Bewertung von Dieter Schoening zu Schloss Langenburg Fürstliche Verwaltung

5

Bewertung zu Schloss Langenburg Fürstliche Verwaltung

Dieter Schoening „Entdecker“
Am Samstag in den Kletterpark - dann so ein miserables Regenwetter, Kurzfristig umplanen?
Große Beratung - aber die Kinder von der FeG Dinkelsbühl wollten klettern. Vielleicht hört es ja zu regnen auf?!?. Nach ca. 45 Minuten Fahrtzeit vorm wunderschönen Schloss Langenburg angekommen. Schnell die 200 m zum Waldkletterpark und mal schauen. Der erste Eindruck - ein Spitzenkletterpark. Insgesamt 75 Kletterelemente mit einer Gesamtlänge von einem Kilometer in verschiedene Parcours unterteilt.
Zuerst erhielten wir eine Einweisung in die Regeln und zum Verhalten dann ging es ans Karten lösen. Anschließend war Ausgabe der Kletterhelme und der Kletterausrüstung. Auf richtiges Schuhwerk hatten wir vorher schon geachtet.
Dann wurde uns ein Kletterguide zugeteilt. Hier wurde sehr kompetent die Handhabung und das Anlegen der Kletterausrüstung erklärt und dann überprüft.
Jetzt kam erst einmal der Einweisungsparcour - hier durfte man dann zeigen was man gelernt hatte, jetzt ging es erst richtig los mit der Kletterei.
Es regnete zwar immer noch, aber keinen störte es noch sonderlich. Nach 3 Stunden Kletterei war dann Ende jeder war begeistert (auch von seiner eigenen Kletterleistung) von den tollen Kletterelementen und den vielen verschiedenen Möglichkeiten. Sicherlich wird es eine Wiederholung geben. Dann werden wir aber besseres Wetter mitnehmen.
Jetzt zu den realen Daten:
Kinder von 6 bis unter 14 Jahren brauchen eine Einverständniserklärung der Eltern und können nur in Kletterbegleitung eines Erwachsenen klettern. (max. 2 Kinder pro Erwachsenen)
Normalpreise sind 19 € f. Erwachsene, Studenten, Azubis u. Schüler 15 € und Kinder von 6-13
zahlen 13 €.
Es gibt dann noch Sonderpreise für Gruppen und Schulklassen die den Geldbeutel etwas schonen.
Geöffnet ist von Freitag-Sonntag von 10-19 Uhr. Der letzte Einstieg ist um 16 Uhr. Am Montag ist Ruhetag und von Dienstag bis Donnerstag auf Anfrage klettern möglich. Selbst bei dem miserablen wetter war ein Riesenandrang. Also unbedingt vorher anmelden. (klettern@waldklettergarten-hohenlohe.de)

Der erste Eindruck hatte nicht getäuscht, ein sehr gepflegter Kletterpark mit hohen Sicherheitsstandarts (natürlich TÜV zertifiziert) kompetenten und netten Kletterguides.

bestätigt durch Community

Ausgezeichnete Bewertung

Der Beitrag wurde zuletzt geändert


Ein golocal Nutzer habe soeben deine Bewertung entdeckt - das hat mir wieder Lust gemacht, erneut einen Kletterpark hier bei uns in der gegend zu besuchen (so langsam macht das Wetter ja auch mit...) Das macht solche einen Spaß, mitten in der Natur durch die Bäume zu "kraxeln"!!!
Ausgeblendete 5 Kommentare anzeigen
Ein golocal Nutzer Drück mir die Daumen, dass es am WE Ende Februar schön ist - hab schon geplant dort hin zu fahren. Mein Sohn ist total verrückt drauf und will doch tatsächlich seinen 17. Geburtstag dort feiern! Das wird wieder ne Gaudi!!!! Ich muss nen anständigen Fotoapparat mitnehmen...
Ein golocal Nutzer So ein Mist!!! Wir wollten den Kletterpark in Bendorf / Sayn ansteuern, seh ich doch gerade auf deren Homepage, dass die erst zum 26. März wieder auf machen??? Dieter, wird wohl doch nix mit ner raschen Bewertung *heul* Aber deine bewertung Automuseum, die interessiert mich - schon geschrieben???