Bewertung von Schlorrndorf zu Hotel "Zum Goldenen Stern"

4

Bewertung zu Hotel "Zum Goldenen Stern"

Schlorrndorf
Unser Doppelzimmer im zweiten Stock war sehr komfortabel. Für meinen Geschmack gab es etwas viel Gedöns in Form von Dekokram, wie kleinen Kissen und nicht immer praktischen Deckchen, Bändern etc. Die Matratze war super, das Bad zwar klein, aber okay. Es gab einen großen Kleiderschrank und sogar eine Sitzecke, komplett aus einer Art Seegras geflochten, mit einer etwas zerbrechlich wirkenden Sitzbank und zwei kleinen Sesseln sowie einem runden Tisch, auf dem man nur schwer etwas abstellen konnte, weil auch die Oberfläche des Tischs geflochten war und es keine Tischplatte gab. Der ganze Raum war in hellen, freundlichen Farben eingerichtet und wirkte auch durch die Einrichtung ein bisschen mediterraner, als man es in Brandenburg erwarten würde. Unsere Begleitung hatte ein Zimmer im ersten Stock, das nicht ganz so schön war, aber auch gut eingerichtet und sehr sauber. Leider war es eiskalt, aber mit Hilfe eines Heizlüfters, den der Hotelchef brachte, konnte schnell Abhilfe geschaffen werden.

Zum Frühstück ging es über den alten, sehr schönen Hof in die originelle Remise, wo unter anderem auch einmal ein Kino betrieben wurde. Das Angebot war guter Drei-Sterne-Durchschnitt. Sehr positiv fielen die frischen, knusprigen Brötchen auf. Ich hätte mir zusätzlich ein paar regionale Spezialitäten fürs Frühstücksbüfett gewünscht - das Restaurant im Haus, das von den Söhnen der Hotelbetreiber geführt wird, macht vor, wie es geht.

Das Hotel liegt sehr zentral in der Innenstadt, direkt am Rathaus. Der Service war gut, das W-Lan schnell. Wir haben uns insgesamt sehr wohl hier gefühlt und werden sicherlich wiederkommen

Der Beitrag wurde zuletzt geändert



* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern