Neueste Bewertungen für Hamburg im Bereich Ausgehen

  1. CONDI Lounge

    Branche: Bars und Lounges

    Neuer Jungfernstieg 9 -14, 20354 Hamburg

    Tel: (040) 34 94 33 16

    1.
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    via Android


    Nette, kleine und sehr chillige Lounge im Erdgeschoss des "Fairmont Hotels Vier Jahreszeiten ".
    Von 6.15 - 11 Uhr kann man hier das hochwertige Frühstück des Café Condi genießen.
    Für 29 € zzgl Getränke wird hier unten ein Komplettfrühstück zusammengestellt mit Bioprodukten der Extraklasse und von einer gut gelaunten und entspannten Frühstücksdame offeriert. Ich erzählte schon von ihr und auch heute war sie dem stilvoll-relaxten Niveau des Hauses angepasst. Einer kleinen Plauderei mit ihr entnahmen wir das am Vorabend die Eröffnung des neuen Highlights des Fairmont zelebriert wurde (japanisch-südamerikanische Küche).
    Heute jedoch musste es das "richtige" Café sein das von hier aus nur über eine Treppe zu erreichen ist.

    Weiteres zur Lounge erzähle ich gerne wenn ich mal abends hier war. Ich bin jetzt schon der Überzeugung dass auch das ein Erlebnis werden wird auf das ich mich schon jetzt freue! Es muss bezaubernd sein abends mal von hier aus bei einem guten Glas den Blick über die Alster Richtung Ballindamm wandern zu lassen.



    Ausgeblendete 20 Kommentare anzeigen
    LUT 29 Euro für ein Frühstück, das hat was. Wenn ich bedenke, dass ich nie mehr als 2 Brötchen schaffe, Eier nicht mag, Sekt nicht mag, O-Saft nur ein halbes Glas schaffe (sonst passt das 2. Brötchen nicht mehr rein...) dann frage ich mich, was ich für 29 € auf 2 Brötchen legen soll :-)))


    joergb. Ich glaube nicht LUT und kisto, das 29 Euro für das Frühstück zu viel ist.

    Ihr müsst folgendes beachten:

    a) das Vier-Jahres-Zeiten will
    garantiert nicht jeden Touristen da
    haben
    b) wie Suse schreibt, gibt es
    hochwertige Bio-Produkte, die
    kosten nun einmal mehr
    c) wenn ich das richtig verstanden
    habe, ist es ein sehr schönes
    Ambiente mit Alsterblick, auch so
    etwas kostet eben eine Kleinigkeit

    Letztendlich bleibt es doch jedem Menschen selbst überlassen, wofür er arbeitet und sein sauer verdientes Geld ausgibt. Wenn meine Partnerin und ich verreisen, gönnen wir uns auch schon einmal eine Suite für 200€ oder mehr "C'est la vie - so ist das Leben" ;-)
    Nike In solchen Locations zahlt man halt eher einen "ideellen" Wert, aber das ist doch auch okay.

    @ LUT 1 Gramm Kaviar ;-)))
    saerdnA stimmen die Öffnungszeiten...?
    lt. www. sind die:
    Montag – Freitag: 8.00 Uhr – 18.00 Uhr
    Samstag & Sonntag: 10.00 Uhr – 18.00 Uhr

    grubmard 29 Glocken für EIN Frühstück?? Das ist aber sportlich. Für manch einem ist das ja das Wochenbudget ....
    Suse Dunkel Die Öffnungszeiten bis 23 Uhr gelten nach Aussage der Frühstücksdame für die Lounge, bis 18 Uhr für das Café. Der Unterschied ist auf der Website leider nicht ersichtlich. Ich gehe allerdings davon aus das die Aussage des Personals verbindlich ist.
    Suse Dunkel Kurz was zum Preis: ich halte den für angebracht weil: bestes Café am Platz, mit Sicherheit eines der qualitativ hochwertigsten Angebote deutschlandweit (irgendwo gelesen im Zusammenhang mit der Eröffnung des asiatischen Restaurants). Bestes Hotel Hamburgs seit Bestehen, man wird umsorgt wie ich es noch nie erlebte.
    Zur Lage wurde ja schon was gesagt und ja 29 bzw 39 € inkl Getränke sind viel aber das ist es mir persönlich wert. Natürlich geht's auch preiswerter wie zB ums Eck im Alex (zweimal probiert, weder geschmacklich noch qualitativ und schon garnicht beim Ambiente mein Fall). Da ist mir dann jeder Cent zuviel.
    Suse Dunkel die 39 € inkl Getränke beziehen sich auf das Café in der ersten Etage (Buffet, also all you can eat).
    In der ebenerdigen Lounge kostet das sog Komplettangebot 29€ (wird serviert,also nur eine bestimmte Menge) excl. der Getränke laut Karte vor Ort.

    Neu hinzugefügte Fotos
  2. Kopps Bar

    Branche: Bars und Lounges

    Heinickestr. 1, 20249 Hamburg

    Tel: (040) 44 88 91

    2.
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Darf man nicht hingehen. Er ist mehr ein Blockwart, denn ein Barbrtreiber. Schlimm




    Neu hinzugefügte Fotos
  3. My Way Shisha Bar

    Branche: Bars und Lounges

    Ahrensburger Str. 58, 22041 Hamburg

    Tel: (040) 87 50 76 94

    3.
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Meine liebste Shisha Bar, weil hier auch meine besten Freunde herkommen. Super Öffnungszeiten und sehr gemütliche Einrichtung. Chef immer für einen Plausch zu haben.




    Neu hinzugefügte Fotos
  4. Cowboy und Indianer

    Branche: Bars und Lounges / Kneipen

    Reeperbahn 25, 20359 Hamburg

    Mobil: (0157) 72 52 79 99

    4.
    Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    via Android


    Eine typische Kiezkneipe mit täglicher Livemusik, Raucheraroma und immer gut zum Party machen (zB Geburtstag , Heiligabend uä. )

    Nicht nur viele Gäste sind Stammis sondern auch die Musiker selbst. Entweder ist der Auftritt als Ensemble schon vorgeplant oder es wird mal eben improvisiert, alles ganz easy und meist ganz gut bis sehr gut und sehr querbeet. Feinen Rockabilly gibt's hier ebenso auf die Ohren wie Rockoldies, Ska, Lagerfeuermusik und immer alles zum mitsummen, mittanzen und auch mal schwofen. Tabu sind gottseidank Schlager, Ballermann, Petry, Nena und Co. Das würde die eine oder andere Kiezgröße die hier schon mal spontan rein schaut an weiteren Besuchen hindern und das will natürlich keiner.

    Die Bedienungen sind durchwegs jung, sehr flott, sehr versiert und durchaus ansehnlich. Über allem trohnt im wahrsten Sinne Barchef Sven "der Lange" (ein 2m hoher Schlacks der weiß wo der Bartle den Moschd holt) und wenn ein Gast mal zu sehr über die Stränge schlägt kanns passieren das er den Langen am Schlaffitchen hat und draußen weiter feiern darf. Kiez halt, durchaus sinnvoll und akzeptiert, man weiß ja wo man ist.

    Zu den Preisen kann ich nichts sagen da ich nie alleine hier bin. Auf jeden Fall sind sie moderat, Eintritt gibt's keinen aber Hutsammlungen.

    Kürzlich wurde erfreulicherweise auf Astra umgestellt wie sich das für ne Kiezkneipe gehört. Die Toiletten sind für so eine Location absolut ok und sauber und wenns nicht so voll ist kommen sogar Rollstuhlfahrer gut klar.

    Im Sommer sitzt man natürlich auch hier lieber draußen was aber dem Musikgenuss kaum Abbruch tut. Die Musiker nehmen dann halt auch mal außen Platz oder man sitzt ganz entspannt im "Schaufenster".

    Zur C und I GmbH gehören übrigens noch das Lehmitz (ebenfalls Live Mucke) und die Hamburger Alm (Ballermann).


    Erfreulicherweise ging hier der Hochglanzkiezbesen bis dato vorbei und das bleibt hoffentlich so.



    Ausgeblendete 3 Kommentare anzeigen

    Neu hinzugefügte Fotos
  5. Nio

    Branche: Italienische Restaurants / Bars und Lounges

    Reeperbahn 1, 20359 Hamburg

    Tel: (040) 75 60 19 16

    5.
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    via Android


    Pizza Chichi

    Als erstes stellte ich hier fest das es einen großen Unterschied zwischen sehen und gesehen werden gibt - zumindest wenn man hinter transparenten Glasfassaden an der sündigsten Meile sitzt.
    Ich empfand es als eher unangenehm auf einem bunten Blechstuhl an einem Tisch auf Ikea Niveau hinter Schaufenstern zu dinieren.
    Das einzige wirklich witzige an der Einrichtung sind die aus Bierflaschen gestalteten Lampen. Weder über die mMn unstimmige Einrichtung noch das Ambiente kann ich was sagen denn es machte leider einfach nicht klick :( .
    Das mMn schwache Speiseangebot hat seinen Schwerpunkt auf dem wesentlichen der italienischen Küche:
    acht verschiedene Pizzen in den wichtigsten Variationen, hiervon drei vegatarische, und mehrere nicht überraschende Pastagerichte, jeweils Penne oder Spaghetti mit sattsam bekannten Zugaben wie zB Arrabbiata oder Carbonara.
    Eine kleine Burgerauswahl macht die zwei kleine Seiten umfassende Auswahl komplett. Das Dessertangebot erstreckte sich zumindest gestern über grade mal zwei Bereichererungen: Tiramisu und Panacotta. Leider ist beides nicht mein Ding.

    Die Preise bewegen sich auf höherem Niveau denn eine Pizza heißt "Tanzende Türme", ist aber nichts andres als eine Pizza Salame. Sie misst grade mal 26 cm Durchmesser, ist sehr sparsam via Showcooking belegt, kostet dafür aber ambitionierte 12.50€ . Immerhin schmeckte alles ziemlich lecker!

    Für die rund 12 besetzten Tische waren vier Servicekräfte unterwegs was dazu führte das sie sich im Weg standen bzw gleichzeitig an unserem Tisch servierten was natürlich für Verwirrung sorgte. Das gleiche Gewirbel war übrigens auch in besagtem Showcookingbereich zu beobachten.
    Währenddessen jedoch warteten Gäste am Eingang auf die Zuweisung zu ihrem Tisch...
    Insgesamt wirkte alles ziemlich unkoordiniert und das Personal scheint übermotiviert. Vielleicht waren sie bei uns aber nur deshalb so überbeflissen weil wir uns als Yelper outeten.

    Äußerst originell ist auch das Bestellsystem:
    Via Smartphone und WLAN wird die Bestellung vom Personal an die Küche gesendet.
    Der freundliche Kellner gewährte uns Einblicke was passiert wenn das WLAN Netz ausfällt. Dann passiert nämlich NICHTS! Weder Kasse noch sonstwas funktionieren dann. Das heißt, es gibt wahrscheinlich auch nix zu essen oder man wartet ewig auf die Rechnung, Kartenzahlung ist passé oder man zahlt so wie früher, Kellner rechnet via Stift und Zettel zusammen und nimmt die Summe entgegen.
    Es gibt übrigens drei unabhängige WLAN Netze:
    Eines für die Musiksteuerung, eines für Gäste und Personal und eins für... Das konnte mir der Kellner nicht sagen.

    Als das Beste zum Schluss muss die Speisekarte herhalten denn hier findet man echte Hamburgensien auf italienisch:

    PIZZA TANZENDE TÜRME:
    12,50, Fünf größere Salamischeiben, etwas Pesto, fünf frische Tomatenwürfelchen , Mozzarella, etwas Tomatensauce, fertig. Preis zu hoch, da gibt es nichts zu deuteln.

    PIZZA SCHLEPPERBALLETT

    PIZZA ELBPHILHARMONIE:
    22,50€, vegetarisch, Preis für mich nicht nachvollziehbar, ich vermute das ein paar Cent in Elfis Säckel verschwinden.

    PIZZA FISCHMARKT:
    der Name ist Programm

    PIZZA SUSIS SHOWBAR (ob das was mit der Bar in der großen Freiheit zu tun hat :D ?)

    PIZZA RINDERMARKTHALLE

    PIZZA PLANTEN UND BLOMEN & MICHEL:
    ebenfalls vegetarisch.

    WEITERE TOLLE IDEE:
    Essen per Amici. Essen mit Freunden. Es gibt verschiedene Gerichte die man als Großportion zusammen mit Freunden vertilgen kann.

    Das ein solch modernes Lokal, dass sich zudem in einem zukunftsorientierten Bauwerk befindet,
    keine barrierefreien Toiletten hat floss deutlich in die Bewertung ein. Da nützt der großzügige Zugangsbereich nur bedingt etwas.



    Suse Dunkel Ebenerdig werter Herr Kaiser. Man läuft auf der Reepeebahn an der Glasfront vorbei. (Deshalb dieser Schaufenstercharakter) .
    Ganz oben befindet sich das CLOUDS.
    Ausgeblendete 6 Kommentare anzeigen

    Neu hinzugefügte Fotos
  6. LUANA LOUNGE

    Branche: Nachtclubs

    Felix-Jud-Ring 540, 21035 Hamburg

    Mobil: (0163) 627 14 11

    6.
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen
    von BOSP

    Schönes Ambiente, sehr nettes Team. Empfehlenswert für einen samstaglichen Tanzabend bei vorzüglichen Cocktails.




    Neu hinzugefügte Fotos
  7. 1 Bewertung

    bestätigt durch Community

    Checkin

    Café Condi

    Branche: Cafés / Bars und Lounges

    Neuer Jungfernstieg 9 -14, 20354 Hamburg

    Tel: (040) 34 94 33 15

    7.
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    via Android


    Ein wunderschönes Café in bevorzugter Lage linksseitig der Binnenalster.

    Ich war zwar erst einmal zu Gast, das auch nur zufällig, war aber sofort von dem eleganten und doch warmen Ambiente begeistert. In der hellen, freundlichen und sehr geschmackvollen Einrichtung fühlte ich mich sofort gut aufgehoben und die vielen Leckereien in der Theke erinnerten mich charmant daran das ich noch nichts gefrühstückt hatte. Also nahm ich mir die hübsche kleine Karte und freute mich zuerst mal über die Auswahl - die Preise aber, uff - nun denn, man ist hier immerhin in einem Café das dem Hotel Vier Jahreszeiten angehört.
     "Die lassen sich den Namen aber ordentlich bezahlen" war mein erster Gedanke. Ca 45 Minuten später war mir bewusst dass das Gesamtpaket "Frühstück im Condi ' den Preis sowas von rechtfertigt das ich geneigt bin hier häufiger zu frühstücken.

    Ich gönnte mir ein Auswahl von Wurst, etwas Frischkäse, hausgemachte Konfitüre  (Himbeere), gereicht mit Frühstücksei, O-Saft (selbstredend frisch gepresst) und ein Sektchen gab's obendrauf.
    Das Brotkörbchen war gefüllt mit knusprigen Brötchen und einem Croissant - natürlich ebenfalls allererste Sahne. Dazu ein Kakao der noch ein echter Kakao und nicht diese moderne Schokolade ist (mir oft viel zu stark) - quasi Frischmilch mit feinem Geschmack, einfach klasse für mich.
    Zum Abschluss musste es dann mein heißgeliebtes Bircher Müsli sein. Selbstredend das es mir mit den frisch gehobelten Äpfeln  hervorragend mundete.

    Meine Begleitung (die schuld ist das ich nicht mehr wie oben beschrieben  zu den Preisen sagen) verlustierte sich mit Rührei mit Schinken, offensichtlich delikatem Käse (es blieb nichts übrig) und einem großzügig bemessenen Kännchen Kaffee.

    Nach gefühlten 1000 Kalorien fiel mir ein das ich hier eigentlich nur auf die Toilette gehen wollte.
    Ich also nachgefragt - und war baff. Die Dame lächelte mich freundlich an - ich ebenso zurück. "Die Toilette ist da die Treppe rauf , dann rechts , gradeaus , dann - ach wissen sie was, ich begleite Sie mal eben",  sprachs und eilte davon. Bämm, das saß und ich eilte der Dame hinterher. Treppe rauf, dann rechts, gradeaus, dann links, nochmal links und ich hatte das Gefühl das gesamte vier Jahreszeiten mal eben durchquert zu haben.
    Frau Führerin strahlt mich an: "Finden Sie alleine zurück?" "Ich hoffe es" , Lachen und weg war sie.
    Das die Toiletten mit ihren goldenen Griffen, Knöpfen und Hähnen ganz hohe Schule sind sei nur am Rande erwähnt. Understatement auf ganz hohem Niveau.
    Der Rückweg zum Café gestaltete sich recht einfach und ich nutzte die Gelegenheit das Interieur etwas genauer in Augenschein zu nehmen. Ich war geflasht, wir durcheilten vor ein paar Minuten nicht weniger als eine Treppe die jeder Show zur Ehre gereicht hätte, eine riesige, in warmen Hölzern gehaltene Kamin-und Grillstube, einen weiteren großen Frühstücksraum für Hotelgäste und eine weitere Treppe in vorgenannten Dimension. Der Frühstücksraum unterscheidet sich grundlegend vom dunklen Kaminzimmer und bildet quasi eine Brücke mit Treppe zum Café in dem wir frühstückten.

    Auf meinem Rückweg begegneten mir mehrere Damen vom Housekeeping , ein Page und die Hausdame selbst. ALLE haben gegrüßt und freundlich gelächelt, toll.
    Als ich schließlich im Café ankam war die Rechnung bereits beglichen und Frau Begleitung grinste mich fröhlich an. Ganz offensichtlich ist es ihr nicht fremd ihre Gäste mal eben quer durch das Haus zu führen.

    Fazit : Ambiente 7 von 5 Sternen.
    Service : 10 von 5
    Qualität: 6 von 5
    Unterhaltungswert: alles von 5.
    Neben uns saßen nämlich Herren im feinen Zwirn die sich über ihre Geschäfte, viel zu wenig Zeit und diverse politischen Ereignisse unterhielten. Die Herren Zwirn setzten wohl voraus das unfreiwillige Zuhörer die Diskretion wahren wenn sie es selbst schon nicht tun.

    Mit Fotos kann ich ausnahmsweise nicht dienen da ich an dem Tag kein Handy dabei hatte :(



    Tikae Erste Sahne !
    Das erinnert mich an die hübsche Snobbude in Toulouse .
    Das Frühstück war auch sensationell....
    Ausgeblendete 9 Kommentare anzeigen
    Siri ist das das wo im "Vier Jahreszeiten"?

    ein paar bilderowskich sollten hier dabei sein:

    https://images.search.yahoo.com/search/images;_ylt=AwrB8piU5SRYo2kA25CLuLkF;_ylc=X1MDOTYwNTc0ODMEX3IDMgRiY2sDMXM4MHFiaGJ1YTVwdSUyNmIlM0QzJTI2cyUzRGI4BGZyAwRncHJpZAMwcHZrbjVqclJNMkdLSUkzenJ2VmJBBG10ZXN0aWQDbnVsbARuX3N1Z2cDMARvcmlnaW4DaW1hZ2VzLnNlYXJjaC55YWhvby5jb20EcG9zAzAEcHFzdHIDBHBxc3RybAMEcXN0cmwDMjQEcXVlcnkDQ2Fm6SBDb25kaSAyMDM1NCBIYW1idXJnBHRfc3RtcAMxNDc4ODEzMTI1BHZ0ZXN0aWQDSU1HQzE-?gprid=0pvkn5jrRM2GKII3zrvVbA&pvid=M97sMzY5LjEeIBpcV.UXPhBHNzkuMgAAAAAAGiTO&fr2=sb-top-images.search.yahoo.com&p=Caf%C3%A9+Condi+20354+Hamburg
    Puppenmama Danke für Deinen klasse Bericht und den schönen Fotos. Er ist sehr appetitanregend. Und die Einrichtung ist top.
    Herzlichen Glückwunsch zum verdienten grünen Daumen.
    Exlenker Man sollte schon eigene Bilder hochladen - Suse, mit fremden Fotos kann es schnell Probleme wegen dem Urheberrecht / Eigentumsrecht geben.
    Nike Ein klasse Bericht wieder. Mit Suse kommt man in Hamburg rum. Am Vier Jahreszeiten und dem Condi sind wir vor einiger Zeit vorbei spaziert - leider nicht zur Frühstückszeit. ;-)

    Herzlichen Glückwunsch zur sehr verdienten Auszeichnung!
    Suse Dunkel Danke für euer Feedback zu dem nun vollständigen Bericht :). Das Frühstück schlägt mit 39,- zu Buche, ist von allerhöchster Qualität, mindestens in Teilen Bio der Spitzenklasse und einem Service der seinesgleichen sucht. Ich habe schon einige gute bis sehr gute Häuser durch aber das hier flashte mich!
    Exlenker Dann wird man sich dieses Cafe mal gut merken, wenn man das nächstemal über den Jungfernsteg schlendert.

    Neu hinzugefügte Fotos
  8. 2 Bewertungen

    bestätigt durch Community

    Coast by East-Seafood

    Branche: Bars und Lounges / Restaurants und Gaststätten

    Großer Grasbrook 14, 20457 Hamburg

    Tel: (040) 30 99 32 30

    8.
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    via Android


    High Class Küche - stilvoll lässig (manchmal ein bisschen zu lässig) vom kompetenten und gut gelaunten Personal serviert.
    Der Blick über die Elbe Richtung Hafen, Elbphilharmonie und Hafencity ist besonders zum Sonnuntergang gelinde gesagt ebenso großartig wie die Location mit ihrer großen und bequem bestuhlten Terrasse.
    Obwohl der Innenraum mit seinen begrünten Wänden (echte Pflanzen) auf mich sehr einladend wirkt nutzte ich den noch nie. Wir saßen immer draußen, egal ob bei einem Eis, einer schmackhaften Torte oder zu einem Diner mit Freunden.
    So gehoben wie die Location samt ihrer Lage sind auch die Preise. Man zahlt hier für einige Scheiben feinstes Rinderfilet mit etwas Wok Gemüse mal eben fast 30 Euro. Preislich ähnlich gelagert (aufsteigend) sind die Fisch- und Sushispezialitäten.
    Legere Professionalität, gepaart mit einem hochwertigen Angebotsquerschnitt für jeden Geschmack machen den Aufenthalt zu einem auffälligen Genuss, selbst wenn es mal nur "ein Kaffee" sein soll.
    Das Weinsortiment ist sehr umfassend und kann im Untergeschoss bewundert werden.

    Ich wäre noch häufiger hier wenn - ja wenn ich Fisch und Meeresgetier mögen würde. Aber wie gesagt, hier ist alles ein Genuss. Ich liebe diesen Platz an den Marco Polo Terassen und dem gleichnamigen Tower.

    Tip : Unbedingt reservieren. Das Lokal und die Terasse sind barrierefrei, nicht aber der Weg zur Toilette (lange Treppe über die man auch zur "Coast Enoteca" gelangt).

    !UPDATE!

    Die argentinischen Flapsteaks (aus dem Bauch geschnitten, leicht marmoriert) in Korianderkruste sind ein Highlight (knapp 24 €). Die Preise allerdings auch. Hier speist man nicht mal eben im Vorbeigehen. Love it.



    joergb. Tolle Location, super geschrieben, bekommt hoffentlich hier auch die nötige Aufmerksamkeit. Los User, kommentieren bitte ;-)
    Ausgeblendete 33 Kommentare anzeigen
    kisto Nach dieser netten Aufforderung von Jörg war ich neugierig geworden....Er hat recht - eine tolle Bewertung, die Aufmerksamkeit verdient!
    joergb. Da sieh her ein grüner Daumen, hätte ich auch vergeben, wenn ich könnte und dürfte, herzlichen Glückwunsch von mir
    Suse Dunkel Ganz lieben Dank für die tollen Kommentare und den Daumen! Wenn eine Location einen so guten Eindruck hinterlässt fällt einem das Schreiben besonders leicht. Sie ist auf jeden Fall einen Besuch wert, auch wenn teuer ist.
    Hier mal der Link zur Speisekarte, viel Spaß beim Stöbern:
    http://www.coast-hamburg.de/menue/speisekarte/


    Wünsche schönen Tag, ich geh jetzt "turnen" :)
    Suse Dunkel Schmunzel und danke für die Grüße, auch im Sinne von Susan.
    Die schrieb ihren Yelpi um einiges früher und bekam sogar Antwort vom Management. Es funzt also auch im Hintergrund sehr gut. Und meine Krönchenusw hab ich auch alle gefunden (ó¿ò). Vielen Dank nochmal!
    Suse Dunkel Hab leider aus Versehen die vom ersten Essen dort gelöscht und dementsprechend keine weiteren Bilder :(. Die Sushiplatte sah zB toll aus.
    Puppenmama Einen dreifachen Glückwunsch von mir: zu Deinen tollen Bericht nebst Bilder, zum grünen Daumen und zur Bewertung der Woche.
    joergb. Mann, Mann, da habe ich hier die nötige Aufmerksamkeit für diese tolle Bewertung gefordert und was passiert? Nicht nur das ein grüner Daumen kommt, sondern geht sogleich in die Bewertung der Woche über und hat schon über 20 Kommentare - super, weiter so, herzlichen Glückwunsch!
    ubier Begrünte Wände - mag ich. Wer fegt denn jetzt im herbst das Laub?

    Steak aus dem Bauch geschnitten? Mag ich nicht - da kam es doch gerade erst rein!

    Bewertung der Woche? Mag ich. Schön beschrieben, habe ich als ToDo notiert
    joergb. Aber Halloooo.... Suse, ich bin platt - nicht nur ein grüner Daumen, sondern auch die Bewertung der Woche. Herzlichen Glückwunsch von mir
    alligateuse Moin. Just erst gelesen und erstmal geliked ;-) Herzlichen Glückwunsch zur Bewertung der Woche. Haste dir damit echt verdient.

    Neu hinzugefügte Fotos
  9. 2 Bewertungen

    bestätigt durch Community

    Coast by East-Seafood

    Branche: Bars und Lounges / Restaurants und Gaststätten

    Großer Grasbrook 14, 20457 Hamburg

    Tel: (040) 30 99 32 30

    9.
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    via Android


    High Class Küche - stilvoll lässig (manchmal ein bisschen zu lässig) vom kompetenten und gut gelaunten Personal serviert.
    Der Blick über die Elbe Richtung Hafen, Elbphilharmonie und Hafencity ist besonders zum Sonnuntergang gelinde gesagt ebenso großartig wie die Location mit ihrer großen und bequem bestuhlten Terrasse.
    Obwohl der Innenraum mit seinen begrünten Wänden (echte Pflanzen) auf mich sehr einladend wirkt nutzte ich den noch nie. Wir saßen immer draußen, egal ob bei einem Eis, einer schmackhaften Torte oder zu einem Diner mit Freunden.
    So gehoben wie die Location samt ihrer Lage sind auch die Preise. Man zahlt hier für einige Scheiben feinstes Rinderfilet mit etwas Wok Gemüse mal eben fast 30 Euro. Preislich ähnlich gelagert (aufsteigend) sind die Fisch- und Sushispezialitäten.
    Legere Professionalität, gepaart mit einem hochwertigen Angebotsquerschnitt für jeden Geschmack machen den Aufenthalt zu einem auffälligen Genuss, selbst wenn es mal nur "ein Kaffee" sein soll.
    Das Weinsortiment ist sehr umfassend und kann im Untergeschoss bewundert werden.

    Ich wäre noch häufiger hier wenn - ja wenn ich Fisch und Meeresgetier mögen würde. Aber wie gesagt, hier ist alles ein Genuss. Ich liebe diesen Platz an den Marco Polo Terassen und dem gleichnamigen Tower.

    Tip : Unbedingt reservieren. Das Lokal und die Terasse sind barrierefrei, nicht aber der Weg zur Toilette (lange Treppe über die man auch zur "Coast Enoteca" gelangt).

    !UPDATE!

    Die argentinischen Flapsteaks (aus dem Bauch geschnitten, leicht marmoriert) in Korianderkruste sind ein Highlight (knapp 24 €). Die Preise allerdings auch. Hier speist man nicht mal eben im Vorbeigehen. Love it.



    joergb. Tolle Location, super geschrieben, bekommt hoffentlich hier auch die nötige Aufmerksamkeit. Los User, kommentieren bitte ;-)
    Ausgeblendete 33 Kommentare anzeigen
    kisto Nach dieser netten Aufforderung von Jörg war ich neugierig geworden....Er hat recht - eine tolle Bewertung, die Aufmerksamkeit verdient!
    joergb. Da sieh her ein grüner Daumen, hätte ich auch vergeben, wenn ich könnte und dürfte, herzlichen Glückwunsch von mir
    Suse Dunkel Ganz lieben Dank für die tollen Kommentare und den Daumen! Wenn eine Location einen so guten Eindruck hinterlässt fällt einem das Schreiben besonders leicht. Sie ist auf jeden Fall einen Besuch wert, auch wenn teuer ist.
    Hier mal der Link zur Speisekarte, viel Spaß beim Stöbern:
    http://www.coast-hamburg.de/menue/speisekarte/


    Wünsche schönen Tag, ich geh jetzt "turnen" :)
    Suse Dunkel Schmunzel und danke für die Grüße, auch im Sinne von Susan.
    Die schrieb ihren Yelpi um einiges früher und bekam sogar Antwort vom Management. Es funzt also auch im Hintergrund sehr gut. Und meine Krönchenusw hab ich auch alle gefunden (ó¿ò). Vielen Dank nochmal!
    Suse Dunkel Hab leider aus Versehen die vom ersten Essen dort gelöscht und dementsprechend keine weiteren Bilder :(. Die Sushiplatte sah zB toll aus.
    Puppenmama Einen dreifachen Glückwunsch von mir: zu Deinen tollen Bericht nebst Bilder, zum grünen Daumen und zur Bewertung der Woche.
    joergb. Mann, Mann, da habe ich hier die nötige Aufmerksamkeit für diese tolle Bewertung gefordert und was passiert? Nicht nur das ein grüner Daumen kommt, sondern geht sogleich in die Bewertung der Woche über und hat schon über 20 Kommentare - super, weiter so, herzlichen Glückwunsch!
    ubier Begrünte Wände - mag ich. Wer fegt denn jetzt im herbst das Laub?

    Steak aus dem Bauch geschnitten? Mag ich nicht - da kam es doch gerade erst rein!

    Bewertung der Woche? Mag ich. Schön beschrieben, habe ich als ToDo notiert
    joergb. Aber Halloooo.... Suse, ich bin platt - nicht nur ein grüner Daumen, sondern auch die Bewertung der Woche. Herzlichen Glückwunsch von mir
    alligateuse Moin. Just erst gelesen und erstmal geliked ;-) Herzlichen Glückwunsch zur Bewertung der Woche. Haste dir damit echt verdient.

    Neu hinzugefügte Fotos
  10. Trude Restaurant

    Branche: Restaurants und Gaststätten / Bars und Lounges

    Maurienstr. 15, 22305 Hamburg

    Tel: (040) 20 00 69 31

    10.
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    via Android


    WEnn man schon mal da ist...
    Was soll ich sagen, es war rappelvoll (mitten in der Woche!) mit der Folge der wieder mal extrem lauten Geräuschkulisse. Auf einen Tisch für zwei Personen mussten wir 10 Minuten warten. Bedient wurde man quasi im Vorbeilaufen, wenn auch kompetent.
    Ich entschied mich für das "Strohschwein in Nussbutter gebraten mit warmen Kartoffsalat und Gurkensalat". Den Gurkensalat bestellte ich ab, eine Alternative wurde allerdings nicht angeboten, Preisnachlass gabs aber auch keinen bei immerhin 14, 90 € :(( .
    Die Panade war mir persönlich deutlich zu fett und ein Aroma (Nussbutter? ) konnte ich nicht feststellen. Der Kartoffelsalat wurde durch das darüber gelegte Fleisch warm gehalten wodurch die Panade den unerwünschten Geschmack des recht säuerlichen aber nicht wirklich schlechten Kartoffelsalat annahm :(.
    Aufgrund der hohen Betriebsamkeit hielten wir uns nicht länger wie nötig auf.



    PeterJ 14 Euro für Nudeln finde ich mittags sehr ambitioniert. ;-) Aber die nehmen ja für eine Frikadelle schon 8,90 Euro ...
    Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
    Suse Dunkel mir ist auch nicht so wirklich klar wie sich diese Preise zusammen setzen. Zugegebenermaßen war das Nudelgericht sehr lecker aber die Wuseligkeit und die Lautstärke (der man bisher vergebens versuchte beizukommen) lassen keinen echten Genuss aufkommen.

    Außerdem frage ich mich grade wo die Beschreibung des Nudelfotos hingekommen ist :))

    Moin Herr Peter J. und Mister Tom :)

    Neu hinzugefügte Fotos