Bewertung von kisto zu OIL! Tankstelle

5

Bewertung zu OIL! Tankstelle

kisto „Kolumbus“
Auf der Fahrt nach Hause kam ich an dieser Tankstelle vorbei und als ich die Anzeigetafel sah, bog ich spontan von der Hauptstraße ab. 1,269€ sollte der Liter Super kosten. Das erschien mir sehr günstig und obwohl mein Tank zu 3/4 gefüllt war, wollte ich für den Preis gerne auffüllen.

Ich fuhr an die mittlere Säule. Es gab dort E10, Super und Diesel. Ich schnappte mir den Super-Zapfhahn hielt ihn in den Tank und stockte: angezeigt wurde 1,229 pro Liter. Zuerst dachte ich, ich hätte versehentlich den Dieselzapfhahn erwischt. Schaute nochmal genau.....aber nein, war alles richtig. Mein Blick wanderte nun zur Anzeigetafel. Da kostete es immer noch 1,269 €.

Ich tankte mein Auto randvoll und ging in den Tankstellenshop. Man kann dort u.a. Süßigkeiten, Kaugummis, Zeitschriften, Magazine, Lebensmittel, belegte Brötchen, heiße Bockwurst, Zigaretten, Tabak, Alkohol, alkoholfreie Getränke und Autozubehör kaufen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit Lottoscheine abzugeben.

Ich erzählte der Kassiererin von meinem Tankerlebnis und sie berichtete mir daraufhin, dass bei einer Erhöhung zunächst die Anzeigetafel und dann zeitverzögert auch die Zapfsäulen auf den neuen Preis umgestellt werden. Ich habe einfach Glück gehabt während dieser Zeit günstiger tanken zu können.

So bezahlte ich für 12,91 l genau 15,87 € und brauste anschließend von dannen. Hier tanke ich gerne wieder!!!

Ausgeblendete 15 Kommentare anzeigen
kisto Ich habe ja keinen Umweg deswegen gemacht....darum ist jede Ersparnis mitzunehmen. Wer den Pfennig -äh Cent- nicht ehrt, ist des Talers nicht wert! :)
joergb. @Jolly: die dritte Stelle hinter dem Komma ist ein Relikt Relikt aus den 60igern. Damals kamen immer mehr Tankstellen auf den deutschen Markt und die etablierten Marken wollten mit der dritten stelle beweisen, das sie die preiswerteren Anbieter sind.

Heute könnte man den Blödsinn getrost abschaffen.
joergb. Im Moment sind die Preise tagsüber echt niedrig. Ich habe gestern Diesel für 1,169 Euro/liter gesehen
kisto Vielen Dank! :)
Heute war es schon wieder wesentlich teurer :(
Aber der Tank ist ja noch voll....
demayemi Man kann über die österreichische Schluderwirtschaft und den berüchtigten Wiener Schmäh denken, wie man will, in EINER Beziehung kann sich unsere 'freie' Marktwirtschaft beim dortigen Zentralismus eine dicke Scheibe abschneiden. Wenn es um die Mobilität geht, ist alles gesetzlich geregelt, z.B.:
Die Kfz-Steuer fließt ungekürzt und ungemogelt in den Straßenbau.
Der hiesige jährliche Preiskrieg der Kfz-Versicherungen entfällt gänzlich, die Prämien werden vom Verkehrsministerium jährlich errechnet und gelten für alle Gesellschaften einheitlich.
Die Mineralölsteuer liegt um etwa 10% niedriger als bei uns in Deutschland, was das Tanken in Österreich für grenznah wohnende Automobilisten immer zu einem Schnäppchen macht.
In Ö-Land dürfen Tankstellen die Preise nicht zu beliebigen Zeiten und beliebig oft umstellen, wie bei uns. Der Gesetzgeber hat ein Zeitfenster definiert, innerhalb dessen Grenzen die Preise EINMAL pro 24 Stunden bewegt werden dürfen.

Abschließend für Leser, die mich nicht kennen: Ich bin gebürtiger Bayer und lebe grenznah in Württemberg, habe aber viele Jahre meines Lebens in Vorarlberg, Tirol und der Steiermark verbracht und kenne deshalb die Unterschiede der Systeme :-)
demayemi Die Schweizer sind NOCH einen Zacken schärfer als die Österreicher, aber wie DIE das machen, ist mir ein Rätsel, denn sie erzeugen nur etwa 25% des Treibstoffbedarfes selbst, den Rest müssen sie importieren. Und trotzdem sind sie nochmal um 5 ct/l billiger als die West-Ö-Bären.
kisto Und die Dänen fahren nach Deutschland um Alkohol einzukaufen....Die grenznahen Aldi-Filialen werden oft heimgesucht.