Bewertung von Sir Thomas zu Goldschmiedemeisterin Gisela Nicolaysen

5

Bewertung zu Goldschmiedemeisterin Gisela Nicolaysen

Sir Thomas „Regisseur“
Nun begub es sich aber, dass der vorhandene Fingerschmuck der Dame weder formell noch ideell Anklang beim Herrn fand. Also musste zu unserem 'Einjährigen' Ersatz beschafft werden - und zwar für uns Beide.

Die Internetrecherche verlief kurz und bündig. Wie bei anderen bedeutenden Anschaffungen waren wir uns auch hier blitzschnell einig: die Abteilung 'Mokume Gane' bei Goldschmiedemeisterin Gisela Nicolaysen hatte sofort unsere volle Aufmerksamkeit. Dahinter verbirgt sich ein überaus faszinierendes Verfahren, verschiedene Edelmetalle zu einem bildschönen Ring zu verzwirbeln, wobei der Eindruck einer kontrastreichen Holzmaserung entsteht. Aufgrund fehlender kostspieliger Urlaubsreisen ('wegen Corona') herrscht finanzielle Entspannung - ein empfehlenswerter Zustand, wenn es um handgefertigten Schmuck geht.

Beim alsbaldigen Termin im Atelier der freundlichen und sehr vertrauenerweckenden Meisterin geht es eigentlich nur noch um die genauen Abmessungen der bereits ausgekuckten, d.h. vorspezifizierten Fangeisen. Diese sollen gefertigt werden aus 585/000 Rotgold, 500/000 Palladium und 925/000 Silber, wofür in Summa 3.600 Euro aufgerufen werden. Fertigstellung noch vor Weihnachten wäre schön, muss aber nicht sein.

Natürlich unterlassen wir lästige Anrufe nach dem Zwischenstand der Dinge - und erhalten vielleicht auch deswegen die frohen Kunde, die edlen und in der Tat bildschönen Ringe seien den 23.12. abholbereit. Froher Aufbruch nach Köln-Longerich, noch frohere Beringung des Pärchens - und auch unsere mitgebrachte flüssige Weihnachtsgabe findet großen Anklang - so soll es sein.

Die als zweiten Schritt angedachte Innengravur ('amor vincit' oder so) fällt vermutlich der Tatsache zum Opfer, dass die Trimetallstruktur der Ringe auf der Innenseite fast noch schöner ist als außen. Aber man kann nicht alles haben. Glück in der Liebe und mit der Goldschmiedewerkstatt sind ja auch schon was.

Mit vorzüglicher Hochachtung, Sir Thomas

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Ausgeblendete 22 Kommentare anzeigen
opavati® Interessante Sache, lieber Sir, Verlobung/Verliebung und Schmuck im Damaszener-Messer-Look. Musst Du uns mal gelegentlich zeigen. Wir haben nur Trinity-Ringe aus drei Sorten Gold ...
FalkdS Ein Sinnbild, nein Ringbild jetzt hier zu sehen wäre wohl das höchste der optischen Gefühle...
Felixel^ nein so etwas bringt kein Glück, im Geschäft ansehen, aber kein Foto davon.
Träumt doch davon wie schön die Ringe sind!
FalkdS Glückwunsch zum TrimetallMokumeGaneDaumen.
Mein Schatz, Frau FalkdS ist mit unseren Palladiumringen noch zufrieden...
FalkdS Ich glaub nicht an sowas, zu meinem Glück hat mein Glück mich gefunden, ich hätte nie bemerkt, obwohl es so oft in unmittelbarer Nähe stand (sie)...
Schroeder Zum Ringekauf muss man dann doch vom Rande der zivilisierten Welt ins gute alte Köln aufbrechen....Glückwunsch zur symbolträchtigen Investition.
Blattlaus Das freut mich alles so für dich, lieber Sir. Erinnert mich an unseren Ringe Kauf. Als Goldstadt Bewohner natürlich in einer regionalen Trauringfabrik. Leide kann ich meinen nicht mehr tragen, er musste nach einigen Jahrzehnten aufgesägt werden, da im Geschäft verboten. Jetzt ruht er halt im Nachttisch. Alles Gute für euch.
Konzentrat Sehr charmante Bechreibung einer chmucken Anfertigung.
Preis recht hoch, aber wenns gefällt....
Glückwunch zum Ring-Daumen.
vinzenztheis Und das in diesen Zeiten der allgemeinen Beschwerlichkeiten. Da darf man wirklich eine herzlichen Glückwunsch aussprechen.
Sedina ...das tue ich auch und bitte um Entschuldigung für die Verspätung.
Ich freue mich sehr für Euch, lieber Sir, und Euch beide, gratuliere zu allem Möglichen und wünsche viel Glück!