NS-Dokumentationszentrum in Köln - Altstadt-Nord

NS-Dokumentationszentrum in Köln
NS-Dokumentationszentrum in Köln
NS-Dokumentationszentrum in Köln

NS-Dokumentationszentrum

Appellhofplatz 23 -25
50667 Köln
Tel: (0221) 22 12 63 32
Web:
✓ Von Kulturbeauftragte gemeldete Adresse
✎ Unternehmensdetails bearbeiten

Öffnungszeiten

MontagGeschlossen
Dienstag10:00-18:00
Mittwoch10:00-18:00
Donnerstag10:00-18:00
Freitag10:00-18:00
Samstag11:00-18:00
Sonntag11:00-18:00

Nutzermeldung - nicht von golocal geprüft

Barrierefreiheit
geht so
Wartezeit
kurz
Preisklasse
Parkmöglichkeiten
Straße
✎ Zusatzinformationen hinzufügen oder bearbeiten ...

NS Dokumentationszentrum EL-DE-Haus in Köln

Das EL-DE-Haus ist nach seinem Erbauer, dem Kölner Goldwaren- und Uhrengroßhändler Leopold Dahmen benannt und diente ab 1935 als Sitz der Geheimen Staatspolizei für Köln. Da es während des Zweiten Weltkriegs von Bomben weitgehend verschont bliebt, errichtete die Stadt 1988 das Kölner NS-Dokumentationszentrum, das sich im Laufe der Zeit zur bundesweit größten lokalen Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus entwickelte. Das EL-DE-Haus dient aber nicht nur als Gedenk-, sondern auch als Bildungsstätte.

[komplett anzeigen]

Bewertungen zu NS-Dokumentationszentrum

Deine Erfahrungen mit NS-Dokumentationszentrum


5.0

Bewertung zu NS-Dokumentationszentrum

Micha-BCN
Wenn man zum ersten mal hier her kommt, sollte man auf jeden Fall eine Führung buchen,Absolut zu empfehlen, denn im Rahmen einer Basisführung werden sowohl die Geschichte des EL-DE-Hauses und der Gedenkstätte vermittelt als auch Kernthemen der nationalsozialistischen Ideologie und Herrschaft.

Man setzt sich während der Ausstellung mit der Frage auseinander, wie sich aktuelle Erscheinungsformen des Rechtsextremismus vom historischen Nationalsozialismus unterscheiden. Dabei geht es beispielsweise um die Diskriminierung von Muslimen oder andere Formen von Rassismus. Der Besuch lohnt sich wirklich.

Als Inhaber kommentieren


5.0

Bewertung zu NS-Dokumentationszentrum

TomCGN
Ich war inzwischen schon zum zweiten Mal dort. Man begibt sich auf eine Zeitreise die einen emotional wirklich sehr mitnimmt. Dieses Museum oder besser Informationszentrum zeigt einen dunklen und hässlichen Abschnitt der Geschichte Kölns aber auch Deutschlands zugleich und diese Gedenk- und Erinnerungsstätte sollten Kölner/innen und Köln-Besucher/innen unbedingt einmal besuchen. Die NS-Zellen im Keller, der Gedenkraum lassen niemanden emotional kalt. Die Ausstellung ist sehr informativ, sachlich und interessant.

Als Inhaber kommentieren


Weitere Bewertungen anzeigen ...

↑ Nach oben