Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Harpstedt

  1. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Wir haben seit Jahren privat und mit unserer Firma alle Steuerangelegenheiten in die fähigen Hände der Mitarbeiter von Sachtje und Speck gegeben. Wir haben immer einen Ansprechpartner, unsere Fragen werden schnellstmöglich beantwortet, dort wird nach Minuten abgerechnet, alle MAs sind äußerst freundlich und absolut korrekt. Wir sind höchst zufrieden und können diese Firma mit bestem Gewissen weiter empfehlen.Stefan und Maren SchaeferBlücher Immobilin-Kontor GmbH

    geschrieben für:

    Steuerberater in Harpstedt

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    1.
  2. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Macht eine super Arbeit!

    Ich bin begeistert wie schnell - und sauber! - das alles abgelaufen ist.
    Mir war es auch wichtig, dass die Fugen so klein wie möglich, und so unsichtbar wie möglich gemacht werden.
    Das wurde auch ganz prima umgesetzt.

    Danke! Und gerne jederzeit wieder!

    geschrieben für:

    Fußböden in Harpstedt

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    2.
  3. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Macht eine super Arbeit!

    Ich bin begeistert wie schnell - und sauber! - das alles abgelaufen ist.
    Mir war es auch wichtig, dass die Fugen so klein wie möglich, und so unsichtbar wie möglich gemacht werden.
    Das wurde auch ganz prima umgesetzt.

    Danke! Und gerne jederzeit wieder!

    geschrieben für:

    Fußböden in Harpstedt

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    3.
  4. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Mega Leistung
    Kompetent , kreativ, Umsetzung von Sonderwünsche perfekt, sowie Typ gerechte Beratung,Beauty Bereich super.
    Tolles Team .Mode alles was ein Niveauvoller
    Friseur Salon braucht.
    Aufmerksamkeit super .
    Herr Augustin und sein Team sind immer auf dem neuesten stand! Was es nicht oft gibt .
    Bin aus München und kenne es nicht anders!
    Happy dieses Niveau zu haben im Salon.

    6******
    Weiter so
    Ayce Tamoschat

    geschrieben für:

    Friseure in Harpstedt

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    4.
  5. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Ich war jetzt zwei Jahre bei Frau Ehlting in psychotherapeutischer Behandlung. Ich habe mich immer gut aufgehoben gefühlt. Sie nimmt sich Zeit, geht auf mich ein. Auch in Krisen konnte sie mich gut auffangen und begleiten. Ich glaube mein Bahndlungserfolg hat mit ihren neuen Methoden zu tun. Nur reden kannte ich schon aus anderen Therapien. Hat nur wenig gebracht. Frau Ehlting redet auch aber macht noch anderes. Das war sehr hilfreich.

    HannaDel Naja, hauptsächlich wohl Hypnotherapie. Dafür steht Frau Ehlting ja auch. Aber auch viele andere Methoden. Wie die alle heißen weiß ich nicht. War jedenfalls tausendmal besser als immer nur reden. Das kannte ich ja schon.

    5.
  6. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Klasse Beratung, super Ware, super Preis und das alles schnell und die Verpackung 1A.
    Bestellnr.: 12680
    Dörre Sebnitz

    geschrieben für:

    Türen in Harpstedt

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    6.
  7. Userbewertung: 1 von 5 Sternen
    von Harpi

    Wenn man mit dem Amtshof nichts zu tun hat, ist es ja ganz schön in Harpstedt. Für die Dienstleistungen des Amtshofes kann ich leider nicht einen Stern vergeben (geht aber rein technisch nicht, deshalb Einen). Jede Firma wäre mit solch unfreundlichen und unkooperativen Mitarbeitern pleite. Außerdem wird man auch noch abgezockt. Beispielsweise jede Beglaubigung kosten 5€ .In Wildeshausen kostet eine Beglaubigung 2€ jede Weitere 1,5€. Sonst noch Fragen?

    geschrieben für:

    Gemeindeverwaltung in Harpstedt

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    7.
  8. Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    Klasse Beratung, super Ware, super Preis und das alles schnell und die Verpackung 1A.
    Bestellnr.: 12680
    Dörre Sebnitz

    geschrieben für:

    Türen in Harpstedt

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    8.
  9. Userbewertung: 4 von 5 Sternen

    Hier im Oldenburger Land bekommt man 3 kostenlose Anzeigenblätter, dazu mein abonniertes Exemplar vom Weser Kurier. Da sind immer zum Wochenende Hinweise auf Veranstaltungen drin.

    Meine Frau fand den Hobby- und Kunsthandwerker Markt heute in Harpstedt, und wollte hier das häusliche Chaos gerne verlassen.

    Die Veranstaltung war im Koems Scheunenviertel, dort ist der große Koemssaal, der Platz für 300 Gäste hat, es sollten 40 Aussteller dort zu sehen sein.
    Natürlich war Adventsschmuck reichlich dabei, ansonsten aber das übliche dieser Märkte, doch bei dem stürmischen und regnerischen Wetter war das auch ganz angenehm. Erstaunlich, wie voll die vielen Parkplätze zur der Zeit schon waren.
    Ich verdrückte mich in den Bereich, wo Torte und Kaffee angeboten wurde, denn für mich ist das Angebot nichts. Da lasse ich meine Frau lieber stöbern und sichten.

    Eintritt kostete das nicht. Torte mit Kaffee satt für 3,50 € war auch sehr günstig. Die Damen vom Harpstedter Ortsverein hatten viel zu tun, etliche Besucher nahmen Torte für Stück 1,50 mit nach Hause. Gerne hätte ich mir auch alle Scheunen angesehen, aber die waren an dem Tag nicht zu besichtigen, da müssen wir noch mal hin.

    Von der Homepage kopiert.
    „Die Geschichte des Scheunenviertel in Harpstedt
    Nach einem Abbrand im Jahr 1739 wurde im Zuge des Wiederaufbaus das Dorf neu strukturiert jedoch mit zu geringer Größe der neuen Hofstellen. Da jedoch große Allmendeflächen in der Heide für Schafhaltung genutzt wurden, erlaubte der Magistrat, auf diesen Flächen Scheunen und Ställe zur Unterbringung von Schafen und Futtervorräten zu errichten. Diese Scheunen nannte man auch Koeben (Koben) oder in der Mehrzahl „Koems“. Das heutige Koems-Gelände an der Straße nach Wildeshausen bildete mit 31 Scheunen und Schafställen (Stand 1898) den größten Komplex von ursprünglich insgesamt drei Scheunenvierteln. Sie standen zunächst frei in der Landschaft. Der heute unter Denkmalschutz stehende Baumbestand wurde um 1850 zum Windschutz der Gebäude angepflanzt.
    Im 19. Jahrhundert ging die Schafhaltung zurück und durch den Strukturwandel der Landwirtschaft im 20. Jahrhundert wurden die Scheunen dann vollkommen überflüssig. Sie waren dem Verfall preisgegeben. Im Jahr 1980 erkannte das Harpstedter Offizierscorps des Bürgerschützenfestes, dass der Ort für solche und andere Feierlichkeiten einen größeren Saal benötigte. Das Corps verwendete die Erträge aus den Schützenfesten, um die ehemalige große Gemeinschaftsscheune zur Schafunterbringung, den „Koems“, als Saal herzurichten. Zu diesem Zweck gründete man 1983 die „Fördergemeinschaft Koems e.V.“. Ab 1990 wurde die Sanierung des Saales und zweier kleiner Scheunen mit finanzieller Hilfe der Gemeinde Flecken Harpstedt in Eigenleistung begonnen. Sie sind nun für Privatpersonen für Feste aller Art zu mieten. Nach dem Abschluss der Arbeiten stellten die Besitzer der übrigen Gebäude nach und nach diese zur Verfügung, um auch sie umzunutzen. Wiederum in ehrenamtlicher Arbeit bewahrte man die verfallenen Scheunen vor dem Abbruch. In ihnen sind heute Ausstellungen zum historischen Leben in Harpstedt untergebracht.“

    geschrieben für:

    Vereine / Veranstaltungsräume in Harpstedt

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten

    Ausgeblendete 2 Kommentare anzeigen

    Checkin

    9.
  10. Userbewertung: 3 von 5 Sternen

    Ich habe da meine 2 Kanienchen gehabt.So habe ich noch 2 Vögel in Behandlung.
    Eine Emphelung gebe ich weiter...

    geschrieben für:

    Fachärzte für Tiermedizin in Harpstedt

    Neu hinzugefügte Fotos
    Bewerten


    10.