ingwer isst, kaufe ich ab und zu mal 100 g. Man muss sie ja nicht zu sehr verwöhnen.

Vor mehr als einem halben Jahr stellte ich fest, dass mir mein rechter grosser Zeh Schwierigkeiten bereitete und ich die 10 000 Schritte mit Jenna nicht mehr problemlos bewältigen konnte. Ich ging zum Arzt und der stellte fest, dass es sich hier um Arthrose handelte.

Im Gespräch mit meinem Kräutermann kamen wir auch auf dieses Thema zu sprechen und er sagte, dass ich je 1/3 gemahlenen Koriander, Muskatnuss und Kreuzkümmel mischen sollte und davon je nach Bedarf morgens und abends eine Kaffeelöffelspitze mit einem Schluck Wasser oder Joghurt nehmen sollte.

Natürlich war ich zuerst skeptisch, probierte es aber dann doch aus. Nach und nach stellte sich eine Besserung heraus und jetzt nach gut 6 Monaten sind die Schmerzen fast weg. Ich kann mit Jenna ganz normal unsere 10 000 Schritte täglich absolvieren.

Mittlerweile, wie ich von Sedina gehört habe, bieten die Reformhäuser diese Mischung gegen Arthrose ebenfalls an. 100 g kosten dort 10 €. Die drei Tüten zu je 50 g kosten bei meinem Kräutermann 5,25 € und ich kann sie mir selber mischen.

Checkin


Ein golocal Nutzer Für Bramfelder und Barmbeker:
Er steht jeden Dienstag und Freitag auf dem Wochenmarkt vor dem Ortsamt