Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Neueste Bewertungen für Ladenburg im Bereich Auto

  1. Matt Mario KFZ-Meisterbetrieb

    Branche: Autowerkstätten

    Am Sägewerk 12, 68526 Ladenburg

    Tel: (06203) 840 09 63

    1.
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    absolut enttäuschend....

    meine Tochter ist auf der Autobahn liegen geblieben, da der Auspuff abgefallen war und wurde vom ADAC in diese Werkstatt geschleppt. So weit so gut, allerdings war es für meine Tochter das erste Mal eine Panne zu haben und so war sie mit der Situation völlig überfordert. Auf die Information hin sich bitte mit meinem Mann auseinander zu setzen und Fragen mit ihm zu klären, wurde immer wieder mit meiner Tochter verhandelt, die sich dann rückversichern musste. Nicht nur das es ewig Zeit in Anspruch genommen hat, sondern einfach auch völlig unnötige Nerven gekostet hat. Auch mein Mann hat versucht da anzurufen und den Werkstattmeister zu sprechen, wurde aber eher rüde abgewiesen, er wäre jetzt beschäftigt. Am Ende war es nicht weiter tragisch und sollte repariert werden. Auf die Frage hin wann denn das Auto wieder zur Verfügung stehen würde hieß es, wieder zu meiner Tochter, "wir machen es heute noch fertig", das war Do nachmittag...bis zum Abend kam keine Information mehr. Ich habe dann da angerufen und nur den AB erreicht, da es bereits kurz nach 18 Uhr war, der Rückruf kam dann gegen 19 Uhr, mit der Aussage einer sehr unfreundlichen und genervten Sekretärin, das man das Teil erst bestellen müsse. Nun sind mein Mann und ich beruflich sehr eingespannt und hätten gerne planen wollen, wann und vor allem wer dann das Auto wieder abholen könnte. Leider konnte die Sekretäriin mir nicht einmal diese Frage beantworten wann das Teil kommt und ob am Fr. noch freie Kapazitäten für eine Reparatur bestehen.....Professionalität ist anders, Kundenfreundlichkeit auch....gut, also haben wir damit gerechnet, das Auto nicht vor Montag holen zu können. Am Fr. wurde mein Mann vom Werkstattmeister persönlich angerufen, es sei noch was an der Bremse, die verliert Bremsflüssigkeit, man habe aber keine schnellen Termine und so könnten und sollten wir das Auto am Montag lieber holen und in unsere Hauswerkstatt bringen. Laut meinem Mann das erste vernünftige und nette Gespräch mit klaren Aussagen.
    Montag sind mein Mann und ich dann zur Werkstatt gefahren um das Auto zu holen. Da ja die Bremse nicht wirklich geht, wollten wir nicht das unsere Tochter fährt....Die Einsicht in die Werkstatt war eine Katastrophe. Auch wenn sie gerade vor 3 Wochen umgezogen sind und sich erst noch einrichten müssen, es lag alles kreuz und quer im Büro. Autoschlüssel von anderen Autos lagen offen auf dem Schreibtisch ( wäre ich diebisch veranlagt, hätte ich jetzt wenigstens einen Mercedes und einen Ford mehr ...Schlüssel lagen ja da ). Keiner wußte was. Man musste erst den Schlüssel suchen, dann die Papiere, bis man dann dahinter kam, dass eine Kopie gemacht wurde. Den Preis für die Schelle am Auspuff, welche ja repariert wurde, wußte die Sekretärin auch nicht. Sie sei ja am Freitag nicht da gewesen. Also haben wir den vereinbarten Preis genannt und auch bezahlt. Nach einem Telefonat der Sekretärin, mit wem auch immer, wurde uns dann nochmal gesagt dass das Auto eine kaputte Bremse hat und nicht verkehrssicher ist. Das wurde dann auch handschriftlich auf ein Blatt geschrieben. Auf meine Bitte einer Rechung hieß es nur, das würde jetzt nicht gehen, man schicke sie zu. Ich bestand aber auf einem Zahlungsnachweis und so wurde auch der handschriftlich auf eben diesen Blatt Papier geschrieben. Wenigstens bekam ich eine Kopie, denn es gab keine Auftragsbestätigung, keinen Reparaturbeleg...nix, wir hatten nichts in der Hand. Es war mehr als enttäuschend und wir werden sicher kein Auto da mehr abgeben, selbst wenn dieses Chaos vllt. dem Umzug geschultet sein könnte, macht diese Werkstatt auf uns keinen sicheren Eindruck.


    Calendula Unsachliche und beleidigende Kommentare sind weder erwünscht noch angebracht, VOLVOXC60!

    Neu hinzugefügte Fotos
  2. Dietmar Schuff Reisemobil-Service

    Branche: Autowerkstätten / Wohnwagen

    Wichernstraße 39, 68526 Ladenburg

    Tel: (06203) 95 66 80

    2.
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    In Sachen Camping (Wohnwagen und Wohnmobile) sind Sie hier in besten und Kompetenten Händen
    Zu fairen Preisen. Immer freundlicher Empfang. Inhaber Herr Schuff sehr kompetent in allen Fragen zu Camping Fahrzeugen, hilfsbereit und legt meistens sofort selbst Hand mit an. Die Mitarbeiter ebenfalls sehr freundlich und haben auch für jedes problemchen eine gute Lösung. Service mehr als gut, Preis / Leistung stimmt auf jeden Fall. Ich habe mich immer sehr gut beraten gefühlt. Pro-Reise -Mobil in Ladenburg, meine Fachwerkstatt kann ich nur jedem Camper empfehlen.



    Neu hinzugefügte Fotos
  3. Dietmar Schuff Reisemobil-Service

    Branche: Autowerkstätten / Wohnwagen

    Wichernstraße 39, 68526 Ladenburg

    Tel: (06203) 95 66 80

    3.
    Userbewertung: 5 von 5 Sternen

    In Sachen Camping (Wohnwagen und Wohnmobile) sind Sie hier in besten und Kompetenten Händen
    Zu fairen Preisen. Immer freundlicher Empfang. Inhaber Herr Schuff sehr kompetent in allen Fragen zu Camping Fahrzeugen, hilfsbereit und legt meistens sofort selbst Hand mit an. Die Mitarbeiter ebenfalls sehr freundlich und haben auch für jedes problemchen eine gute Lösung. Service mehr als gut, Preis / Leistung stimmt auf jeden Fall. Ich habe mich immer sehr gut beraten gefühlt. Pro-Reise -Mobil in Ladenburg, meine Fachwerkstatt kann ich nur jedem Camper empfehlen.



    Neu hinzugefügte Fotos
  4. Aral

    Branche: Tankstellen / Kraftstoffe

    Wallstadter Str. 49, 68526 Ladenburg

    Tel: (06203) 92 39 25

    4.
    Userbewertung: 3 von 5 Sternen
    von Joe Joe

    Guter Sprit.
    Keine schönen Tankstelle.
    Hohe Preise.
    Keine so gute Atmosphäre
    relativ so ..freundliches Personal.



    Neu hinzugefügte Fotos
  5. Matt Mario KFZ-Meisterbetrieb

    Branche: Autowerkstätten

    Am Sägewerk 12, 68526 Ladenburg

    Tel: (06203) 840 09 63

    5.
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    absolut enttäuschend....

    meine Tochter ist auf der Autobahn liegen geblieben, da der Auspuff abgefallen war und wurde vom ADAC in diese Werkstatt geschleppt. So weit so gut, allerdings war es für meine Tochter das erste Mal eine Panne zu haben und so war sie mit der Situation völlig überfordert. Auf die Information hin sich bitte mit meinem Mann auseinander zu setzen und Fragen mit ihm zu klären, wurde immer wieder mit meiner Tochter verhandelt, die sich dann rückversichern musste. Nicht nur das es ewig Zeit in Anspruch genommen hat, sondern einfach auch völlig unnötige Nerven gekostet hat. Auch mein Mann hat versucht da anzurufen und den Werkstattmeister zu sprechen, wurde aber eher rüde abgewiesen, er wäre jetzt beschäftigt. Am Ende war es nicht weiter tragisch und sollte repariert werden. Auf die Frage hin wann denn das Auto wieder zur Verfügung stehen würde hieß es, wieder zu meiner Tochter, "wir machen es heute noch fertig", das war Do nachmittag...bis zum Abend kam keine Information mehr. Ich habe dann da angerufen und nur den AB erreicht, da es bereits kurz nach 18 Uhr war, der Rückruf kam dann gegen 19 Uhr, mit der Aussage einer sehr unfreundlichen und genervten Sekretärin, das man das Teil erst bestellen müsse. Nun sind mein Mann und ich beruflich sehr eingespannt und hätten gerne planen wollen, wann und vor allem wer dann das Auto wieder abholen könnte. Leider konnte die Sekretäriin mir nicht einmal diese Frage beantworten wann das Teil kommt und ob am Fr. noch freie Kapazitäten für eine Reparatur bestehen.....Professionalität ist anders, Kundenfreundlichkeit auch....gut, also haben wir damit gerechnet, das Auto nicht vor Montag holen zu können. Am Fr. wurde mein Mann vom Werkstattmeister persönlich angerufen, es sei noch was an der Bremse, die verliert Bremsflüssigkeit, man habe aber keine schnellen Termine und so könnten und sollten wir das Auto am Montag lieber holen und in unsere Hauswerkstatt bringen. Laut meinem Mann das erste vernünftige und nette Gespräch mit klaren Aussagen.
    Montag sind mein Mann und ich dann zur Werkstatt gefahren um das Auto zu holen. Da ja die Bremse nicht wirklich geht, wollten wir nicht das unsere Tochter fährt....Die Einsicht in die Werkstatt war eine Katastrophe. Auch wenn sie gerade vor 3 Wochen umgezogen sind und sich erst noch einrichten müssen, es lag alles kreuz und quer im Büro. Autoschlüssel von anderen Autos lagen offen auf dem Schreibtisch ( wäre ich diebisch veranlagt, hätte ich jetzt wenigstens einen Mercedes und einen Ford mehr ...Schlüssel lagen ja da ). Keiner wußte was. Man musste erst den Schlüssel suchen, dann die Papiere, bis man dann dahinter kam, dass eine Kopie gemacht wurde. Den Preis für die Schelle am Auspuff, welche ja repariert wurde, wußte die Sekretärin auch nicht. Sie sei ja am Freitag nicht da gewesen. Also haben wir den vereinbarten Preis genannt und auch bezahlt. Nach einem Telefonat der Sekretärin, mit wem auch immer, wurde uns dann nochmal gesagt dass das Auto eine kaputte Bremse hat und nicht verkehrssicher ist. Das wurde dann auch handschriftlich auf ein Blatt geschrieben. Auf meine Bitte einer Rechung hieß es nur, das würde jetzt nicht gehen, man schicke sie zu. Ich bestand aber auf einem Zahlungsnachweis und so wurde auch der handschriftlich auf eben diesen Blatt Papier geschrieben. Wenigstens bekam ich eine Kopie, denn es gab keine Auftragsbestätigung, keinen Reparaturbeleg...nix, wir hatten nichts in der Hand. Es war mehr als enttäuschend und wir werden sicher kein Auto da mehr abgeben, selbst wenn dieses Chaos vllt. dem Umzug geschultet sein könnte, macht diese Werkstatt auf uns keinen sicheren Eindruck.


    Calendula Unsachliche und beleidigende Kommentare sind weder erwünscht noch angebracht, VOLVOXC60!

    Neu hinzugefügte Fotos
  6. Vogel Automobile GmbH & Co. KG

    Branche: Autohäuser

    Hohe Str. 1, 68526 Ladenburg

    Tel: (06203) 929 10

    6.
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Schade, dass man hier im Hause Vogel kein Interesse am Kunden hat. Ich wollte einen Golf Cabrio für über 20.000 Euro kaufen der im Internet angeboten wurde. Aber leider war es dem Verkäufer nicht möglich das Auto zu finden, und er meinte nur, dass sie so viele Filialen hätten und da kann man nicht immer sagen wo sich das Auto befindet, man müsste vorher einen Termin ausmachen. Ich wurde nicht einmal dann gefragt, ob man mich anrufen kann oder dass man mich informiert. Absolut null Interesse ein Auto zu verkaufen .Auch auf ein Schreiben an die Geschäftsleitung der Mühlenberg-Gruppe kam keine Reaktion. Inzwischen haben wir bei einem anderen VWhändler einen VW Beetle für über 23.000 Euro gekauft. Nur zu empfehlen dieser Händler, schade dass man den Namen hier nicht nennen darf.

    Exlenker Kein guter Service, wenn dem so war.
    Ps. andere Namensnennungen sind bei Golocal nicht erlaubt. Einfach unter Beitrag bearbeiten - ändern.
    Exlenker Aber über den Händler wo der Beetle gekauft wurde, kann man doch einen guten Beitrag schreiben!

    Neu hinzugefügte Fotos
  7. Matt Mario KFZ-Meisterbetrieb

    Branche: Autowerkstätten

    Am Sägewerk 12, 68526 Ladenburg

    Tel: (06203) 840 09 63

    7.
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    absolut enttäuschend....

    meine Tochter ist auf der Autobahn liegen geblieben, da der Auspuff abgefallen war und wurde vom ADAC in diese Werkstatt geschleppt. So weit so gut, allerdings war es für meine Tochter das erste Mal eine Panne zu haben und so war sie mit der Situation völlig überfordert. Auf die Information hin sich bitte mit meinem Mann auseinander zu setzen und Fragen mit ihm zu klären, wurde immer wieder mit meiner Tochter verhandelt, die sich dann rückversichern musste. Nicht nur das es ewig Zeit in Anspruch genommen hat, sondern einfach auch völlig unnötige Nerven gekostet hat. Auch mein Mann hat versucht da anzurufen und den Werkstattmeister zu sprechen, wurde aber eher rüde abgewiesen, er wäre jetzt beschäftigt. Am Ende war es nicht weiter tragisch und sollte repariert werden. Auf die Frage hin wann denn das Auto wieder zur Verfügung stehen würde hieß es, wieder zu meiner Tochter, "wir machen es heute noch fertig", das war Do nachmittag...bis zum Abend kam keine Information mehr. Ich habe dann da angerufen und nur den AB erreicht, da es bereits kurz nach 18 Uhr war, der Rückruf kam dann gegen 19 Uhr, mit der Aussage einer sehr unfreundlichen und genervten Sekretärin, das man das Teil erst bestellen müsse. Nun sind mein Mann und ich beruflich sehr eingespannt und hätten gerne planen wollen, wann und vor allem wer dann das Auto wieder abholen könnte. Leider konnte die Sekretäriin mir nicht einmal diese Frage beantworten wann das Teil kommt und ob am Fr. noch freie Kapazitäten für eine Reparatur bestehen.....Professionalität ist anders, Kundenfreundlichkeit auch....gut, also haben wir damit gerechnet, das Auto nicht vor Montag holen zu können. Am Fr. wurde mein Mann vom Werkstattmeister persönlich angerufen, es sei noch was an der Bremse, die verliert Bremsflüssigkeit, man habe aber keine schnellen Termine und so könnten und sollten wir das Auto am Montag lieber holen und in unsere Hauswerkstatt bringen. Laut meinem Mann das erste vernünftige und nette Gespräch mit klaren Aussagen.
    Montag sind mein Mann und ich dann zur Werkstatt gefahren um das Auto zu holen. Da ja die Bremse nicht wirklich geht, wollten wir nicht das unsere Tochter fährt....Die Einsicht in die Werkstatt war eine Katastrophe. Auch wenn sie gerade vor 3 Wochen umgezogen sind und sich erst noch einrichten müssen, es lag alles kreuz und quer im Büro. Autoschlüssel von anderen Autos lagen offen auf dem Schreibtisch ( wäre ich diebisch veranlagt, hätte ich jetzt wenigstens einen Mercedes und einen Ford mehr ...Schlüssel lagen ja da ). Keiner wußte was. Man musste erst den Schlüssel suchen, dann die Papiere, bis man dann dahinter kam, dass eine Kopie gemacht wurde. Den Preis für die Schelle am Auspuff, welche ja repariert wurde, wußte die Sekretärin auch nicht. Sie sei ja am Freitag nicht da gewesen. Also haben wir den vereinbarten Preis genannt und auch bezahlt. Nach einem Telefonat der Sekretärin, mit wem auch immer, wurde uns dann nochmal gesagt dass das Auto eine kaputte Bremse hat und nicht verkehrssicher ist. Das wurde dann auch handschriftlich auf ein Blatt geschrieben. Auf meine Bitte einer Rechung hieß es nur, das würde jetzt nicht gehen, man schicke sie zu. Ich bestand aber auf einem Zahlungsnachweis und so wurde auch der handschriftlich auf eben diesen Blatt Papier geschrieben. Wenigstens bekam ich eine Kopie, denn es gab keine Auftragsbestätigung, keinen Reparaturbeleg...nix, wir hatten nichts in der Hand. Es war mehr als enttäuschend und wir werden sicher kein Auto da mehr abgeben, selbst wenn dieses Chaos vllt. dem Umzug geschultet sein könnte, macht diese Werkstatt auf uns keinen sicheren Eindruck.


    Calendula Unsachliche und beleidigende Kommentare sind weder erwünscht noch angebracht, VOLVOXC60!

    Neu hinzugefügte Fotos
  8. Matt Mario KFZ-Meisterbetrieb

    Branche: Autowerkstätten

    Am Sägewerk 12, 68526 Ladenburg

    Tel: (06203) 840 09 63

    8.
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    absolut enttäuschend....

    meine Tochter ist auf der Autobahn liegen geblieben, da der Auspuff abgefallen war und wurde vom ADAC in diese Werkstatt geschleppt. So weit so gut, allerdings war es für meine Tochter das erste Mal eine Panne zu haben und so war sie mit der Situation völlig überfordert. Auf die Information hin sich bitte mit meinem Mann auseinander zu setzen und Fragen mit ihm zu klären, wurde immer wieder mit meiner Tochter verhandelt, die sich dann rückversichern musste. Nicht nur das es ewig Zeit in Anspruch genommen hat, sondern einfach auch völlig unnötige Nerven gekostet hat. Auch mein Mann hat versucht da anzurufen und den Werkstattmeister zu sprechen, wurde aber eher rüde abgewiesen, er wäre jetzt beschäftigt. Am Ende war es nicht weiter tragisch und sollte repariert werden. Auf die Frage hin wann denn das Auto wieder zur Verfügung stehen würde hieß es, wieder zu meiner Tochter, "wir machen es heute noch fertig", das war Do nachmittag...bis zum Abend kam keine Information mehr. Ich habe dann da angerufen und nur den AB erreicht, da es bereits kurz nach 18 Uhr war, der Rückruf kam dann gegen 19 Uhr, mit der Aussage einer sehr unfreundlichen und genervten Sekretärin, das man das Teil erst bestellen müsse. Nun sind mein Mann und ich beruflich sehr eingespannt und hätten gerne planen wollen, wann und vor allem wer dann das Auto wieder abholen könnte. Leider konnte die Sekretäriin mir nicht einmal diese Frage beantworten wann das Teil kommt und ob am Fr. noch freie Kapazitäten für eine Reparatur bestehen.....Professionalität ist anders, Kundenfreundlichkeit auch....gut, also haben wir damit gerechnet, das Auto nicht vor Montag holen zu können. Am Fr. wurde mein Mann vom Werkstattmeister persönlich angerufen, es sei noch was an der Bremse, die verliert Bremsflüssigkeit, man habe aber keine schnellen Termine und so könnten und sollten wir das Auto am Montag lieber holen und in unsere Hauswerkstatt bringen. Laut meinem Mann das erste vernünftige und nette Gespräch mit klaren Aussagen.
    Montag sind mein Mann und ich dann zur Werkstatt gefahren um das Auto zu holen. Da ja die Bremse nicht wirklich geht, wollten wir nicht das unsere Tochter fährt....Die Einsicht in die Werkstatt war eine Katastrophe. Auch wenn sie gerade vor 3 Wochen umgezogen sind und sich erst noch einrichten müssen, es lag alles kreuz und quer im Büro. Autoschlüssel von anderen Autos lagen offen auf dem Schreibtisch ( wäre ich diebisch veranlagt, hätte ich jetzt wenigstens einen Mercedes und einen Ford mehr ...Schlüssel lagen ja da ). Keiner wußte was. Man musste erst den Schlüssel suchen, dann die Papiere, bis man dann dahinter kam, dass eine Kopie gemacht wurde. Den Preis für die Schelle am Auspuff, welche ja repariert wurde, wußte die Sekretärin auch nicht. Sie sei ja am Freitag nicht da gewesen. Also haben wir den vereinbarten Preis genannt und auch bezahlt. Nach einem Telefonat der Sekretärin, mit wem auch immer, wurde uns dann nochmal gesagt dass das Auto eine kaputte Bremse hat und nicht verkehrssicher ist. Das wurde dann auch handschriftlich auf ein Blatt geschrieben. Auf meine Bitte einer Rechung hieß es nur, das würde jetzt nicht gehen, man schicke sie zu. Ich bestand aber auf einem Zahlungsnachweis und so wurde auch der handschriftlich auf eben diesen Blatt Papier geschrieben. Wenigstens bekam ich eine Kopie, denn es gab keine Auftragsbestätigung, keinen Reparaturbeleg...nix, wir hatten nichts in der Hand. Es war mehr als enttäuschend und wir werden sicher kein Auto da mehr abgeben, selbst wenn dieses Chaos vllt. dem Umzug geschultet sein könnte, macht diese Werkstatt auf uns keinen sicheren Eindruck.


    Calendula Unsachliche und beleidigende Kommentare sind weder erwünscht noch angebracht, VOLVOXC60!

    Neu hinzugefügte Fotos
  9. Matt Mario KFZ-Meisterbetrieb

    Branche: Autowerkstätten

    Am Sägewerk 12, 68526 Ladenburg

    Tel: (06203) 840 09 63

    9.
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    absolut enttäuschend....

    meine Tochter ist auf der Autobahn liegen geblieben, da der Auspuff abgefallen war und wurde vom ADAC in diese Werkstatt geschleppt. So weit so gut, allerdings war es für meine Tochter das erste Mal eine Panne zu haben und so war sie mit der Situation völlig überfordert. Auf die Information hin sich bitte mit meinem Mann auseinander zu setzen und Fragen mit ihm zu klären, wurde immer wieder mit meiner Tochter verhandelt, die sich dann rückversichern musste. Nicht nur das es ewig Zeit in Anspruch genommen hat, sondern einfach auch völlig unnötige Nerven gekostet hat. Auch mein Mann hat versucht da anzurufen und den Werkstattmeister zu sprechen, wurde aber eher rüde abgewiesen, er wäre jetzt beschäftigt. Am Ende war es nicht weiter tragisch und sollte repariert werden. Auf die Frage hin wann denn das Auto wieder zur Verfügung stehen würde hieß es, wieder zu meiner Tochter, "wir machen es heute noch fertig", das war Do nachmittag...bis zum Abend kam keine Information mehr. Ich habe dann da angerufen und nur den AB erreicht, da es bereits kurz nach 18 Uhr war, der Rückruf kam dann gegen 19 Uhr, mit der Aussage einer sehr unfreundlichen und genervten Sekretärin, das man das Teil erst bestellen müsse. Nun sind mein Mann und ich beruflich sehr eingespannt und hätten gerne planen wollen, wann und vor allem wer dann das Auto wieder abholen könnte. Leider konnte die Sekretäriin mir nicht einmal diese Frage beantworten wann das Teil kommt und ob am Fr. noch freie Kapazitäten für eine Reparatur bestehen.....Professionalität ist anders, Kundenfreundlichkeit auch....gut, also haben wir damit gerechnet, das Auto nicht vor Montag holen zu können. Am Fr. wurde mein Mann vom Werkstattmeister persönlich angerufen, es sei noch was an der Bremse, die verliert Bremsflüssigkeit, man habe aber keine schnellen Termine und so könnten und sollten wir das Auto am Montag lieber holen und in unsere Hauswerkstatt bringen. Laut meinem Mann das erste vernünftige und nette Gespräch mit klaren Aussagen.
    Montag sind mein Mann und ich dann zur Werkstatt gefahren um das Auto zu holen. Da ja die Bremse nicht wirklich geht, wollten wir nicht das unsere Tochter fährt....Die Einsicht in die Werkstatt war eine Katastrophe. Auch wenn sie gerade vor 3 Wochen umgezogen sind und sich erst noch einrichten müssen, es lag alles kreuz und quer im Büro. Autoschlüssel von anderen Autos lagen offen auf dem Schreibtisch ( wäre ich diebisch veranlagt, hätte ich jetzt wenigstens einen Mercedes und einen Ford mehr ...Schlüssel lagen ja da ). Keiner wußte was. Man musste erst den Schlüssel suchen, dann die Papiere, bis man dann dahinter kam, dass eine Kopie gemacht wurde. Den Preis für die Schelle am Auspuff, welche ja repariert wurde, wußte die Sekretärin auch nicht. Sie sei ja am Freitag nicht da gewesen. Also haben wir den vereinbarten Preis genannt und auch bezahlt. Nach einem Telefonat der Sekretärin, mit wem auch immer, wurde uns dann nochmal gesagt dass das Auto eine kaputte Bremse hat und nicht verkehrssicher ist. Das wurde dann auch handschriftlich auf ein Blatt geschrieben. Auf meine Bitte einer Rechung hieß es nur, das würde jetzt nicht gehen, man schicke sie zu. Ich bestand aber auf einem Zahlungsnachweis und so wurde auch der handschriftlich auf eben diesen Blatt Papier geschrieben. Wenigstens bekam ich eine Kopie, denn es gab keine Auftragsbestätigung, keinen Reparaturbeleg...nix, wir hatten nichts in der Hand. Es war mehr als enttäuschend und wir werden sicher kein Auto da mehr abgeben, selbst wenn dieses Chaos vllt. dem Umzug geschultet sein könnte, macht diese Werkstatt auf uns keinen sicheren Eindruck.


    Calendula Unsachliche und beleidigende Kommentare sind weder erwünscht noch angebracht, VOLVOXC60!

    Neu hinzugefügte Fotos
  10. Vogel Automobile GmbH & Co. KG

    Branche: Autohäuser

    Hohe Str. 1, 68526 Ladenburg

    Tel: (06203) 929 10

    10.
    Userbewertung: 1 von 5 Sternen

    Schade, dass man hier im Hause Vogel kein Interesse am Kunden hat. Ich wollte einen Golf Cabrio für über 20.000 Euro kaufen der im Internet angeboten wurde. Aber leider war es dem Verkäufer nicht möglich das Auto zu finden, und er meinte nur, dass sie so viele Filialen hätten und da kann man nicht immer sagen wo sich das Auto befindet, man müsste vorher einen Termin ausmachen. Ich wurde nicht einmal dann gefragt, ob man mich anrufen kann oder dass man mich informiert. Absolut null Interesse ein Auto zu verkaufen .Auch auf ein Schreiben an die Geschäftsleitung der Mühlenberg-Gruppe kam keine Reaktion. Inzwischen haben wir bei einem anderen VWhändler einen VW Beetle für über 23.000 Euro gekauft. Nur zu empfehlen dieser Händler, schade dass man den Namen hier nicht nennen darf.

    Exlenker Kein guter Service, wenn dem so war.
    Ps. andere Namensnennungen sind bei Golocal nicht erlaubt. Einfach unter Beitrag bearbeiten - ändern.
    Exlenker Aber über den Händler wo der Beetle gekauft wurde, kann man doch einen guten Beitrag schreiben!

    Neu hinzugefügte Fotos