Bewertung von Kulturbeauftragte zu Bachem Verlag GmbH

5

Bewertung zu Bachem Verlag GmbH

Kulturbeauftragte „Düsseldorf-Experte“
Gerade kam mir die Idee noch einen tollen Verlag zu bewerten, denn es gibt welche, die meistens nur regional begrenzt bekannt sind, dazu gehört definitiv auch das Bachem-Verlag, das auch noch einen Kürzel "J.P" vorneweg steht. Ich habe mich sehr oft gefragt, wofür dieser Kürzel steht, erst das "allwissende" Internet hat mir eine Antwort darauf gegeben:

sie stehen für die beiden Vornamen des Firmengründers Johann Peter Bachem. Er gründete am 4. Mai 1818 eine Buchhandlung, zu der eine Druckerei angeschlossen war, zudem bestand die Möglichkeit sich dort diese Erzeugnisse in der ebenfalls zu diesen Komplex gehörende Bibliothek, auszuleihen. Nachdem der Gründer bereits 1822 jung verstarb, wurde es von seinem Bruder fortgeführt. Der erste Sitz befand sich in der heutigen vom Konsum beherrschten Hohen Straße, doch seit 1841 zwar unter einer anderen Nummer, doch in der gleichen Straße geblieben. Mit der Zeit expandierte es so stark, dass vor dem 1. Weltkrieg 270 Mitarbeiter beschäftigt hatte!

In Köln verwundert es gar nicht, dass es ab 1880 es sich vorwiegend um religiöse Literatur handelte, doch zuerst wurden vor allem Wissenschaftliche Werke hier gedruckt: rechts- und staatswissenschaftliche, geschichtliche, medizinische und pädagogische, aber auch literarische.

Während der Nazidiktatur musste es um sein Überleben kämpfen, wegen der Themen, die das Verlag publizierte! Heutzutage ist es vor allem wegen seinen Veröffentlichungen in den Bereichen Freizeit (speziell Wandern, Ausflüge, Kultur etc.) in Köln, Rheinland bis Bonn und in die Eifel sowie deren Umgebung. Es gibt sogar Bücher über Düsseldorf, was mich bei ersten mal, als ich sie auf dem Bücherbummel gesehen habe, sehr darüber erstaunt war! Natürlich ist das bergische Land und der Ruhrpott bei den Themen, die abgedeckt werden, auch berücksichtigt, doch den Kern bilden sicherlich die erst genannten!

Der Grund, warum ich darüber berichte ist, dass mehre dieser dicken Weltzier mir als Informationsquellen dienen ins besondere bei den Adressen!

Das Bachmann-Verlag beschäftigt noch heute Leute, die viele Berufe abdecken können, denn alles wird direkt von ihnen selbst geregelt: angefangen bei der Recherche, Bildern, bis zum fertigem Buch liegt hier alles in einer Hand.

Wenn man es kauft, dann liegen die Preise im mittleren Preissegment, bei einem Ausverkauf sind sie günstiger, als der Ladenpreis, doch sie fangen schon so unter 10 €, was schon angemessen ist. Für mich ist es eine gute Quelle bei den Recherchen und vergebe deshalb die volle Punktzahl für das Traditionsunternehmen Bachem-Verlag!

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Lenis Feles Rapax Soweit ich weiß ist es egal wie viele likes vergeben wurden. Die Qualität des Beitrages ist entscheidend für den GD....
Habe auch schon einmal als einzige (bis dahin) geliked und einen GD "verlangt". Die Menge ist also nicht ausschlaggebend. ;)

Gratuliere zum Daumen!