✓  Offizieller Telefonbucheintrag
Tel: (040) 300 68 00
Fax: (040) 30 06 80 99
Bewerte hier diese Location

Bewertungen zu Miniatur Wunderland Hamburg

Immer wieder klasse Besuche im Miniatur Wunderland! Mit der Familie, Freunden oder als Paar. Immer ein Genuss hier her zu kommen - nachdem einige Monate seit meinem letzten Aufenthalt verstrichen sind, musste ich meine Freundin entführen und wieder her kommen. Haben einen tollen Tag in der Location, aber auch anschließend in der Speicherstadt verbracht.
Für mich ein Muss! Ob Hamburger, oder Touri..sehr empfehlenswert und ganz besonders für glitzernde Kinderaugen geeignet.

Ich glaube mit diesem Wunderland hat Hamburg ein Alleinstellungsmerkmal, wie keine andere Stadt in Deutschland!
Es ist einfach toll zu sehen, wieviel Liebe und Herz in den Details steckt, die Kinder mit großen Augen alles bestaunen und einfach nur glücklich sind.
Ich komme seit meinem 5. Lebensjahr jeden zweiten Monat her, weil man in der Miniatur-Welt versinkt und versackt.

Die Preise sind schon etwas teurer, aber es lohnt sich definitiv! Mindestens 1Mal muss man das Miniatur Wunderland gesehen haben. Es gibt so viel zu entdecken, leider wird es oft sehr voll, sodass man gar nicht die Möglichkeit hat alles zu bestaunen. Wiederum garantiert dieses Problem dann einen erneuten Besuch :)

Wir kommen aus Leichlingen NRW. Waren zu Besuch bei Freunden in Norderstedt. Haben vorab über Internet Karten reserviert. Sind an einem Dienstag um 11.30 Uhr im Wunderland angekommen. Trotz Schlange an den Kassen wurden wir sofort an einen Schalter geführt und konnten so sehr schnell in die sensationelle Ausstellung.Es war ein unvergessliches Erlebnis, und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!
Liebe Grüße vom Rentner Ehepaar R.u B. Wolff

Hallo,wir wollten am 30.1.17 das Miniatur Wunderland besichtigen. Wir waren in Scharbeutz im Urlaub und sind dann gegen 12 Uhr im Wunderland angekommen.Wir wurden darauf hingewiesen das es überfüllt ist und wir in einen angrenzenden Raum warten sollten,dieser war auch schon sehr voll.Nach ca. 20 Minuten kam eine Angestellte und kündigte uns eine Wartezeit von ca. 2 Stunden bis zum Einlass an.Danach wurden wir in ein kleines Restaurant geführt das leider auch total überfüllt war und wir wieder... weiterlesen
20 Minuten warten mussten um überhaupt einen Sitzplatz zu erhalten.Fragen an Angestellte wurden sehr unfreundlich beantwortet Viele andere Gäste waren auch aufgebracht..Als wir dann nach 2 Stunden noch immer kein Einlass hatten,es war schon nach 14 Uhr fragten wir nach ob wir dann einen Preisnachlass bekommen würden den unser Zug ging gegen 18.30 Uhr und wir hätten ja kaum noch Zeit um zu schauen. Dies wurde abgelehnt.Enttäuscht und verärgert fuhren wir zurück,außer dem Verlust von 30€ Bahnfahrt und 25€ für Essen hatten wir nichts von diesem Tag.Einfach nur entäuschend,aber so ein großes Unternehmen interessiert das ja nicht.Aber trotzdem muss dies einmal gesagt werden.

[verkleinern]

Als Inhaber kommentieren

Der Beitrag wurde zuletzt geändert

  • bestätigt durch Community
  • Ausgezeichnete Bewertung
Eine absolut faszinierende Einrichtung, die aber von ihrem Erfolg überrollt wird. Ich kenne das MiWuLa noch aus der Zeit kurz nach der Eröffnunf und war seitdem des Öfteren immer wieder mal da. Die Anlage ist rasant gewachsen, manchmal aber mit dem Gefühl, dass damit die verspielten Details verloren gegangen sind.

Im ersten (ältesten) Zimmer viel Aufwand mit den fahrenden Autos und vielen liebevollen Details, dem Schlossbrand etc., nebenan immerhin noch viele witzige Ideen wie das Ufo und... weiterlesen
das Liebespaar im Feld. Umfassende Action dann wieder in Amerika, während Hamburg, Skandinavien und die Schweiz ziemlich bewegungslos abseits des Bahnverkehrs sind. Der Flughafen - Geschmackssache, wirklich imposant wirkt der auf mich nicht. Und so weiter - das würde für 4 Sterne reichen.

Aber dann: Das ewige Blitzlichtgewitter, von den Betreibern nicht nur geduldet, sondern ausdrücklich genehmigt, ist schon im Tagbetrieb lästig, in der Nachtphase aber ein gravierender Störfaktor - und das kostet dann einen weiteren Stern.

Die Warteschlange ist eine Sache, die kann man mit etwas Planung durchaus umgehen. Die Fülle, na ja, manchmal grenzwertig. Die Preise - wahrlich nicht günstig, ob noch angemessen muss jeder selbst beurteilen, aber all das wirkt sich in der Wertung nicht aus.

[verkleinern]

der frühe vogel fängt den wurm und am Besten nimmt man einen wochentag für die besichtigung!Klasse was bis jetzt geschaffen wurde vor allem der Flughafen ist einen Besuch wert.
Jedoh Sehr lange Wartezeit und zu viele Personen auf zu wenig Raum, so dass man gar nichht diee Möglichkeit hatte sich alles anzuschauen.
6 stunden im wunderland - wie in einer anderen welt -

  • bestätigt durch Community
  • Ausgezeichnete Bewertung
Hatte mir bei meinem diesjährigen Hamburgbesuch das Miniatur Wunderland ganz oben auf die Agenda geschrieben. Da für mich zeitlich nur der Samstag in Frage kam, hatte ich schon mit viel Andrang gerechnet, war dann doch etwas überrascht, dass ich vormittags eine Wartezeit von ca. 90 Minuten in Kauf hätte nehmen müssen.
Es gibt aber Gott sei Dank die Alternative, erst ab 18 Uhr zu kommen und, wenn dann noch immer etwas Wartezeit vorherrscht, sich ein Ticket für 18:30 zu kaufen, mit dem man dann... weiterlesen
direkt Einlass hat. Gesagt getan und da das Miniatur Wunderland an diesem Samstag bis 22 Uhr geöffnet hatte, war auch noch genug Zeit für eine ausgiebige Besichtigung.

Der Eintrittspreis beträgt 13 EUR für einen Erwachsenen (minus 10% für den verzögerten Einlass ab 18:30). Man kann anschließend bequem Taschen und Garderobe in einem Safe im Shopbereich einschließen und dann geht es schon los und rauf in den ersten Stock zum ersten Themenbereich Skandinavien / Amerika / Hamburg / Deutschland.

Trotz vieler Besucher gibt es durch die weitläufige Anlage immer ausreichend Möglichkeiten, ganz nah an die Anlage heranzutreten und die vielen liebevollen Details und Szenen eingehend und in Ruhe zu betrachten.
Sehr gelungen fand ich auch den regelmäßigen (ca. all 15 Minuten) Wechsel zwischen Tag und Nacht. Gerade im Nacht-Modus kommen die vielen beleuchteten Szenen besonders gut zur Geltung.

Es gibt im ersten Stock so viele beeindruckende Landschaften; diese alle aufzuzählen würden den Rahmen sprengen. Zwei sind mir aber besonders im Gedächtnis geblieben: Der Nachbau des Grand Canyon mit kleinen Flugzeugen, die zwischen den Schluchten aufgehängt waren und die Fußball-Arena des Hamburger SV, wo tausende von winzgen Zuschauerfiguren in die Ränge platziert worden sind und sogar eine Torschuss-Szene abgespielt wird.

In den zweiten Stock kommt man über die fantastische Hochgebirgslandschaft der Schweiz und Österreich, die alles beinhaltet, was man mit alpinem Leben in Verbindung bringt: Seilbahnen, Skiszenen, Lawinenabgang, Serpentinen, Kletterer, Zahnradbahnen uvm. Unbeschreiblich schön!

Oben angekommen ist dann natürlich der Airport der zentrale Blickfang, der die Besucher scheinbar am meisten und längsten zum Verweilen einlädt. Auf einer riesigen Fläche wird man Zeuge von sehr realistisch dargestellten Start- und Landeszenen der Flugzeuge, und allem, was einen Flughafen so interessant und sehenswert macht.

Nach ca. 2,5 Stunden hatten wir genug gesehen und irgendwann wird man auch müde :-) Auf dem Weg zum Ausgang noch ein wenig im Andenken-Shop gestöbert, wo es allerlei Zugmodelle, DVDs und weitere Souvenirs zum Wunderland gibt und dann ist der Besuch auch schon wieder zu Ende.

Was hat mich am meisten beeindruckt? Eigentlich alles ;-) aber der Airport und die Gebirgslandschaft waren schon der Hammer. Die unzähligen kleinen und teilweise versteckten Szenen vor allem bei den mitteldeutschen Landschaften lassen einen häufig schmunzelnd zurück und sind wahrlich das i-Tüpfelchen der gesamten Ausstellung.

Fazit: Absolut sehenswert und für den Preis auch nicht zu teuer.

[verkleinern]

Als Inhaber kommentieren

Der Beitrag wurde zuletzt geändert

Übrige Bewertungen (zusammengefasst)

4.5

aus 578 Bewertungen

Weitere Bewertungen aus dem Web für Miniatur Wunderland Hamburg

4.5 / 5

aus 1390 Bewertungen