Bewertung von FalkdS zu Marine-Ehrenmal Laboe

5

Bewertung zu Marine-Ehrenmal Laboe

FalkdS „Einwohner“
Ich weiß eigentlich gar nicht, was ich zu dem Denk- und Mahnmal noch schreiben soll.
Meine Vorschreiber haben im Prinzip alles schon erwähnt.
In dem Zug danke ich gleich erst einmal für die Erklärung der Idee und des Hintergrundes seiner Architektur, gut umgesetzt.

Im zweiten Vorraum des monumentalen Mahnmals (nach dem "Abgang" zur tief liegenden Gedenkhalle) war ich von den unzählbar vielen Schattenbildern der Boote und Schiffe fast erschlagen, die dort an den Wänden verewigt sind.
Im nächsten Raum kann man zu den ausgestellten Gedenk- und Erinnerungsschleifen, aus aller Herren Länder und in einem erstaunlich guten Zustand.
Über eine Treppe mittig am Ende des Raumes gelang man zu den Marineflaggen und einer weiteren Ausstellung.

Wir wollten aber nach oben und ich hatte so überhaupt gar keine Lust auf das Quälen der 341 Stufen mit meinem Gewicht, weder rauf noch runter, also nutzten dafür einen der beiden Fahrstühle. Oben angekommen hatten wir Wetterglück und eine schöne Aussicht, ins Landesinnere, auf die See (mit U995-Boot-Draufsicht) und nach Kiel. Ich war begeistert.
Das Wetter schlug dann nach ca. 30 Minuten um, und wie es umschlug, um sich und um uns. Zum Glück passierte das kurz bevor wir in unserem Auto waren.

Vielleicht noch ein zwei Worte (haha, als würde mir das wirklich reichen!) zu dem für meine Begriffe riesengroßen Propeller (Schiffsschraube sagt man wohl nicht mehr...) auf dem Vorplatz auf dem Weg zum Mahnmal.
Er ist einer von dreien des schweren Kreuzers der deutschen Kriegsmarine "Prinz Eugen", der der Admiral-Hipper-Klasse angehörte. Namensgeber war der österreichische Feldherrn Prinz Eugen von Savoyen.

Als einzige schwere Einheit der deutschen Kriegsmarine hatte dieser Kreuzer den zweiten Weltkrieg überstanden und geriet mit dessen Ende in britische Obhut. Von da gelangte er als Kriegsbeute per Losentscheid in amerikanische Hand.
Von denen wurde er ausgeweidet und am Bikini-Atoll für zwei Atomtests vorbereitet. In Folge derer wurde es nicht so schwer beschädigt wie erwartet, die auf ihm verladenen Tiere hatten alle die Tests nicht überlebt und er war sehr stark verstrahlt.
Deshalb wurde der Kreuzer zum Kwajalein-Atoll geschleppt.

Weiter geht´s mit einem Wikipediazitat:
Zitatanfang [Gegen Mittag des 22. Dezember 1946 kenterte und sank die Prinz Eugen schließlich.[18] Das Wrack befindet sich auf der Position 8° 45 10 N, 167° 40 59 OKoordinaten: 8° 45 10 N, 167° 40 59 O | | im seichten Wasser ca. 250 Meter vom Strand entfernt. Der hintere Teil des Unterwasserschiffes mit den Propellerwellen und den verbliebenen zwei Propellern sowie das Ruder ragen aus dem Wasser heraus.] Zitatende
Dort liegt sie jetzt noch immer Kiel oben.

Der über 4 Meter im Durchmesser und 11 Tonnen schwere Propeller wurde nach langen Verhandlungen und auf Betreiben des Deutschen Marinebundes von den Amerikanern geborgen und nach Laboe gebracht. Am 24. November 1979 kam er an seinem heutigen Platz auf den Prinz-Eugen-Platz hier am Fußweg zum Mahnmal.

Eine eine der Torpedozielanlagen des Kreuzers ist im Deutschen Schifffahrtsmuseum Bremerhaven.
Die Schiffsglocke der "Prinz Eugen" ist im Naval Historical Center, Washington Navy Yard, Washington, D.C., USA.

Im Laufe der Zeit wurde folgerichtig aus dem Kriegerdenkmal ein beeindruckendes und drückendes und erinnerndes Mahnmal für alle auf See Gebliebenen.

bestätigt durch Community

Checkin

Foto vor Ort

Ausgezeichnete Bewertung

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Ausgeblendete 39 Kommentare anzeigen
FalkdS Beeindruckend ist es in doppelter Hinsicht, einerseits seine Architektur und andererseits seine Geschichte bis heute.
joergb. Sehr interessant Falk, der riesengroße Propeller war bestimmt ein versteckter grüner Daumen ;-)
joergb. Ha, hatte ich doch richtig gesehen. Der große Propeller war ein grüner Daumen - herzl. Glückw. Falk
Tikae
Also dafür, das du eingangs noch nach Worten gesucht hast, plus Stufen und Gewicht ....;-) ist es eine gewichtige Bewertung geworden.
Sehr schön .
joergb. Na wen sehe ich denn da?????? Ist das etwa unsere lang verschwundene Tiki, ich hoffe du bleibst jetzt länger junge Dame ;-)
joergb. Ein Geist ? Kannst du schlecht gucken in letzter Zeit ? Hier sind mehrere Geister die dich riefen, du hast sie nur überhört, du Nase ;-)))))))
saerdnA Duden | Suchen | Bräuten
www.duden.de/suchen/dudenonline/Bräuten
Suche nach „Bräuten“ 1 Treffer....
joergb. Welcher Geist spielt keine Rolle Tom, hauptsache einer hat es geschafft - viel Spaß mit deinen "Bräuten"
Tikae Ihr seid so süss....:-)))
Beim nächsten mal reiche ich einen ordnungsgemäßen Abwesenheitsschein ein. Versprochen.
joergb. @Tiki: Urlaubsantrag nennt man das, nicht Abwesenheitsschein !!!
Und wir den dann nach dieser Aktion noch bewerten,
müssen wir uns erst noch überlegen :-);-)