Bewertung von Michael L. zu Pia Peter Autolackiererei

1

Bewertung zu Pia Peter Autolackiererei

Michael L.
Die Werkstatt wurde mir von meinem Kfz-Versicherer vermittelt, da ich im Vertrag Werkstattbindung vereinbart habe (ich war von einem größeren Schaden ausgegangen). Warum mir die Versicherung eine Lackiererei vermittelte obwohl ich einen Schaden an Reifen/Lenkung/Achse vermutete, ist mir ein Rätsel. Ich gehe ja auch nicht zum Ohrenarzt, wenn ich Bauchweh habe.
Die Firma brauchte geschlagene vier Tage um herauszufinden, dass zwei Reifen beschädigt waren. Um überhaupt zu erfahren, was der Stand der Dinge war, musste ich mehrmals hinterher telefonieren. Die Reparatur bestand schließlich darin, anstelle der Winterreifen meine Sommerreifen aufzustecken. Dafür musste ich 300 Euro berappen, weil es so ein 'zeitaufwändiger und schwieriger Fall' war.
Ich wurde also gezwungen für die Unfähikeit der Mechaniker (Lackierer) teuer zu bezahlen.
Ein weiterer Hammer war noch der kostenlose Leihwagen, welchen die Firma Pia als "Sercice des Hauses" propagiert: Ein über 8 Jahre alter Chevrolet Matiz, der im wahrsten Sinne aus dem letzten Loch pfiff. Bei der Probefahrt hatte ich Angst um mein Leben und habe mir dann lieber selbst einen Leihwagen besorgt.
Fazit: Nie, nie wieder!


* Bewertungen stammen auch von diesen Partnern