Bewertung von Ein golocal Nutzer zu Bagpipe Maker Patrik Kraft

5

Bewertung zu Bagpipe Maker Patrik Kraft

Ein golocal Nutzer
Ein Bagpipe Maker - ins Deutsche übersetzt heißt das Dudelsackbauer - in der badischen Provinz? Kann das denn wahr sein?
Ja, es ist wahr! Patrik Kraft stellt seit über einem Jahrzehnt in seiner Mutschelbacher Werkstatt, zuvor im einige Kilometer entfernten Albtal zwischen Ettlingen und Bad Herrenalb, verschiedene Arten von Instrumenten her, die auf eine lange Tradition in Schottland und Irland zurückblicken können, auf dem europäischen Festland dagegen nur von einer überschaubaren, aber wachsenden Zahl von Menschen gebaut und gespielt werden.

Patrik Kraft ist seit seiner frühen Jugend passionierter Musiker. Reisen nach Irland und Schottland weckten die Begeisterung für Land, Leute, Geschichte und Musik dieser Inselvölker - und ganz besonders für den Klang der schottischen Highland Bagpipes.

Patrik Kraft baut nicht nur Bagpipes; er kann sie auch meisterhaft spielen. Über mehrere Jahre war er Leader einer Celtic Folk Band. Heute spielt er als Solo-Piper bei Veranstaltungen, gibt Unterricht, produziert und repariert Dudelsäcke verschiedener Bauarten.

Bei unserem Besuch in seiner Werkstatt fuhr mir spontan ein Gedanke durch den Kopf: Der Mann passt zu seinen Produkten, denn Bagpipes sind keine Instrumente für Mickerlinge und Weicheier! Herr Kraft - der Familienname ist Programm - ist wahrlich ein Mann wie ein Baum, den man sich auch sehr gut als Teilnehmer von schwerathletischen Sportwettkämpfen wie den Highland Games vorstellen könnte - so mit Baumstamm- und Hammerwerfen, Tauziehen usw. - und der vermutlich auch einen ordentlichen Schluck torfig-rauchigen Single Malts nicht verschmäht.

Herr Kraft führte uns durch seine Werkstatt, zeigte uns das Rohmaterial für den Bau der Pfeifen (unter anderem Holzarten wie Grenadill, Buchsbaum, Ebenholz, Olivenholz usw., für die zum Teil Handelsbeschränkungen nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen bestehen) sowie die fertigen Instrumente und erzählte uns auf sehr anschauliche und humorvolle Art, wie seine Produkte an der Holzdrechselbank entstehen.
Dabei kamen wir aus dem Staunen nicht heraus, denn die Herstellung von Bagpipes erfordert einerseits großes handwerkliches Geschick, Präzision und Know-how, andererseits in ganz besonderem Maß auch künstlerische und musikalische Begabung. Es ist ganz offensichtlich so, dass bei Herrn Kraft alle diese Fähigkeiten in einer Person vereint sind.
So verwundert es nicht, dass Patrik Kraft einen wachsenden Kunden- und Freundeskreis nicht nur auf dem europäischen Festland, sondern sogar in Schottland, dem Heimatland der Bagpipes, hat.
Zu seinen Freunden und Kunden zählt beispielsweise der bekannte schottische Komponist und Dudelsackspieler Allan MacDonald.

Genug der salbungsvollen Worte. Wer sich gerne ein Bild von den Bagpipes und der Werkstatt des Bagpipe Makers machen möchte, kann bei einem Glas Single Malt die bei unserem Besuch geschossenen Fotos anschauen und dabei vielleicht vom besonderen Zauber des schottischen Hochlands und den Klängen von Bagpipes träumen.
Ich selbst bin dann mal weg … muss mich mit meiner Neuerwerbung vertraut machen.

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Tikae Das ist ja mal eine ganz seltene Location !
Und du hast wirklich eine gekauft?
Toller Bericht.....
Ausgeblendete 14 Kommentare anzeigen
Kulturbeauftragte Glückwunsch an der Stelle.

Auerbacha, als ich deinen Kommentar gelesen habe (ohne den dazugehörigen Kontext), dachte ich du machst anzügliche Bemerkungen gegenüber der Guidin ;-) und dabei ist das Instrument gemeint :-D. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!
Ein golocal Nutzer Vor vielen Jahen hatte ich bei den Highland Days in Hamburg, Schanzenpark für meinen Sohn einen Dudelsack und Chanter (Übungspfeife) gekauft und als er so gut war, dass es in die DFDS Seaways Pipeband durfte, bekam es auch noch das Schottenoutfit dazu.

Bis zum Pipemayor hatte er sich hochgearbeitet.

Ich liebe Schottenmusik
Sir Thomas Spielen Sie: Scuttland the brrave!
Sagenhaft, lieber Auabacha. Und der Kerl hat sogar die richtigen Stöffchen im Haus - womit selbstverständlich nicht das Tartandekor gemeint ist. A royal thanks, T.
Ein golocal Nutzer Vielen Dank, es freut mich, dass der Bericht gefällt. Mir hat der Besuch beim Bagpipe Maker auch großes Vergnügen bereitet. Weniger vergnüglich ist das Üben mit dem neuen Instrument. Ich dachte, meine frühkindlich erworbenen Blockflötenkenntnisse seien von Vorteil. Weit gefehlt ...