Tel: (040) 31 77 88 99
Fax: (040) 31 77 88 74
Bewerte hier diese Location

Bewertungen zu Schmidt Theater & Schmidts TIVOLI

    Am 15. August wollte ich mit meinen Eltern auf dem Weg zum Hauptbahnhof einen Zwischenstopp einlegen, um auf der Terrasse gemütlich unseren Hamburg-Besuch ausklingen zu lassen. 13.30 Uhr, vier freie, nicht reservierte Tische, ließen wir uns einen davon von der Kellnerin zuweisen. Als sie dann nach weiteren 10 min realisierte, dass wir nicht essen wollen, verweigerte sie uns die Bedienung und verwies uns auf den Innenbereich im Erdgeschoss. Wohlbemerkt gab es keine weiteren Gäste, die auf... weiterlesen
    einen Platz auf der Terrasse warteten. An dieser Stelle hat sich Hamburg für uns ungewohnt von einer hässlichen, extrem unfreundlichen Seite gezeigt. Meine Lust auf einen Besuch im Schmidt Theater ist vergangen. Das Restaurant hat es nicht verdient, auch nur einen Cent dort zu lassen. Hoffentlich verstehen sie von Theaterkunst mehr als von Gastronomie.

    [verkleinern]

    • Checkin
    - Mitternachtsshow -
    -immer Tränen gelacht- aufgrund der knuffigen Atmosphäre jeden Cent wert!

    Die wachsende Spannung bevor sich der Vorhang öffnet und der muntere Conferencier die Bühne stürmt - reinkuscheln in den weichen, samtroten Sessel in romantisch - warmer Atmosphäre, die Beine ausstrecken und für eine Weile in die Welt der Komödianten und Standup-Comedians, der Gaukler, Zauberer und Illusionisten, Sänger und Tänzer eintauchen - das funktioniert hier ganz wunderbar.

    Bei so manch... weiterlesen
    einem lache ich Tränen und werde wieder zum Kind das staunend versucht einen Zaubertrick zu verstehen während schon das nächste Kaninchen aus dem Zylinder gezaubert wird und aus dem Nichts die Welt einer Schneekugel aufersteht weil Schneeflocken von einem imaginären Himmel schweben. Ich sitze da, vergesse das Kauen der Erdnüsse und spüre den Zauber eines einfachen Spielzeugs. Welcher Erwachsene wollte nicht mal als Kind zu Gast in einer Schneekugel sein - ich kenne keinen...

    Auch meine oft viel zu ernste Tochter ließ sich im schönsten Sinne gefangen nehmen. Ich beobachtete sie eine Weile - welch ein wertvoller Moment.

    Und wenn dann nach gut zwei Stunden der Vorhang fällt dauert es einen Moment bis ich wieder auftauchen mag.

    *********

    Anmerkung: streng genommen sind das Schmidt Theater und das Schmidts Tivoli (Hausnummer 27-28) zwei verschiedene Locations. Im Tivoli wird seit zig Jahren das erfolgreiche Musical "Heiße Ecke "aufgeführt während das Theater für oben beschriebene Mitternachtsshow uä bekannt ist.

    Im Theater befindet sich ebenerdig eine nette Lounge mit Bar und in der ersten Etage kann man im
    "Dips'n Stix" bei einem guten Essen den schicken Ausblick über den Spielbudenplatz genießen.

    Initiator der Schmidt - Spektakel ist der umtriebige Corny Littmann, ehemaliger Präsident des Kult Clubs St. Pauli.

    [verkleinern]

      Einen Besuch im Schmidt's Tivoli kann ich nur Empfehlen.
      Die Stücke / Shwos, die hier laufen, sind zwar nicht immer mein Geschmack, aber ich finde doch häufiger mal das ein oder andere, das mir gefällt.
      Besonders Empfehlen kann ich "Heiße Ecke"! Aber auch die Mitternachtsshows lohnen sich oft!
      Für alle Hamburger und Nicht-Hamburger ein lohnendes Ziel! :)

      • Checkin
      Ich bin auf St. Pauli gross geworden und habe dort auch lange gelebt und so einiges miterlebt.

      Ende der 80er Jahre etablierte sich im damaligen Radiant Kino (siehe altes Foto von einer Postkarte) das Schmidt Tivoli. Betreiber war ein Corny Littmann, der „frischen Wind“ mit Humor und Sex auf die sündige Meile bringen wollte.

      Nach langer Umbauzeit entstand das Schmidt’s Tivoli und man konnte öfters mal Ausschnitte des Programms im Mitternachts TV miterleben. Corny, der damals noch selbst... weiterlesen
      auf der Bühne seine Sketche als Herr Schmidt zum Besten gab, mit roter Pappnase und einem Kondom auf dem Kopf, hatte als Partnerin Lilo Wanders, die im richtigen realen Leben Ernie Reinhardt hiess.

      Die Bestuhlung und die Wände waren sehr plüschig gehalten und es kam immer Stimmung auf. Auch wenn der Paradiesvogel Olivia Johns ihre (seine) Sketche zum Besten gab.

      Später stiess noch Marlene Jaschke dazu. Sie hiess im realen Leben Jutta Wübbe und ich sah sie oft im „Schauermanns Park“ sitzen und ihren Text lernen. Auf der Bühne war sie sehr „trutschig“ gekleidet mit kamelhaarfarbenem Mantel und einem gleichfarbigen runden Hut auf dem Kopf.

      Beim Sprechen ihrer Rolle auf der Bühne zupfte sie immer an ihrem bis zu den Knien reichenden Rock, damit er keinen Zentimeter hoch rutschen konnte.

      Einmal durfte ich ihr beim Lernen der Rolle helfen und erhielt dafür eine Freikarte. Nur aus diesem Grunde besuchte ich mal eine Vorstellung und kann mit Fug und Recht sagen:

      „Danke, aber das ist nicht meine Welt!“

      [verkleinern]

      Als Inhaber kommentieren

      Der Beitrag wurde zuletzt geändert

        Ach ja - großes Kino - ach nee Theater/Musical. Wer bislang keinen Zugang zu solchen Veranstaltungen gefunden hatte, sollte hier den ersten Schritt wagen.

        Lustig, amüsant - interessant... dazu ein paar Getränke oder gutes Essen. Was braucht man für einen Abend mehr. Über das Programm und Angebot ist genug geschrieben worden, so dass ich nur meinen Favoriten "Heisse Ecke" nennen möchte. Wer Hamburg kennt, nach Hamburg kommt wird hier aufgeklärt und lernt obendrein noch Pinneberger kennen.

        Das Preis-Leistungsverhältnis ist großartig - günstig und von daher ist kein Chi-Chi der Einrichtung oder von Seiten des Service zu erwarten.

          Ein heißer Tipp zur Weihnachtszeit ist das Musical "Heiße Ecke" Weihnachtsversion.
          Unvergesslich die ganze Atmosphäre. Sitzen an Tischen mit Curry-Wurst und Bier und dieses fantastische Musical, dass von Freud und Leid auf dem Kiez erzählt. Herzhaft lachen und manchmal auch ein bisschen Pippi in den Augen haben. Tolle Darsteller, tolle Musik! Danach dann auf den Santa Pauli Weihnachtsmarkt direkt vor der Tür. Gelungener kann ein Besuch in Hamburg, in der Weihnachtszeit nicht sein! Am liebsten jedes Jahr. Ein tolles Geschenk zum Nikolaus, Begründung dafür gibt es nix zu Weihnachten ;-)

            Schmidts Tivoli.. das 1. Mal kamen mein Mann und ich in den Genuss "Caveman" zu schauen. 2. Reihe zum Schnäppchenpreis. Ganz spontan. Was will man mehr?
            Beim 2. Mal landeten wir in der "Heißen Ecke" und nun zuletzt bei "Kay Ray".
            Ich würde sagen wir haben den Tivoli-Virus voll und ganz erwischt.
            Man kann diese Atmosphäre einfach nicht in Worte fassen. Es ist definitiv unbeschreiblich und ich kann jedem nur empfehlen - was auch immer gerade läuft - HINZUGEHEN.
            An den Tischen wird man bedient und... weiterlesen
            das zu fairen Preisen. Sogar Snacks sind drin - grad bei "Heiße Ecke" ist eine Currywurst Pflicht.

            Caveman ist der Oberknaller. Gerade für Paare, aber auch in einer Freundinnen-/Kumpelrunde.
            Für Heiße Ecke muss man den Kiez nur ein bisschen kennen und lieben - sollte das nicht der Fall sein wird man es danach sicherlich.
            ..und Kay Ray.. okay.. für die Kay Ray Late-Night-Show sollte man für alles offen sein, denn was da auf der Bühne passiert verkraftet man sonst nicht - im positiven Sinne. Warum es Late-Night ist erklärt sich dann von selbst ;)

            Ich wünsche euch viele Karten, tolle Abende und ganz viel Spaß beim Tivoli - dem besten Theater (?) der Stadt!

            [verkleinern]

              Das Schmidts Tivoli am Spielbudenplatz ist echt super.
              Es ist ein sehr gemüdliches Theater, wo man einen schönen Abend verbringen kann.
              Wir waren bereits 2 mal dort und hatten Karten für "Caveman". Wir waren total begeistert!
              Aber Achtung bei der Platzwahl. Ich finde die Plätze in dem Immenraum am besten, da man vor dort den besten Blick auf die Bühne hat.
              Die Karten kosten etwa 30 Euro. Das finde ich voll in Ordnung.
              Außerdem kann man dort Getränke und kleine Snacks bestellen , welche preislich voll im normalen Rahmen liegen.

              Übrige Bewertungen (zusammengefasst)

              4.5

              aus 175 Bewertungen