Bewertung von eknarf49 zu Vinool Schallplattenankauf

5

Bewertung zu Vinool Schallplattenankauf

eknarf49
Vorbemerkung:

Schon immer bin ich ein Musikfanatiker gewesen, egal ob es sich um Klassik oder andere Musik handelte. Um mir Vinyl-Schallplatten kaufen zu können, musste ich während meiner Ausbildungszeit mein Taschengeld durch Nachhilfestunden und andere Tätigkeiten aufbessern. So hatte ich dann mit der Zeit eine sehr umfangreiche Plattensammlung zusammengestellt. Viele von ihnen wurden später durch CDs ersetzt, über Vor- und Nachteile der Medien kann man sich streiten, doch die Sammlung blieb erhalten. Nur wenige konnte ich auf Flohmärkten verkaufen.

Vinool:

In der Zeitschrift "Good Times" stieß ich auf einen Artikel über Vinool, einen Online Schallplattenankauf aus Kiel. Durch frühere Erfahrungen relativ misstrauisch gemacht, studierte ich erstmal die Webseite und war angenehm überrascht, da man zunächst ohne jede Anmeldung Platten (Interpret und Titel) eingeben konnte und ein unverbindliches Kaufangebot bekam. Die Freude wurde dadurch gedämpft, dass man für seinerzeit häufig verkaufte LPs nur Centbeträge angeboten bekam, doch gab es auch angenehme Überraschungen (Beatles, Rolling Stones, David Bowie usw).

So entschloss ich mich zu einem Versuch und ließ mich registrieren. Ein auch für einen Technikmuffel wie mich leicht verständlicher Assistent führte mich durch den ganzen Vorgang, und schon bald hatten sich die ersten 50 LP- und Maxi-Titel angesammelt. das Paket wurde mit einem Retoure Aufkleber von DHL kostenlos versandt, vom Empfänger überprüft, und 4 Tage später war das Geld auf meinem Konto.

Die einzige technische Schwierigkeit für mich war das Ausdrucken des DHL Aufklebers (Pdf in meinen Downloads). Zwei weitere Pakete sind schon für den Versand vorbereitet.

Besonders hilfreich fand ich die Tatsache, dass anhand von Bildern erklärt wurde, welche Qualitätsansprüche an den Erhaltungszustand von Platte, Label und Cover gestellt wurde. Bei manchen LPs fiel mir allerdings das Verpacken doch recht schwer, schließlich gibt es ja Erinnerungen.

Noch eine Anmerkung: nicht genommen werden Charts-Sampler, Volksmusik, deutsche Schlager und verschiedene Klassikaufnahmen. Findet man einen Titel nicht sofort, muss man auf die erweiterte Suche gehen, und das kann etwas dauern.

Insgesamt bin ich sehr froh, dass ich diese Firma gefunden habe, zumal ich inzwischen auch mit anderen Kunden, die schon mehr Erfahrung gesammelt haben, in Kontakt getreten bin.

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Ausgeblendete 34 Kommentare anzeigen
Schroeder Nie und nimmer würde ich meine Erinnerungen für nen Appel und ein Ei verhökern, da sei mein Thorens-Plattenspieler vor... ;-)))
eknarf49 Du überraschst mich wieder einmal auf angenehme Weise. :-) Einen Großteil meiner Erinnerungen verkaufe ich liebend gern, aber ich gebe, wenn auch ungern, zu, dass eine ganze Menge nicht zum Verkauf steht.
Gloria73 Du verkaufst einen Bowie?!?! Schäm dich :(

Quatsch, natürlich macht das jeder nach seinem Gusto und der Tipp von dir ist wirklich gut :)
Ein golocal Nutzer Ich hab auch noch meine alten Plattenspieler und werde niemals eine meiner Platten verkaufen. Kaufen ja, aber verkaufen.....
eknarf49 Die meisten meiner Schallplatten sind schon durch CDs ersetzt worden. Aus Spaß habe ich mal eienen Zeitrahmen erstellt. Wollte ich all meine CDs und LPs noch einmal hören, müsste ich ungefähr 150 Jahre alt werden und dürfte mir nicht zuviele pausen erlauben. Da finde ich meine Entscheidung, mich von den Sachen zu trennen, die nachträglich mit unangenehmen Erinnerungen verküpft sind, oder die doppelt vorhanden sind, relativ vernünftig. Meine gefühlvolle Seite wird schon bestimmte Dinge behalten - selbst wenn ich die nie wieder hören sollte.
Gloria73 Herr eknarf49 ist uns allen überlegen ;)
... und er hat anscheinend eine RIESENsammlung von den Dingens :D
eknarf49 Mein lieber Schroeder, warum werde ich immer von Dir ver-----t? Du hast heute eine so große Auswahl. ;-)
eknarf49 @Gloria - bei mir hatte das Ganze schon teilweise Suchtcharakter ich habe 5 Gesamtaufnahmen von "Die Meistersinger von Nürnberg", von "Don Giovanni" sogar sechs. Bowie hatte ich bis heute zweimal vollständig (LPs und CDs). Und mir fällt die Trennung sehr schwer.
eknarf49 So hat ihn wohl selten jemand genannt, aber es wird ihn freuen.

Bei Euch allen bedanke ich mich herzlich, ich bin ziemlich überrascht und freue mich.
Exlenker Glückwunsch zum grünen Platten - Daumen.
Ps. Habe selber auch noch ca. 100 Vinyl - LP's ca. 120 kl. Schallplatten. Verhökert wurden etwa in letzter Zeit um die 80 Platten.
Puppenmama Schöner Bericht und ein klasse Tipp.
Wir haben auch noch jede Menge Schallplatten, LP-s und Singles.
Viele auch durch CD's ersetzt. Aber mein Mann will sich noch nicht davon trennen.
Vielleicht später mal.
Den alten Plattenspieler haben wir allerdings durch einem neuen ersetzt.
Herzlichen Glückwunsch zum GD.
Der Beitrag von Nike
wurde vom Verfasser der Bewertung bzw. des Forenbeitrags ausgeblendet.
Sir Thomas ... und was machen die mit den angekauften Platten? Ich wäre ggf. an der Gegenrichtung interessiert, sofern man dafür nicht nach Kiel muss. Danke, Gruß und Glückwunsch, T.
eknarf49 Lieber Sir, auf der Webseite hat man nach der Registrierung die Möglichkeit, eine Anfrage per Mail zu starten.
Ich habe aber auch die E-Mail Adresse eingestellt. Allerdings könnt Ihr mir auch per PN eine Liste gesuchter LPs einstellen, ich bin beim Verkauf erst beim Buchstaben B.
Blattlaus Ich habe auch noch massenhaft LPs und Singles aus meiner Sturm-und Drangzeit. Wir haben sie hier schon bei einem Ankauf angeboten, wollte keiner haben.
Die Söhne werden sie dann wahrscheinlich irgendwann entsorgen.
eknarf49 @blattlaus - Das Eingeben von Interpreten und Titeln nimmt etwas Zeit in Anspruch, lohnt sich aber. Vielleicht kannst Du mal einen Versuch starten, wenn Du ein wenig Freizeit hast.
Marano Toller Beitrag, welcher mich persönlich dazu motiviert, einmal selbst zu gucken, solange die Rücknahme in Preis-Leistung zu einer gesunden Realation steht. Glückwunsch zum Daumen!
Blattlaus Aus den 70ern habe ich noch genug. Und von Oma sogar noch alte Schellakplatten (falls man das so schreibt).

Danke für den Tipp eknarf, werde es bei Gelegenheit versuchen.
Pelikaan Hilfreicher Bericht. Ich werde es bei Gelegenheit auch mal testen. Habe auch noch etliche Schallplatten auf Lager :)